Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: Pro…

Leistungsschutzrecht: Pro Verlinkung wollen Verleger 300 Euro

Eine Frauenhilfsorganisation wird in Irland vom Verlegerverband unter Druck gesetzt, für einfache Verlinkungen ohne Textausschnitte Lizenzgebühren zu bezahlen. Ein Link auf urheberrechtlich geschütztes Material verletze das Urheberrecht.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wo sie Recht haben ... (Seiten: 1 2 ) 33

    Dadie | 03.01.13 16:57 13.01.13 20:09

  2. Kann sich nur um ein Missverständnis handeln. 5

    pholem | 03.01.13 17:32 12.01.13 14:27

  3. Verdrehte Logik 7

    Draco2007 | 03.01.13 16:19 06.01.13 21:22

  4. Ich bin zu dumm es zu kapieren - helft mir ! 3

    Emulex | 04.01.13 13:49 04.01.13 16:13

  5. Hoffentlich kriegt das Google mit 4

    ruamzuzler | 04.01.13 10:38 04.01.13 14:59

  6. Wollen die sich selber Bankrott machen oder sind die einfach nur Dumm? 1

    krakos | 04.01.13 14:58 04.01.13 14:58

  7. Lizenz zum verlinken 1

    NK | 04.01.13 13:04 04.01.13 13:04

  8. Bigott 3

    jdecken | 03.01.13 19:30 04.01.13 12:04

  9. Guckt mal, ein hübscher Diamantring! 4

    hpommerenke | 03.01.13 19:18 04.01.13 10:45

  10. ich checks nicht... 7

    azeu | 03.01.13 15:52 04.01.13 07:53

  11. Da hat wohl jemand nicht verstanden... 16

    0xDEADC0DE | 03.01.13 16:12 03.01.13 22:45

  12. Hab gerade meine Hunde/Rechtsverdreher auf Golem.de gehetzt ... 2

    Centin | 03.01.13 21:48 03.01.13 22:30

  13. Yeeehaa 1

    mxcd | 03.01.13 21:13 03.01.13 21:13

  14. Teilen 1

    hitme | 03.01.13 18:54 03.01.13 18:54

  15. "Jeder, der im Internet ... wird damit potenziell dem Risiko von Abmahnungen ausgesetzt." 2

    fratze123 | 03.01.13 16:18 03.01.13 17:28

  16. Geht's noch? 1

    DresdnerRand | 03.01.13 16:13 03.01.13 16:13

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

  1. Layer-2-Bitstrom: Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro
    Layer-2-Bitstrom
    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

    Beim Layer-2-Bitstromzugang soll die Telekom ihren Konkurrenten einen 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro anbieten, schlägt die Bundesnetzagentur vor. Die Anbindung eines Kabelverzweigers mit unbeschalteter Glasfaser kostet künftig 46,76 Euro.

  2. Thomson Reuters: Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden
    Thomson Reuters
    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

    Eine umstrittene Datenbank mit Informationen über die Geldgeschäfte terrorverdächtiger Personen ist offenbar im Netz zugänglich. Der Betreiber, eine Nachrichtenagentur, hat das mittlerweile bestätigt. Auf der Liste sollen zahlreiche unschuldige Personen stehen.

  3. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11