1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megaupload: Polizei gibt Kim…

Waren die Platten eigentlich verschlüsselt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Waren die Platten eigentlich verschlüsselt?

    Autor: __destruct() 31.05.13 - 21:33

    Ich konnte dazu leider nichts finden. Vll. wisst ihr ja etwas darüber.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Waren die Platten eigentlich verschlüsselt?

    Autor: Moe479 01.06.13 - 07:10

    vermutlich, nun haben sie auf jeden fall rootkits/trojaner/spyware/backdoor-software 'die schon vorher drauf war' ... vom datenschutz standpunkt aus her hat er gerade sondermüll zurück bekommen.

    viel interassanter ist eine klage auf kompensation entgangener verdienstausfälle und durch die anscheinend zuunrechte beschlagnahmung, seitens megas mitarbeitern und mega selber auf schadensersatz. die hardwäre währe selbst wenn sie sauber zurückgegeben wird ist nun z.t. veraltet und konnte ihren beitrag zur reinvestion nicht erarbeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Waren die Platten eigentlich verschlüsselt?

    Autor: __destruct() 01.06.13 - 22:21

    Wie wollen sie das denn groß anstellen, wenn seine Daten verschlüsselt sind? Er muss einfach nur die Daten seiner Bootpartitionen neu aufspielen. Den Rest konnten sie dann, wenn er alles verschlüsselt hatte, sowieso nicht mehr als blind verändern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

  1. Far Cry 4 & Co: Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller
    Far Cry 4 & Co
    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller

    Ubisoft löscht seit Tagen Spiele wie Far Cry 4 und Assassin's Creed Unity aus den Nutzerkonten von Spielern, weil die ihre Games mit nicht rechtmäßig erworbenen Keys freigeschaltet haben sollen - ohne das zu wissen. Jetzt nennt einer der Zwischenhändler konkrete Zahlen.

  2. Certify and go: BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein
    Certify and go
    BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein

    Das BSI muss die vom BND eingesetzten Überwachungsgeräte zertifizieren. Die Kontrolle erfolgt jedoch sehr oberflächlich, da die Behörde ohnehin keine Möglichkeiten hat, Änderungen zu überprüfen.

  3. MariaDB Maxscale: Die fehlende Komponente für verteilte MySQL-Setups
    MariaDB Maxscale
    Die fehlende Komponente für verteilte MySQL-Setups

    MariaDB Maxscale kann den Betrieb von verteilten MySQL- und MariaDB-Setups erheblich vereinfachen. Wir haben uns die erste stabile Version der Software angesehen, die als Proxy, Binlog-Server und Loadbalancer in MySQL-Setups eingesetzt werden kann.


  1. 17:01

  2. 16:18

  3. 16:13

  4. 16:07

  5. 15:11

  6. 14:48

  7. 14:13

  8. 12:43