Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Markenstreit: Unternehmen will…

Markenstreit: Unternehmen will sich den Namen Python sichern

Das britische Unternehmen Veber will den Namen "Python" in Europa schützen lassen. Die Python Software Foundation wehrt sich dagegen. Sie muss aber beweisen, dass die Skriptsprache unter diesem Namen EU-weit als Software genutzt wird.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Genauso wie Linux *K*eine Marke für Feuerlöscher ist... 1

    hemmerling | 01.09.13 17:33 01.09.13 17:33

  2. Abaqus 1

    nobs | 16.02.13 06:26 16.02.13 06:26

  3. Seit 20 Jahren PSF und dann kommt Veber 1

    savejeff | 15.02.13 19:16 15.02.13 19:16

  4. Wort-Bild-Marke? 3

    Pwnie2012 | 15.02.13 11:35 15.02.13 18:13

  5. Apple, Python, Oracle ... 10

    Anonymer Nutzer | 15.02.13 10:27 15.02.13 16:33

  6. Beweisen =D 2

    Noppen | 15.02.13 13:21 15.02.13 15:29

  7. Enough truth: Every Ubuntu Installation is driven by Python scripting language 1

    josef64 | 15.02.13 15:05 15.02.13 15:05

  8. Ist "Python" nicht ein generischer Begriff? 4

    TigerPixel.DE | 15.02.13 12:03 15.02.13 14:08

  9. Klarer Fall 3

    tendenzrot | 15.02.13 11:03 15.02.13 12:11

  10. Da sind die Jungs aber ein wenig spät dran... 1

    soulsurfer42 | 15.02.13 11:03 15.02.13 11:03

  11. EU weiter Einsatz? Kein Problem - fragt Google 2

    tomate.salat.inc | 15.02.13 10:29 15.02.13 11:00

  12. Python ist noch kein Trademark? 2

    HansiHinterseher | 15.02.13 10:45 15.02.13 10:59

  13. Erinnert mich an die Emule Geschichte mitm Gravenreuth. 1

    frostbitten king | 15.02.13 10:45 15.02.13 10:45

  14. Trollerei? 1

    Anonymer Nutzer | 15.02.13 10:30 15.02.13 10:30

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Software-Qualitätsingen- ieur (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  4. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08