1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Kernel: Verletzt Kernel…

GNU/Hurd

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GNU/Hurd

    Autor: tupolew 13.11.12 - 16:13

    Bin ich froh wenn GNU/Hurd ausgereift ist, in aller Vorraussicht nächstes Jahr dann.

    In Anbetracht dieses kranken Spinners aus Helsinki, Finnland habe ich meinem GNU die Schrotflinte gegeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: GNU/Hurd

    Autor: zonk 13.11.12 - 16:39

    tupolew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ausgereift ist, in aller Vorraussicht nächstes Jahr dann.

    Selten so gelacht!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: GNU/Hurd

    Autor: tupolew 13.11.12 - 19:00

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tupolew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ausgereift ist, in aller Vorraussicht nächstes Jahr dann.
    >
    > Selten so gelacht!

    Es mag dir vielleicht lächerlich vorkommen wegen der langen Entwicklungszeit. Aber schau dir doch mal das Debianprojekt diesbezüglich an. Es tut sich dort in letzter Zeit einiges

    In Anbetracht dieses kranken Spinners aus Helsinki, Finnland habe ich meinem GNU die Schrotflinte gegeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: GNU/Hurd

    Autor: LoopBack 14.11.12 - 01:23

    tupolew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber schau dir doch mal das Debianprojekt diesbezüglich
    > an. Es tut sich dort in letzter Zeit einiges

    Ein Witz nach dem anderen: Debian und es tut sich einiges :D

    Ruf mich an, wenn ich in Hurd Grafikbeschleunigung auf meiner Grafikkarten bekomme - also nie.

    PS: Noch mehr Leute die davor ständig GNU davor schreiben. Du sagst doch auch bestimmt nicht immer Microsoft Windows oder Apple Mac OS X oder Linux Foundation Linux oder ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Über diesen Witz mit Bart kannst du noch lachen?

    Autor: fratze123 14.11.12 - 08:19

    Der war doch schon vor 10 Jahren nicht mehr lustig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Über diesen Witz mit Bart kannst du noch lachen?

    Autor: tupolew 14.11.12 - 18:04

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der war doch schon vor 10 Jahren nicht mehr lustig.

    Zufälliger Weise war das kein Witz. Teste doch einfach mal GNU/Hurd auf Debian oder Arch. Ich glaube Gentoo hat auch einen GNU/Hurd-Port, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.

    In Anbetracht dieses kranken Spinners aus Helsinki, Finnland habe ich meinem GNU die Schrotflinte gegeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.12 18:05 durch tupolew.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  1. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands On: Rund, schnell, teuer
    Galaxy S6 und S6 Edge im Hands On
    Rund, schnell, teuer

    MWC 2015 Wer sich das neue Galaxy S6 kaufen möchte, hat die Wahl: gerade oder abgerundete Kanten. Golem.de hat sich beide Varianten von Samsungs neuem Smartphone angeschaut und das gebogene Displayglas auf Alltagstauglichkeit überprüft.

  2. Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
    Galaxy S6 und Edge-Variante
    Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

    MWC 2015 Samsung hat wie erwartet das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge vorgestellt. Beide Modelle stecken in einem Glasgehäuse und haben ein Display mit sehr hoher Auflösung. Langjährige Fans der Galaxy-S-Serie müssen allerdings einige gravierende Verschlechterungen hinnehmen.

  3. Smart Home: D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren
    Smart Home
    D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren

    MWC 2015 D-Link wird Z-Wave-Funktechnik für Smarthome-Sensoren einsetzen. Damit ergänzt der Netzwerkhersteller seine WLAN-Smarthome-Produkte und stellt extra einen Smarthome-Hub als Brücke für Z-Wave vor. Es gibt aber auch Pläne für die direkte Z-Wave-Integration.


  1. 00:39

  2. 19:36

  3. 17:29

  4. 17:20

  5. 17:16

  6. 17:00

  7. 15:39

  8. 13:23