Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landtagswahl: Piratenpartei in…

ohje

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ohje

    Autor: azeu 20.01.13 - 18:34

    noch nicht mal richtig laufen gelernt und schon auf Schnauze gefallen...

    Naja, haben sie sich selbst zuzuschreiben, leider. Ein paar Piraten im Parlament hätte ich den anderen Politikern so gerne "gegönnt" :)

    42

  2. Re: ohje

    Autor: violator 20.01.13 - 18:45

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch nicht mal richtig laufen gelernt und schon auf Schnauze gefallen...

    Ist das nicht normal, wenn man laufen lernt?

  3. Re: ohje

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.13 - 18:59

    Verstehe ehrlich gesagt nicht was ihr von den Piraten erwartet.
    Das erste mal in einem Erzkonservativen Land wie Niedersachsen zur Wahl angetreten und mal eben 6%+ ?
    Wunder können die Piraten wohl kaum vollbringen...

  4. Re: ohje

    Autor: bstea 20.01.13 - 19:03

    Niedersachsen ist wohl kaum erzkonservativ.
    Und was sollen die Piraten denn bringen?
    Bisher kam von denen Null Politik, viel Polemik und die Standardantwort: "Darüber wir uns noch keine Meinung gemacht, Die Partei muss noch darüber abstimmen"

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  5. Re: ohje

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.13 - 19:11

    http://landesportal.piratenpartei-sh.de/wahlen/landtagswahl-201/wahlprogramm/

    Stimmt, genauso definiert man "Null".

  6. Re: ohje

    Autor: azeu 20.01.13 - 19:20

    Das tollste Wahlprogramm der Welt bringt Dir aber auch nichts, wenn sich eine Partei nicht richtig aufstellen kann.

    Woran denkt man, wenn man das Wort Piratenpartei hört? Twitter, Rücktritte, Streitereien etc. Ist doch kein Wunder wenn dann keiner mehr ein Kreuz bei denen machen will.

    Die anderen Parteien haben überhaupt kein vernünftiges Programm - oder halten sich selber nicht mal dran - und sind in der Öffentlichkeit trotzdem besser aufgestellt.

    42

  7. Re: ohje

    Autor: bstea 20.01.13 - 19:21

    Ja, das ist 0, weil es ein Wahlprogramm ist und sie nicht die Regierung stellen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  8. Re: ohje

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.13 - 19:41

    Also ist jede Opposition = 0 ?
    Oder sind wir alle 0 ?
    Ist eigentlich die ganze Welt 0 ?
    Wer weiß, wer weiß...

    Aber gut, in Deutschland hatte man schon immer mehr Erfolg mit Walplakaten deren Inhalt sich auf "Wir sind besser wie die anderen" "Die Rente ist sicher" oder "Wählt uns" beschränkte.

  9. Re: ohje

    Autor: bstea 20.01.13 - 19:45

    Solange sie keine Anträge durchbekommen, ja.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  10. Re: ohje

    Autor: hyperlord 20.01.13 - 19:48

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das ist 0, weil es ein Wahlprogramm ist und sie nicht die Regierung
    > stellen.

    Da die Piraten in Niedersachsen bisher auch nicht im Landtag vertreten waren, können sie zumindest in Niedersachsen auch kaum was geleistet haben.
    Schaut man mal in andere Landesparlamente, sieht das schon anders aus, siehe z.B. in Schlewsig-Holstein:
    http://fraktion.piratenpartei-sh.de/piraten-wirken/

    Klar haben die Piraten auch ziemlich viele Fehler begangen - aber diese wurden dann auch dankbar von den Medien mit aller Macht weiter aufgeblasen. Ein sehr schönes Beispiel war die Berichterstattung vom letzten Parteitag, wo sehr viele Anträge diskutiert und beschlossen wurden - die Medien berichteten dann aber nur vom Diskussionsthema "Zeitreisen".

  11. Re: ohje

    Autor: uwe81 20.01.13 - 20:43

    > Aber gut, in Deutschland hatte man schon immer mehr Erfolg mit Walplakaten
    > deren Inhalt sich auf "Wir sind besser wie die anderen" "Die Rente ist
    > sicher" oder "Wählt uns" beschränkte.

    Warum? Z.B. die SPD hat auch ein Wahlprogramm: http://www.spdnds.de/imperia/md/content/spdlandesverbandniedersachsen/spdnds/2012/regierungsprogramm_2013-2018.pdf

    Vermutlich alle anderen Parteien auch (scheint ja für dich der Inbegriff politischer Arbeit zu sein). Dummerweise ist Papier und das Internet aber geduldig..... Man muss seine Inhalte auch öffentlichwirksam vertreten.
    Da hatten die Piraten eine Riesenchance. Sie hatten, gemessen an Ihren Anhängern und Umfrageergebnissen überproportional viel und zu Beginn recht positives Medienecho. Dummerweise haben Sie aber eher durch interne Streitereien, Rücktritte, Skandälchen uns sonstige Possen von sich Reden gemacht.

    Wenn 90% von dem, was man von der Partei hört, KEINE Inhalte sind, dann kann das Programm noch so toll sein. Und das ist keine Kampagne der Medien und der großen Parteien, sondern schlicht die Unfähigkeit der Piraten als ganzes, sich seriös zu präsentieren.

  12. Re: ohje

    Autor: Schnarchnase 20.01.13 - 20:46

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die anderen Parteien haben überhaupt kein vernünftiges Programm - oder
    > halten sich selber nicht mal dran - und sind in der Öffentlichkeit trotzdem
    > besser aufgestellt.

    Ja weil sie die Dreistigkeit besitzen dem Volk grinsend ins Gesicht zu lügen und die meisten Wähler offensichtlich nicht fähig sind das zu erkennen, sonst würde wohl niemand mehr CDU/CSU/FDP/SPD wählen. Traurig, aber so funktioniert die Demokratie heute (noch).

  13. Re: ohje

    Autor: keldana 21.01.13 - 11:54

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das ist 0, weil es ein Wahlprogramm ist und sie nicht die Regierung
    > stellen.

    Ach ja ... wieder diese Leier. Die einen kritisieren, dass die Piraten kein Wahlprogramm haben. Und die anderen kritisieren, dass sie eins haben. *Kopf --> Tisch*

  14. Re: ohje

    Autor: .............................x................... 21.01.13 - 14:27

    Was hat das Wahlprogramm Schleswig Holstein 2012 mit der Niedersachsen Wahl 2013 zu tun?

    --
    "seit nichtmal 1! stunde registriert und schon so nervig --.--"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ABUS August Bremicker Söhne KG, Rehe
  2. sonnen GmbH, Berlin oder Wildpoldsried
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Stuttgart
  4. SMARTRAC TECHNOLOGY GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 299,90€ (UVP 649,90€)
  3. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  2. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.

  3. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38