Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leistungsschutzrecht: Pro…

ich checks nicht...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich checks nicht...

    Autor: azeu 03.01.13 - 15:52

    wenn ich als Blogger einen Link auf einen beliebigen (Online-Zeitungs-)Artikel setze - weil ich Stellung zu diesem nehmen möchte etc. - warum muss ich dafür Geld bezahlen?

    Ist das Verdienen von Geld nicht Sache des Urhebers? Werbung, kostenpflichtig-geschützte Inhalte etc.?

    Man stelle sich diesen Fall mal in der Realität vor, wie absurd.

    42

  2. Re: ich checks nicht...

    Autor: SelfEsteem 03.01.13 - 16:09

    Es gibt keinen Grund.

    Hintergrund des gesamtes Leistungsschutzrechts sind nur mal wieder die gesamten Marktwirtschaftsversager. Nach Darwin müssten die eigentlich sterben - hier haben die jedoch mal wieder durchgeboxt, dass sie für eine Nullleistung von anderen bezahlt werden müssen.

    Da sie nicht immer Marktwirtschaftsversager waren (die Dinosaurier waren ja schließlich auch sehr erfolgreich - kurz bevor sie ausgestorben sind), hatten sie noch genügend Kröten übrig, um die richtigen Leute zu schmieren und so den eigenen Willen durchzusetzen.

    Ich hoffe ich habe das Leistungsschutzrecht gerade korrekt zusammengefasst.

  3. Re: ich checks nicht...

    Autor: Ganta 03.01.13 - 16:10

    Müsste die Zeitung dann nicht auch Geld an den Urheber der Geschichte zahlen? Also den Betroffenen über die der Artikel geschrieben wurde? xD

  4. Re: ich checks nicht...

    Autor: redwolf 03.01.13 - 16:12

    Politik zu beeinflussen und damit Handlungsvollmachten zu erlangen scheint billiger zu sein als ein gutes Produkt herauszubringen, was Kunden auch kaufen wollen.
    Aktuell heist es noch, dass Blogs und Co vom Leistungsschutzrecht nicht erfasst würden. Das wird natürlich nur über die Münder so propagiert. In den Pampfleten stehts nicht drin. Letztlich wird es darauf hinauslaufen, dass die Verlage Anwaltkanzleien mit ins Boot holen und dann geht die Abmahnerei weiter. Und Angie nimmts gelassen hin, hat sie doch auch schon das Leistungsschutzrecht durchgewunken, wo es noch gar keinen richtigen Entwurf gegeben hat. Alles Kungelei mit Springer im Hintergrund.

  5. Re: ich checks nicht...

    Autor: Der Spatz 03.01.13 - 16:22

    Natürlich nicht! - Wo kämmen wir den da hin, wenn Unternehmer für das zahlen sollten, für das sie Geld haben möchten!

    Das wäre ja Geschäftsschädigend (für die eigene Branche) :-)

    1/2-OT

    Irgendwie habe ich gerade wieder Lust mal in so einen älteren Roman über die fiktiven Machenschaften einer gewissen Branche zu lesen.

    War von so einem Terroristenfreund und Nazi-Kommunisten aus der Kölner Gegend, der irgend so einen Nestbeschmutzer-Preis aus Schweden bekommen hat. Und dessen Schundliteratur ist dann auch noch verfilmt worden.

    Und die Wikipedia (noch so ein Kommunistenzeugs, wo bleibt das Schutzrecht für Brockhaus?) ist es sogar erwähnt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_verlorene_Ehre_der_Katharina_Blum

  6. +1

    Autor: spYro 03.01.13 - 16:39

    +1

  7. Re: +1

    Autor: Yash 04.01.13 - 07:53

    Die Verantwortlichen hinter dem LSR müssen gar kein Geld ausgeben um das Gesetz durchzubekommen. Sie haben doch eh genug Macht um den Mächtigen in der Politik Angst zu machen. Da muss kein Geld winken

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ERGO Direkt Versicherungen, Nürnberg
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  3. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. (täglich neue Deals)
  3. 699,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Master of Orion im Kurztest: Geradlinig wie der Himmelsäquator
Master of Orion im Kurztest
Geradlinig wie der Himmelsäquator
  1. Inside im Test Großartiges Abenteuer mit kleinem Jungen
  2. Mighty No. 9 im Test Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  3. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben

Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

  1. Zertifizierungsstelle: Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus
    Zertifizierungsstelle
    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus

    Eine ganze Reihe von Vorfällen bringt die Zertifizierungsstelle Wosign in Erklärungsnot. Verschiedene Sicherheitslücken ermöglichten die unberechtigte Ausstellung von HTTPS-Zertifikaten. Die Zertifizierungsstelle Startcom wurde unterdessen offenbar vom Wosign-Gründer übernommen.

  2. Logitech M330 und M220: Silent-Mäuse für Lautstärkeempfindliche
    Logitech M330 und M220
    Silent-Mäuse für Lautstärkeempfindliche

    Ifa 2016 Normalerweise sind es zu laute Tastaturen, über die sich Kollegen beschweren. Insbesondere bei Personen, die sich beim Tippen so richtig ins Zeug legen. Für Logitech gibt es noch eine Quelle für unnötige Störgeräusche: Mausklicks.

  3. Virb Ultra 30: Garmins neue Actionkamera reagiert auf Sprachkommandos
    Virb Ultra 30
    Garmins neue Actionkamera reagiert auf Sprachkommandos

    Mit der Virb Ultra 30 hat Garmin eine neue Actionkamera vorgestellt, die nicht nur stabilisierte Videos in 4K aufnimmt, sondern auch mit Sprachkommandos zu bedienen ist. Außerdem verfügt die Kamera neben GPS über eine Reihe weiterer Sensoren.


  1. 16:05

  2. 15:48

  3. 15:34

  4. 14:40

  5. 14:25

  6. 14:03

  7. 14:00

  8. 13:40