Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Geräte: Menschen wollen…

Mobile Geräte: Menschen wollen einfach austauschbare Akkus

Die Nutzer wollen langlebige Tablets und Smartphones, deren Komponenten sich austauschen lassen. Das ergab eine Forsa-Umfrage für den BUND. Auch der Energieverbrauch sollte beim Kauf klar ausgewiesen werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Richtig so 16

    Th3Dan | 05.03.13 17:51 12.03.13 22:17

  2. Stromverbauch nicht nur bei Tablets und Smartphones 2

    beaver | 05.03.13 19:51 07.03.13 21:29

  3. Estmal den Leuten das vernünftige Laden der Akkus beibringen... 17

    Lala Satalin Deviluke | 06.03.13 08:50 07.03.13 17:46

  4. Ach, deshalb verkauft sich das iPad so schlecht! 1

    nicbor87 | 07.03.13 12:33 07.03.13 12:33

  5. Und HTC wundert sich... (Seiten: 1 2 ) 25

    eddie8 | 05.03.13 17:49 07.03.13 07:06

  6. Wegwerfgesellschaft 2

    Spitfire777 | 06.03.13 22:07 07.03.13 02:42

  7. Ich nicht. 10

    GFXXX | 05.03.13 17:42 07.03.13 00:15

  8. Bei Apple ist es nicht nur der Akku... 14

    Diret!s | 05.03.13 18:01 06.03.13 14:51

  9. Wozu? 1

    rbugar | 06.03.13 13:19 06.03.13 13:19

  10. Menschen wollen einfach austauschbare Akkus ... 14

    Missingno. | 05.03.13 17:32 06.03.13 10:53

  11. hier sollte die EU mal richlinien einführen (Seiten: 1 2 ) 26

    martinboett | 05.03.13 19:11 06.03.13 10:41

  12. Wenn man Flash und schlecht programmierte Apps einspart 3

    Chris- | 05.03.13 17:44 06.03.13 10:36

  13. das haette ich Ihnen auch ohne die studie sagen koennen ... 7

    neocron | 05.03.13 17:45 05.03.13 21:23

  14. Lebensdauer der Akkus 7

    subbalukas | 05.03.13 19:20 05.03.13 20:07

  15. Menschen wollen einfach austauschbare Akkus? 1

    chamecko | 05.03.13 19:08 05.03.13 19:08

  16. iPhone 4 easy 6

    velo | 05.03.13 17:56 05.03.13 18:56

  17. Nur kaufen 1

    WolfgangS | 05.03.13 17:58 05.03.13 17:58

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen
  2. MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111,00€
  2. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)
  3. 0,91€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  2. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  3. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
    Headlander im Kurztest
    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

    Ein flugfähiger Kopf, der Roboterkörper übernehmen und dann steuern kann: Das ist die Grundidee von Headlander. Der Genremix von Double Fine mit viel Humor ist in einem schrillen 70er-Jahre-Universum angesiedelt.

  2. Industrie- und Handelskammern: 1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser
    Industrie- und Handelskammern
    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

    Rund 225 IHK-Standorte werden von 1&1 Versatel größtenteils direkt mit Glasfaser ausgebaut. Auf Wunsch gibt es dabei Datenübertragungsraten von mehreren GBit/s.

  3. Chakracore: Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux
    Chakracore
    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

    Nach der Offenlegung von Chakracore durch Microsoft stehen erstmals experimentelle Versionen der Javascript-Engine des Edge-Browsers für Linux und Mac OS X bereit. Der Port soll der Verwendung in Node.js dienen.


  1. 14:00

  2. 12:37

  3. 12:29

  4. 12:00

  5. 11:38

  6. 11:23

  7. 10:54

  8. 10:48