Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klare Regeln im Netz: CDU will…

Wider der Freienmeinung!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wider der Freienmeinung!

    Autor: Dadie 25.02.13 - 13:34

    Erst die Anonymität ermöglicht es vielen Menschen offen Kritik ohne Repressalien zu üben. Technologien wie etwa TOR ermöglichen erst einen freieren Austausch von Informationen.

    Wer wagt es schon unter seinem echten Namen z.B. Kritik an einen Arzt zu üben. Viel zu schnell bekommt man eine Unterlassungserklärung. Oder schlimmer noch, besagter Arzt verweigert die Behandlung von einem oder terrorisiert im Rahmen des Möglichen die eigenen Verwandten.

    Egal wie konstruktiv und egal wie wohl gewählt die Worte und Kritik auch sein mag, spricht man sie gegen jemanden mit genügend Geld oder Macht aus erwartet einem nicht selten ein nicht geringer Schaden.

    Habe das alles schon zu genüge selber erlebt. Da wird jemanden dann das Konto geschlossen nach einem kritischen offenen Brief über den größten Produzenten in der nähe. Und plötzlich wird man vom eigenen Arbeitgeber entlassen.

    Natürlich konnte sich der Betroffene über Klagen alles wiederholen. Hat nur 5 Jahre gedauert, tausende Euros kostet und psychisch und physisch war der Betroffene schon lange durch das Verfahren kaputt. Recht hat er bekommen, aber zu welchem Preis.

    Gerade die CDU insbesondere die CSU sollte hier doch ähnliches nur allzu gut kennen. Gerade in diesen kleinen Dörfern in BaWü und Bayern wo jeder jeden kennt läuft mehr "Freundschaftsdienst" und "Denuzierung" ab als in jeder Großstadt. Ging meiner Freundin ähnlich. Wenn man den Sohn eines wichtigen Bürgers im Dorf abblitzen lässt, kamen plötzlich schlechte Note und Schikanen.

    Anonymität kann missbraucht werden um Schaden zuzufügen! Anonymität kann ebenfalls missbraucht werden um eine Demokratie anzugreifen! Anonymität kann für Straftaten missbraucht werden!

    Die Möglichkeit Dinge Anonym sagen zu können OHNE Angst vor Repressalien zu haben gehört aber zu einer Demokratie. Die Abschaffen dessen käme der Abschaffung der freien Meinungsäußerung gleich. Was bringt es einem sagen zu dürfen was man will, wenn man am Ende für die Wahrheit seine Gesundheit, Freunde, Verwandte und Geliebte aufs spiel setzt.

  2. Re: Wider der Freienmeinung!

    Autor: Nebukadneza 25.02.13 - 13:39

    + 1000

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Porsche AG, Zuffenhausen
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1060)
  3. (nur noch bis 31.1. für 49€ statt 69€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Gulp-Umfrage: Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen
    Gulp-Umfrage
    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

    IT-Freiberufler müssen sich bei mobilen Anwendungen, Datensicherheit und Scrum auskennen. Wichtig sind auch selbstständiges Arbeiten, fachliches Know-how, Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Stressresistenz.

  2. HPE: 650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz
    HPE
    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

    Schnelles, einheitliches und einfaches Administrieren von Serversystemen soll Hyperkonvergenz erreichen. HPE war auf diesem wachsenden Markt bisher nicht stark positioniert: Das soll sich jedoch mit der Übernahme von Simplivity ändern.

  3. Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
    Begnadigung
    Danke, Chelsea Manning!

    Es ist ein winziges bisschen Gerechtigkeit für eine große Frau: Chelsea Manning kommt vorzeitig aus der Haft frei. Sie hat weit mehr getan, als nur geheime Dokumente an Wikileaks zu geben.


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13