1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landgericht Frankfurt: Nutzer…

wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor spiderbit 10.01.13 - 03:37

    Wenn ich sowas überhaupt in erwägung ziehen würde etwas Mord-vergewaltigungs-terrorismus-raub-zu-kopieren... finde ich momentan neben ein paar serien, was eher ein Graubereich ist beim Raubkopieren gibt glaub keine klagen zu sowas, wenig bis nichts wo sich eine Raubkopie noch lohnen würde...

    Musik hör ich mitlerweile sehr wenig und auch fast nur noch die gleiche wenn... Computerspiele für PC kommen kaum mehr interessante raus und das meiste aktuell als F2P momentan spiele ich z.B. am liebsten Leage of Legends, das kann man nicht Raubkopieren... Play for Free oder F2P oder sowas... Filme kommen auch immer weniger gute raus... ja gibts sonst noch was das ich verpasse wenn ich nicht raub kopiere?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor XDKOwner 10.01.13 - 07:17

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich sowas überhaupt in erwägung ziehen würde etwas
    > Mord-vergewaltigungs-terrorismus-raub-zu-kopieren... finde ich momentan
    > neben ein paar serien, was eher ein Graubereich ist beim Raubkopieren gibt
    > glaub keine klagen zu sowas, wenig bis nichts wo sich eine Raubkopie noch
    > lohnen würde...
    >
    > Musik hör ich mitlerweile sehr wenig und auch fast nur noch die gleiche
    > wenn... Computerspiele für PC kommen kaum mehr interessante raus und das
    > meiste aktuell als F2P momentan spiele ich z.B. am liebsten Leage of
    > Legends, das kann man nicht Raubkopieren... Play for Free oder F2P oder
    > sowas... Filme kommen auch immer weniger gute raus... ja gibts sonst noch
    > was das ich verpasse wenn ich nicht raub kopiere?


    Du konsumierst einfach sehr wenig...dementsprechend givt es auch nur wenig Auswahl. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor posix 10.01.13 - 07:49

    Nun wenn man es genau nimmt gibt es äusserst viele legale Wege sich diese Dinge zu beschaffen, ohne in irgendeine Schusslinie zu geraten.

    Populäres Beispiel: Radiotracker

    Man gibt dafür 20¤ aus, für eine lebenslängliche Lizenz hat somit die Vollversion (oder genügend cracken die Software einfach...)

    Und ab sofort kann man sich in einem rechtlich freien Raum gewegen, sich tagtäglich die Festplatte mit 1a Musik aller Art füllen (die automatisch gesucht, geschnitten und gespeichert wird) bis sie platzt, ohne auch nur 1x was zu bezahlen oder mit irgendwelchen Gesellschaften in Berühurung zu kommen.
    Warum? Die Gesetzeslage sieht hierfür nichts vor, wozu also sollte man Tauschbörsen benutzen die überwacht werden?
    Da werden rechtliche Grauzonen Websites aus Russland quasi ebenso überflüssig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 07:49 durch posix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor norman.abrahamson 10.01.13 - 08:35

    Mir geht es aber auch genau so, früher wollte man immer alles haben und der eine oder andere hatte mehr als 10 TB an Firmen und Spielen und Musik zusammen. Aber heute... konzentriere ich mich lieber auf andere Dinge.

    Seltsamer Weiße flattern auch immer wieder hier und da einige Bluray´s für mich kostenlos rumm. Oder man bekommt sie nahezu hinterher geschmissen.. oder noch besser ich bin bei meinen Eltern zu besuch und man kann das ganze voll genießen.

    Ich gehe nun auch grundsätzlich mehr ins Kino, aber es ist eben genau so wie ich es damals schon prophezeit habe, wenn man jünger ist und noch kein Cash hat und es einen vor lange Weile plagt "saugt" man eben wie ein Irrer. Nun hat es sich aber alles ein wenig entspannt und so bin ich viel mehr unterwegs, erlebe mehr.

    Seitdem auch die ganzen lieblings Hoster nicht mehr wirklich supported werden, macht auch der download nicht mehr wirklich Spaß. Mal ehrlich früher 6,99¤ 30 Rapid waren ok, aber jetzt... nichts mehr unter 10¤ und dann kommen noch die tollen Zahlungsmöglichkeiten dazu.

    Ich träume immer noch von einer Kulturflatrate für 25¤/Monat alles sehen hören was man möchte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor Artikelhasser 10.01.13 - 11:23

    norman.abrahamson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich träume immer noch von einer Kulturflatrate für 25¤/Monat alles sehen
    > hören was man möchte.


    25€? Reicht doch gerade mal für die öffentlich rechtlichen *lach*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor AdmiralAckbar 10.01.13 - 12:35

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich sowas überhaupt in erwägung ziehen würde etwas
    > Mord-vergewaltigungs-terrorismus-raub-zu-kopieren... finde ich momentan
    > neben ein paar serien, was eher ein Graubereich ist beim Raubkopieren gibt
    > glaub keine klagen zu sowas, wenig bis nichts wo sich eine Raubkopie noch
    > lohnen würde...
    >
    > Musik hör ich mitlerweile sehr wenig und auch fast nur noch die gleiche
    > wenn... Computerspiele für PC kommen kaum mehr interessante raus und das
    > meiste aktuell als F2P momentan spiele ich z.B. am liebsten Leage of
    > Legends, das kann man nicht Raubkopieren... Play for Free oder F2P oder
    > sowas... Filme kommen auch immer weniger gute raus... ja gibts sonst noch
    > was das ich verpasse wenn ich nicht raub kopiere?

    Man kann auch alternativ dafür bezahlen wenn sie gut sind!
    Die Chance das man dadurch abgemahnt wird steht bei null.
    Und für 5¤ kann man sich schon mal ein Spiel laden oder für 10¤ ein guten Film, auch viele Serien gibt es zu Kaufen, Eine Staffel Two and a half man kostet gerade mal 10¤ und bietet Liebhabern um die 500 min. Unterhaltung.

    Wer nicht gerade jeden Tag für die Bank oder deren Vermieter arbeitet ohne mit ihn in einen Arbeitsvertrag zu stehen kann sich durch aus mal Medien leisten, Es gibt sie noch, die guten Filme, Spiele oder Musiktitel usw. Ist halt bloß eine Geschmackssache. Und wenn es ein Schmeckt, warum nicht zahlen?

    MFG Mit freundlichen Grüßen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor rommudoh 10.01.13 - 12:39

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann auch alternativ dafür bezahlen wenn sie gut sind!
    > Die Chance das man dadurch abgemahnt wird steht bei null.
    > Und für 5¤ kann man sich schon mal ein Spiel laden oder für 10¤ ein guten
    > Film, auch viele Serien gibt es zu Kaufen, Eine Staffel Two and a half man
    > kostet gerade mal 10¤ und bietet Liebhabern um die 500 min. Unterhaltung.
    >
    > Wer nicht gerade jeden Tag für die Bank oder deren Vermieter arbeitet ohne
    > mit ihn in einen Arbeitsvertrag zu stehen kann sich durch aus mal Medien
    > leisten, Es gibt sie noch, die guten Filme, Spiele oder Musiktitel usw. Ist
    > halt bloß eine Geschmackssache. Und wenn es ein Schmeckt, warum nicht
    > zahlen?


    Naja, dafür wird man gegängelt mit nicht-überspringbaren Anschuldigungen und Drohungen. Bei Raubmordkinderschänderkopien ist das meistens rausgeschnitten und man kann gleich mit dem Film anfangen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor Ekelpack 10.01.13 - 14:22

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musik hör ich mitlerweile sehr wenig und auch fast nur noch die gleiche
    > wenn... Computerspiele für PC kommen kaum mehr interessante raus und das
    > meiste aktuell als F2P momentan spiele ich z.B. am liebsten Leage of
    > Legends, das kann man nicht Raubkopieren... Play for Free oder F2P oder
    > sowas... Filme kommen auch immer weniger gute raus... ja gibts sonst noch
    > was das ich verpasse wenn ich nicht raub kopiere?

    Man verpasst gar nichts. Games gibt es regelmäßig für'n Appel und n Ei bei Steam. Und sofern einem Musik wichtig ist, kauft man sich do eh die CD. Der ganze Mainstreamranz läuft sowieso im Radio....
    Eine DVD-Sammlung mit Serien ist über Amazon.co.uk / amazon.fr / amazon.com in der Regel deutlich günstig zu haben.
    Also wozu überhaupt illegal runterladen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor AdmiralAckbar 10.01.13 - 14:42

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    >
    > Naja, dafür wird man gegängelt mit nicht-überspringbaren Anschuldigungen
    > und Drohungen. Bei Raubmordkinderschänderkopien ist das meistens
    > rausgeschnitten und man kann gleich mit dem Film anfangen.

    Ich hab gehört das es diese DVDs gibt, aber in den letzten Einkäufen im Vorgängerjahr ist mir keine solche untergekommen, ich kaufe aber auch nur pro Monat ein DVDset/ Film.

    Auch der angebliche Kopierschutz fehlt mir auf einigen DVDs einfach, per Windows Kopiervorgang auf die Festplatte.

    DVDs die "gängeln" gibt es natürlich auch, aber mir kommt es so vor das diese abnehmen.

    MFG Mit freundlichen Grüßen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor spiderbit 10.01.13 - 15:28

    Naja mein Hauptpunkt war das es immer weniger gutes gibt... daher greift dein Arguemnt schon nicht... aber klüger wäre natürlich konsum-verzicht... selbst wenn es interessantes gäbe... diese mafiösen Strukturen sollte man nicht noch mit Geld unterstützen... zumal man für die Raubkopien ja zahlt egal ob man selbst das tut oder nicht... man bezahlt also quasi fürs raubkopieren gema bis zu 90% vom Preis von USBSticks... mal als beispiel...

    Dazu gibt es mehr von dieser Bande also vorallem verwerter wenn man dort geld hin gibt... das erzeugt wieder mehr Abmahnungen... trotz Raubkopier-bezahlung über GEZ, GEMA und co...

    Ich hoffe das die alle pleite gehen und nur noch kickstarterzeug oder opensource oder CC zeug übrig bleibt... deshalb kann man solche "Produkte" aber weiterhin ins kino bringen oder auf medien verkaufen... sofern es faire angebote sind bzw eben das kino-erlebnis besser ist... wer geht denn ernsthaft nicht ins kino wenn er sich die 2,- für nen online-verleih sich sparen kann... wenn im kino es 10-14,- Euro eintritt kostet... man zahlt nicht den Film sondern das Erlebnis...

    genauso wie ein CC Künstler natürlich auch weiterhin geld für konzerttickets bekommt... das ist heute schon so... trotz den komischen pseudo-urheberrechts-schutzgesetzen... das die meisten künstler primär über konzerte ihr geld bekommen... aber klar die verwerter können sich nicht mehr reich schmarotzen, das stimmt wohl... dafür seh ich heute aber auch keinen Gegenwert mehr... außer das man verklagt wrid und zeug künstlich ewigkeiten vorenthalten bekommt...


    ZUSATZ:

    kleine Randbemerkung... das Urheberrecht wurde mal Ursprünglich dafür eingeführt... damit sich Werke schneller verbreiten... denn nur durch solch ein Monopol lohnte es sich für einen Drucker z.B. ein Buch zu vertreiben... und wenn er das Monopol nicht hatte, hat er das nicht gedruckt und das Werk wurde nie unter die Leute gebracht bzw nur über Abschriften in extrem kleinen Ausgaben... Heute wird das Urheberrecht für das Gegenteil eingesetzt, um die Verbreitung nicht nur zu kontrollieren sondern sogar künstlich zu verlangsamen, also nicht nur als Restriktion um Geld für jede Kopie zu bekommen... sondern auch schlicht weil man in Gutsherrenart bestimmen will in welchem Jahr welches "Buch" oder Film oder was auch immer in welchem Land raus kommen soll... also eine künstliche Verlangsamung von Informationsfluss und Konsumflusses...

    Da nun also das Recht zum Gegenteil führt für das es eingeführt wurde und generell Monopole tendenziel eher bekämpft werden sollten und nur wenn sie klare vorteile haben schützenswert sind... ist eigentlich klar das diese Gesetze abgeschafft werden müssten bzw wenigstens auf das zurück gestützt werden wo sie auch früher mal angesetzt haben... es ging ja auch um das Gewerbliche Kopieren... heute wird ein Kopierer fantasievoll zum kommerziellen Kopierer gestempelt... selbst die Leute die nicht noch 2 bit hcoh geladen haben und deshalb plötzlich zu organisierten (gewerblichen) kriminelle Firmen hoch stilisiert werden, sondern selbst die wo nur über Filehoster ziehen... sind längst nimmer sicher... obwohl 100% klar ist das dies nicht gewerblich sein kann...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 15:38 durch spiderbit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor DekenFrost 10.01.13 - 15:49

    Ach wir kommen doch immer mehr in diese Richtung .. so unrealistisch ist das gar nicht.

    9,99 für spotify, hab ich mir jetzt in meinen t-mobile vertrag integrieren lassen und spare damit nochmal, und man hat schonmal FAST alles an musik abgedeckt. (ja es fehlen einige labels aber das Angebot ist schon ok, nicht vergleichbar wie es bei Film und Fernsehn aussieht)

    Spiele flatrates gibt es auch schon wenn kein Problem damit hat sich das nach hause schicken zu lassen und nur eine gewisse Anzahl Spiele gleichzeitig haben zu können, aber eigentlich reicht auch Steam. Ist keine Flatrate, und manchen gefällt der DRM nicht .. aber trozdem das Angebot an Spielen ist schon sehr gut selbst wenn man nicht steam nutzt. Und Spiele Streaming steht ja auch in den startlöchern, das ist ja auch wie eine Flatrate (nur dass es noch nicht wirklich angenommen wird)

    Nur bei Film und Fernsehn hinkt man noch jahrzehnte hinterher, kein wirklich gutes Angebot was genug abdeckt .. alles ist zu sehr fragmentiert.

    Aber das kommt auch noch. Es ist nicht die Frage des ob, sondern nur des wann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 15:51 durch DekenFrost.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor AdmiralAckbar 10.01.13 - 16:21

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja mein Hauptpunkt war das es immer weniger gutes gibt... daher greift
    > dein Arguemnt schon nicht...

    Das ist Geschmackssache. Ich finde heutige Musik (Indie) und heutige Filme kaufenswert.

    > aber klüger wäre natürlich konsum-verzicht...
    > selbst wenn es interessantes gäbe... diese mafiösen Strukturen sollte man
    > nicht noch mit Geld unterstützen...

    Wo sind den da überall mafiöse Strukturen, es gibt zwar immer negativ beispiele aus diesen Bereich aber dies ist nicht ausnahmslos.

    > zumal man für die Raubkopien ja zahlt
    > egal ob man selbst das tut oder nicht... man bezahlt also quasi fürs
    > raubkopieren gema bis zu 90% vom Preis von USBSticks... mal als beispiel...
    >
    Die Pauschalabgabe sind fafür gedacht das du tatsächliche legal erworbene Medien kopierst.
    Zwar ist diese teilweise enorm hoch und schlecht begründet, aber wer nachweißen kann das Rohlinge und USB sticks nur geschäftlich (auch privat möglich) und nicht für GEMA Pflichtige Titel verwndet kann sich die Abgabe zurückerstatten lassen (was aber auch leider alles andere als unkompliziert ist und noch für enorme Mengen Sinn macht)
    >
    > Dazu gibt es mehr von dieser Bande also vorallem verwerter wenn man dort
    > geld hin gibt... das erzeugt wieder mehr Abmahnungen... trotz
    > Raubkopier-bezahlung über GEZ, GEMA und co...
    >
    > Ich hoffe das die alle pleite gehen und nur noch kickstarterzeug oder
    > opensource oder CC zeug übrig bleibt...

    Da könnte aber einiges an Potenzial verschwinden sobald sich keiner / zu wenig bereit erklären finanziell aus zu helfen.
    Unternehmen sollten es einfach auch akzeptieren das der billigste Vertriebsweg- der digitale- auch Hürden hat was die Kontrolle betrifft und mit fairen Vertrieb reagieren, nicht so wie heute mit veralteten Urheberrecht und Regionalsperrren.

    > deshalb kann man solche "Produkte"
    > aber weiterhin ins kino bringen oder auf medien verkaufen ... sofern es
    > faire angebote sind bzw eben das kino-erlebnis besser ist... wer geht denn
    > ernsthaft nicht ins kino wenn er sich die 2,- für nen online-verleih sich
    > sparen kann... wenn im kino es 10-14,- Euro eintritt kostet... man zahlt
    > nicht den Film sondern das Erlebnis...

    Jo.

    >
    > genauso wie ein CC Künstler natürlich auch weiterhin geld für
    > konzerttickets bekommt... das ist heute schon so... trotz den komischen
    > pseudo-urheberrechts-schutzgesetzen... das die meisten künstler primär über
    > konzerte ihr geld bekommen... aber klar die verwerter können sich nicht
    > mehr reich schmarotzen, das stimmt wohl... dafür seh ich heute aber auch
    > keinen Gegenwert mehr... außer das man verklagt wrid und zeug künstlich
    > ewigkeiten vorenthalten bekommt...

    Du willst den Anwälten der GEMA doch nicht ihre dritte S.Klasse vorenthalten :D
    an den Modellen sollte auch mal geschraubt werden, da bin ich deiner Meinung.

    Da eh zu viel Geld (das meiste bei den eher "falschen" Leuten ist) da ist, ist es erfreulich wenn es irgendwo noch einen digitalen Gegenwert ist.

    >
    >
    > ZUSATZ:
    >
    > kleine Randbemerkung... das Urheberrecht wurde mal Ursprünglich dafür
    > eingeführt... damit sich Werke schneller verbreiten... denn nur durch solch
    > ein Monopol lohnte es sich für einen Drucker z.B. ein Buch zu vertreiben...
    > und wenn er das Monopol nicht hatte, hat er das nicht gedruckt und das Werk
    > wurde nie unter die Leute gebracht bzw nur über Abschriften in extrem
    > kleinen Ausgaben... Heute wird das Urheberrecht für das Gegenteil
    > eingesetzt, um die Verbreitung nicht nur zu kontrollieren sondern sogar
    > künstlich zu verlangsamen, also nicht nur als Restriktion um Geld für jede
    > Kopie zu bekommen... sondern auch schlicht weil man in Gutsherrenart
    > bestimmen will in welchem Jahr welches "Buch" oder Film oder was auch immer
    > in welchem Land raus kommen soll... also eine künstliche Verlangsamung von
    > Informationsfluss und Konsumflusses...
    >
    > Da nun also das Recht zum Gegenteil führt für das es eingeführt wurde und
    > generell Monopole tendenziel eher bekämpft werden sollten und nur wenn sie
    > klare vorteile haben schützenswert sind... ist eigentlich klar das diese
    > Gesetze abgeschafft werden müssten bzw wenigstens auf das zurück gestützt
    > werden wo sie auch früher mal angesetzt haben... es ging ja auch um das
    > Gewerbliche Kopieren... heute wird ein Kopierer fantasievoll zum
    > kommerziellen Kopierer gestempelt... selbst die Leute die nicht noch 2 bit
    > hcoh geladen haben und deshalb plötzlich zu organisierten (gewerblichen)
    > kriminelle Firmen hoch stilisiert werden, sondern selbst die wo nur über
    > Filehoster ziehen... sind längst nimmer sicher... obwohl 100% klar ist das
    > dies nicht gewerblich sein kann...

    Das ist das Problem der heutigen Gesellschaftsform- die Gewinnmaximierung die vorgeht und die Giganten die diese mit teils radikalen Mitteln umsetzen- was schließlich ins negative führen kann wie bei permanenten Onlineschutz, wo die Bewertung des Spieles leiden muss und die Graukopien sich einer größeren Fangemeinde aneignen als "normal" üblich.
    Es ist halt noch üblich das jede Kopie und jeder Stream/(Youtube-) klick als verlorengegangener Gewinn angesehen wird.
    Da wäre schon der Ansatz mit den fairen Vertrieb richtig.
    Aber das ist nur leider bei den wenigsten angekommen und deswegen geht der Abmahnwahn heiter weiter. (Würden Abmahnung wie im Ausland beim Gericht erst gegen Geld beantragt werden dürfen sehe es in Deutschland schon um einiges besser aus)

    Das das Urheberrecht überarbeitet werden muss ist zu 100% fällig, da stimm ich dir allemal zu es steht der Hauptaufgabe des Internets in Wege- die Verteilung von Informationen, egal in welcher Form.

    MFG Mit freundlichen Grüßen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor spiderbit 10.01.13 - 18:26

    > Die Pauschalabgabe sind fafür gedacht das du tatsächliche legal erworbene Medien kopierst.

    Selbst das wird ja oft verhindert...
    Sobald irgend ein total einfach knackbarer Kopierschutz da ist, ist eine kopie von erstellen schon illegal...

    2. wieso sollte man dafür zahlen sollen wenn man z.B. einen Musiktitel gekauft hat und sich den auf seinen Laptop und seinne PC und das Auto kopiere...

    Ich habe doch das Nutzungsrecht gekauft fertig... erwarten die das ichs mir 5x kaufe?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 19:47 durch gs (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor TheDUDE 10.01.13 - 19:33

    Die Frage die sich mir bei dem Thema stellt:
    Du hast schon mindestens einmal Raubkopiert?
    -> Zusatz <-
    Was wie wo wer?
    Wie macht man sowas? Bist du mit deinem Laptop und einer Pistole bewaffnet in einen Laden gegangen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 19:34 durch TheDUDE.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor spiderbit 10.01.13 - 20:10

    Wenn ich sowas überhaupt in erwägung ziehen würde etwas Mord-vergewaltigungs-terrorismus-raub-zu-kopieren...

    <- hab versucht mit dem Ausdruck auf das Thema einzugehen... um die übertreibung oder verfälschung von tatsachen noch zu übertreffen ^^

    aber der begriff ist so eingebürgert das man ihn schnell auch mal nimmt selbst wenn man den begriff eigentlich ab lehnt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor crazypsycho 10.01.13 - 21:18

    > Also wozu überhaupt illegal runterladen?
    Weil ein Online-Angebot fehlt. Ich will mir die Serien die ich gucke nicht erst auf Dvd bestellen müssen. Zumal ich die gerne auf dem Netbook im Bett schaue -> kein Dvd-Laufwerk.
    Und wenn ich eine Serie gucke, dann von Staffel 1 bis zur letzten Staffel. Die letzte Staffel gibt es hier aber oft erst ein Jahr später. Per Stream erhalte ich direkt die englischen Folgen, sogar mit deutschen Untertiteln.

    Spiele kauf ich mittlerweile auch über Steam, da es sehr komfortabel ist. Auswählen, bezahlen, runterladen, spielen. Was ich natürlich nicht kaufe, sind Spiele mit extremer Kundengängelung, wie bspw Gta4, Anno, Siedler usw.
    Ich will mich nicht noch zusätzlich irgendwo registrieren müssen, oder gar beim Singleplayer ständig on sein.
    Wenn ein solches Spiel mich aber interessiert und auch ohne Gängelung Schwarz verfügbar ist, sehe ich persönlich keinen Grund es nicht zu besorgen. Denn das Angebot für meine Nachfrage ist dann da.

    Filme schaue ich oft im Fernsehen, natürlich mit Timeshift damit ich die Werbung vorspulen kann.
    Ins Kino gehe ich mittlerweile nicht mehr. Für das Geld kann man ja schon in einen Freizeitpark fahren.
    Auch brauche ich keine 15min Pause zwischendurch oder 30min Werbung vor dem Film.
    Da gucke ich lieber entspannt zuhause.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor rommudoh 11.01.13 - 08:41

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab gehört das es diese DVDs gibt, aber in den letzten Einkäufen im
    > Vorgängerjahr ist mir keine solche untergekommen, ich kaufe aber auch nur
    > pro Monat ein DVDset/ Film.
    >
    > Auch der angebliche Kopierschutz fehlt mir auf einigen DVDs einfach, per
    > Windows Kopiervorgang auf die Festplatte.
    >
    > DVDs die "gängeln" gibt es natürlich auch, aber mir kommt es so vor das
    > diese abnehmen.


    Guck dir mal die BluRays an...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor AdmiralAckbar 11.01.13 - 16:32

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Medien kopierst.
    >
    > Selbst das wird ja oft verhindert...
    > Sobald irgend ein total einfach knackbarer Kopierschutz da ist, ist eine
    > kopie von erstellen schon illegal...
    >
    > 2. wieso sollte man dafür zahlen sollen wenn man z.B. einen Musiktitel
    > gekauft hat und sich den auf seinen Laptop und seinne PC und das Auto
    > kopiere...
    >
    > Ich habe doch das Nutzungsrecht gekauft fertig... erwarten die das ichs mir
    > 5x kaufe?

    Du kannst z.B. von einer Audio CD bis zu 10 Kopien erstellen und diese verschenken und mögliche Käufe verhindern, so war das mal gedacht.

    MFG Mit freundlichen Grüßen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: wüsste gar nicht mehr was ich Raubkopien soll

    Autor spiderbit 11.01.13 - 20:19

    ähh ja und was ist der unterschied dazu ob ich 5 leuten im Internet ein paar bits von einer cd hoch lade zu das ich das 5 Freunden gebe? Das ich die persönlich kenne, deshalb ists keine Raubkopie? wenns keine Raubkopie ist wieso sollt eich dafür was zahlen... können die firmen ja in ihre Preise rein kalkulieren wenn sie glauben das sie damit erfolg haben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

  1. Oculus Rift: Development Kit 2 ist da
    Oculus Rift
    Development Kit 2 ist da

    Das DK2 des Oculus Rift ist bei den Bestellern in Europa angekommen. Auch Golem hat sein Development Kit 2 erhalten, das aber noch längst nicht zu allen Spielen kompatibel ist.

  2. Android: Zertifikatskette wird nicht geprüft
    Android
    Zertifikatskette wird nicht geprüft

    Black Hat 2014 Android prüft nur unzureichend die mit Apps installierten Zertifikate. Dadurch können sich bösartige Apps Zugriff auf Systemkomponenten verschaffen, die ihnen eigentlich verwehrt sind.

  3. Spielemesse: Gamescom fast ausverkauft
    Spielemesse
    Gamescom fast ausverkauft

    Gamescom 2014 Im Online-Ticketshop sind nur noch ein paar Restkarten für Donnerstag und Sonntag verfügbar: Die Veranstalter der Kölner Spielemesse warnen bereits jetzt vor Wartezeiten.


  1. 17:27

  2. 16:39

  3. 16:24

  4. 15:47

  5. 15:41

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:48