Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klare Regeln im Netz: CDU will…

Was ist gemeint?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist gemeint?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.02.13 - 11:54

    Ich verstehe den Text nicht so richtig. Wollen die ein Verbot von IP-Verschleierung mittels VPN, Tor, etc. durchsetzen oder meinen die, dass ich z.B. in einem Forum zwar einen Nick angeben kann, der Webseitenbetreiber aber meine richtigen Daten erfahren und vorhalten muss? Was sind denn Identitätsdaten in diesem Fall? Fehlt das nur im Artikel oder weiß die CDU das selbst nicht und wollte nur mal wieder den Aufschrei testen?

  2. Ich vermute

    Autor: fratze123 25.02.13 - 12:43

    Letzteres.

  3. Re: Ich vermute

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.02.13 - 13:20

    Na dann bin ich mal auf den Vorschlag gespannt, wie der Webseitenbetreiber (dazu würden ja auch kleine, private Forenbetreiber gehören) das verifizieren und sichern soll :)

  4. Re: Ich vermute

    Autor: slashwalker 25.02.13 - 16:19

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann bin ich mal auf den Vorschlag gespannt, wie der Webseitenbetreiber
    > (dazu würden ja auch kleine, private Forenbetreiber gehören) das
    > verifizieren und sichern soll :)

    Glaubst du das interessiert die da oben?

  5. Re: Ich vermute

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.02.13 - 07:44

    Nein, aber es ist ja ziemlich sinnlos, Gesetze zu machen, die man unmöglich einhalten kann...

  6. Re: Ich vermute

    Autor: M.P. 26.02.13 - 09:30

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, aber es ist ja ziemlich sinnlos, Gesetze zu machen, die man unmöglich
    > einhalten kann...


    Wenn es hierum geht, ist es gerade der Sinn der Sache, solche Gesetze zu machen:

    http://www.youtube.com/watch?v=T8xVWIl6C5U

    Ich befürchte, daß gerade Intention ist, daß vielen Forenbetreibern nur das Dichtmachen bleibt, wenn der Verwaltungsaufwand zu hoch wird...

  7. Re: Was ist gemeint?

    Autor: redwolf 26.02.13 - 12:49

    Nach dem Maximalprinzip beides.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. com-partment GmbH, Maintal
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt am Main, München
  3. Universität Passau, Passau
  4. McFIT GLOBAL GROUP GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 22,96€
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  2. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  3. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß

  1. Sicherheitsrisiko Baustellenampeln: Grüne Welle auf Knopfdruck
    Sicherheitsrisiko Baustellenampeln
    Grüne Welle auf Knopfdruck

    Es klingt wie ein Computerspiel oder ein Hackerfilm, ist aber leider Realität: Die Ampelanlagen eines deutschen Herstellers lassen sich fernsteuern. Obwohl das Unternehmen seit Monaten Kenntnis davon hat, ist bislang nichts geschehen.

  2. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  3. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.


  1. 07:00

  2. 19:10

  3. 18:10

  4. 16:36

  5. 15:04

  6. 14:38

  7. 14:31

  8. 14:14