1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landtagswahl: Piratenpartei in…

ohje

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ohje

    Autor: azeu 20.01.13 - 18:34

    noch nicht mal richtig laufen gelernt und schon auf Schnauze gefallen...

    Naja, haben sie sich selbst zuzuschreiben, leider. Ein paar Piraten im Parlament hätte ich den anderen Politikern so gerne "gegönnt" :)

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ohje

    Autor: violator 20.01.13 - 18:45

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch nicht mal richtig laufen gelernt und schon auf Schnauze gefallen...

    Ist das nicht normal, wenn man laufen lernt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ohje

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.13 - 18:59

    Verstehe ehrlich gesagt nicht was ihr von den Piraten erwartet.
    Das erste mal in einem Erzkonservativen Land wie Niedersachsen zur Wahl angetreten und mal eben 6%+ ?
    Wunder können die Piraten wohl kaum vollbringen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ohje

    Autor: bstea 20.01.13 - 19:03

    Niedersachsen ist wohl kaum erzkonservativ.
    Und was sollen die Piraten denn bringen?
    Bisher kam von denen Null Politik, viel Polemik und die Standardantwort: "Darüber wir uns noch keine Meinung gemacht, Die Partei muss noch darüber abstimmen"

    --
    "Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ohje

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.13 - 19:11

    http://landesportal.piratenpartei-sh.de/wahlen/landtagswahl-201/wahlprogramm/

    Stimmt, genauso definiert man "Null".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ohje

    Autor: azeu 20.01.13 - 19:20

    Das tollste Wahlprogramm der Welt bringt Dir aber auch nichts, wenn sich eine Partei nicht richtig aufstellen kann.

    Woran denkt man, wenn man das Wort Piratenpartei hört? Twitter, Rücktritte, Streitereien etc. Ist doch kein Wunder wenn dann keiner mehr ein Kreuz bei denen machen will.

    Die anderen Parteien haben überhaupt kein vernünftiges Programm - oder halten sich selber nicht mal dran - und sind in der Öffentlichkeit trotzdem besser aufgestellt.

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ohje

    Autor: bstea 20.01.13 - 19:21

    Ja, das ist 0, weil es ein Wahlprogramm ist und sie nicht die Regierung stellen.

    --
    "Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: ohje

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.13 - 19:41

    Also ist jede Opposition = 0 ?
    Oder sind wir alle 0 ?
    Ist eigentlich die ganze Welt 0 ?
    Wer weiß, wer weiß...

    Aber gut, in Deutschland hatte man schon immer mehr Erfolg mit Walplakaten deren Inhalt sich auf "Wir sind besser wie die anderen" "Die Rente ist sicher" oder "Wählt uns" beschränkte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: ohje

    Autor: bstea 20.01.13 - 19:45

    Solange sie keine Anträge durchbekommen, ja.

    --
    "Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: ohje

    Autor: hyperlord 20.01.13 - 19:48

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das ist 0, weil es ein Wahlprogramm ist und sie nicht die Regierung
    > stellen.

    Da die Piraten in Niedersachsen bisher auch nicht im Landtag vertreten waren, können sie zumindest in Niedersachsen auch kaum was geleistet haben.
    Schaut man mal in andere Landesparlamente, sieht das schon anders aus, siehe z.B. in Schlewsig-Holstein:
    http://fraktion.piratenpartei-sh.de/piraten-wirken/

    Klar haben die Piraten auch ziemlich viele Fehler begangen - aber diese wurden dann auch dankbar von den Medien mit aller Macht weiter aufgeblasen. Ein sehr schönes Beispiel war die Berichterstattung vom letzten Parteitag, wo sehr viele Anträge diskutiert und beschlossen wurden - die Medien berichteten dann aber nur vom Diskussionsthema "Zeitreisen".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: ohje

    Autor: uwe81 20.01.13 - 20:43

    > Aber gut, in Deutschland hatte man schon immer mehr Erfolg mit Walplakaten
    > deren Inhalt sich auf "Wir sind besser wie die anderen" "Die Rente ist
    > sicher" oder "Wählt uns" beschränkte.

    Warum? Z.B. die SPD hat auch ein Wahlprogramm: http://www.spdnds.de/imperia/md/content/spdlandesverbandniedersachsen/spdnds/2012/regierungsprogramm_2013-2018.pdf

    Vermutlich alle anderen Parteien auch (scheint ja für dich der Inbegriff politischer Arbeit zu sein). Dummerweise ist Papier und das Internet aber geduldig..... Man muss seine Inhalte auch öffentlichwirksam vertreten.
    Da hatten die Piraten eine Riesenchance. Sie hatten, gemessen an Ihren Anhängern und Umfrageergebnissen überproportional viel und zu Beginn recht positives Medienecho. Dummerweise haben Sie aber eher durch interne Streitereien, Rücktritte, Skandälchen uns sonstige Possen von sich Reden gemacht.

    Wenn 90% von dem, was man von der Partei hört, KEINE Inhalte sind, dann kann das Programm noch so toll sein. Und das ist keine Kampagne der Medien und der großen Parteien, sondern schlicht die Unfähigkeit der Piraten als ganzes, sich seriös zu präsentieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: ohje

    Autor: Schnarchnase 20.01.13 - 20:46

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die anderen Parteien haben überhaupt kein vernünftiges Programm - oder
    > halten sich selber nicht mal dran - und sind in der Öffentlichkeit trotzdem
    > besser aufgestellt.

    Ja weil sie die Dreistigkeit besitzen dem Volk grinsend ins Gesicht zu lügen und die meisten Wähler offensichtlich nicht fähig sind das zu erkennen, sonst würde wohl niemand mehr CDU/CSU/FDP/SPD wählen. Traurig, aber so funktioniert die Demokratie heute (noch).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: ohje

    Autor: keldana 21.01.13 - 11:54

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das ist 0, weil es ein Wahlprogramm ist und sie nicht die Regierung
    > stellen.

    Ach ja ... wieder diese Leier. Die einen kritisieren, dass die Piraten kein Wahlprogramm haben. Und die anderen kritisieren, dass sie eins haben. *Kopf --> Tisch*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: ohje

    Autor: .............................x................... 21.01.13 - 14:27

    Was hat das Wahlprogramm Schleswig Holstein 2012 mit der Niedersachsen Wahl 2013 zu tun?

    --
    "seit nichtmal 1! stunde registriert und schon so nervig --.--"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Test Samsung NX1: Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
Test Samsung NX1
Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
  1. Freihändige 40-Megapixel-Fotos Olympus verändert Kameramarkt mit Zittersensor
  2. EOS M3 Neue Systemkamera mit deutlich schnellerem Autofokus
  3. Micro-Four-Thirds-Sensor Olympus Air ist eine Smartphonekamera zum Anklemmen

Netzwerk: Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
Netzwerk
Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
  1. Deutsche Telekom Jede Woche Smartphones zum Schnäppchenpreis
  2. Kündigungsdrohung Telekom verliert Kunden bei All-IP-Zwangsumstellung
  3. Glasfaser Telekom baut ihr Netz parallel zu Stadtwerken aus

Test The Order 1886: Sir Galahad geht in Deckung
Test The Order 1886
Sir Galahad geht in Deckung

  1. MWC2015: Ericsson zeigt 5G-Testsystem
    MWC2015
    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

    Ericsson will in Barcelona auf dem MWC 2015 ein 5G-Testumfeld zeigen, zu dem "sowohl Endgeräte als auch Basisstationen" gehören.

  2. Hostingdienst Blogger: Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte
    Hostingdienst Blogger
    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte

    Nutzer der Bloggingplattform Blogger dürfen weiterhin sexuell explizite Inhalte in ihren Blogs veröffentlichen. Nach Nutzerbeschwerden hat Google sein Verbot gelockert. Trotzdem ist nicht alles erlaubt.

  3. LG G Flex 2: Gebogenes Smartphone erscheint für 650 Euro
    LG G Flex 2
    Gebogenes Smartphone erscheint für 650 Euro

    Günstiger als erwartet: Das auf der CES 2015 vorgestellte G Flex 2 kostet deutlich weniger als das Vorgängermodell. Im kommenden Monat wird es für 650 Euro zu haben sein.


  1. 16:12

  2. 16:05

  3. 15:59

  4. 15:34

  5. 14:11

  6. 14:01

  7. 12:37

  8. 12:21