Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Geräte: Menschen wollen…

Lebensdauer der Akkus

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lebensdauer der Akkus

    Autor: subbalukas 05.03.13 - 19:20

    Es kann sein, dass ich hier komplett falsch liege, aber altern nicht unbenutzte Akkus auch? Ich kann zwar keine genauen Zahlen nennen, aber mir scheint es zudem unwahrscheinlich, dass für ein Smartphone länger als 6 Monate nach dessen Markteinführung Ersatzteile und damit Akkus- vom Hersteller nachproduziert werden. Bis so ein erster Akku kaputt geht vergehen also im Regelfall über eineinhalb Jahre, die ein Ersatzakku im Lager liegt. Somit kann ich nach Verschleiß des ersten Akkus auch nur noch alte und damit wahrscheinlich schlechte Akkus nach kaufen - wenn überhaupt noch im Original vorhanden. Oder liege ich da falsch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Lebensdauer der Akkus

    Autor: der kleine boss 05.03.13 - 19:24

    nein, du liegst halbwegs richtig!
    wenn der akku jedoch mit idealbedingungen gelagert wird, hat er auch nach 2 jahren keinen nennenswerten kapazitätsverlust!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lebensdauer der Akkus

    Autor: Replay 05.03.13 - 19:24

    Du liegst richtig. Li-Batterien altern.

    Aber egal, fürs iPhone 4 oder 3GS bekommt man auch Originalbatterien, das passende Werkzeug zum Austausch des Energieriegels wird mitgeliefert. Beim iPhone 4 ist der Austausch in drei Minuten erledigt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Lebensdauer der Akkus

    Autor: subbalukas 05.03.13 - 19:39

    Vielen Dank für die schnellen Antworten!
    Jetzt habe ich allerdings ein Desire HD von HTC, dessen Akku zwar noch nie gut war, bei dem ich aber trotzdem mit einer neuen Batterie liebäugele - allerdings natürlich auch mit einem Neugerät ;-) Vom DHD kamen allerdings definitiv keine so großen Stückzahlen auf den Markt wie bei iPhone oder auch Galaxy S, weshalb hier auch Drittanbieter sicher nicht viel produziert haben. Und es ist mittlerweile auch über 2 einhalb Jahre alt... Würde das also eurer Meinung nach noch Sinn machen, einen neuen Akku zu kaufen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Lebensdauer der Akkus

    Autor: /mecki78 05.03.13 - 20:04

    subbalukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kann sein, dass ich hier komplett falsch liege, aber altern nicht
    > unbenutzte Akkus auch?

    Nein, da liegst du nicht falsch.

    Siehe hierzu:
    http://batteryuniversity.com/parttwo-34-german.htm

    In der Mitte der Seite ist eine Tabelle. Nach einem Jahr kann ein Akku bestenfalls nur 2-4% Kapazität verloren haben, er kann aber auch deutlich mehr verloren haben. War er 100% geladen und wurde bei 60 Grad gelagert, dann hat er bereits nach nur drei Monaten bereits 40% der Kapazität unwiederbringlich verloren.

    Wichtig ist, dass Akkus nicht zu hoch oder zu niedrig geladen sind (40% ist ein guter Richtwert, aber man sagt auch gerne 50%, denn ein Akku verliert ja Ladung durch Selbstentladung während er liegt) und so kühl wie möglich, wobei alles im grünen Bereich ist, solange es nur unter 25 Grad ist.

    /Mecki

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Lebensdauer der Akkus

    Autor: dEEkAy 05.03.13 - 20:06

    subbalukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielen Dank für die schnellen Antworten!
    > Jetzt habe ich allerdings ein Desire HD von HTC, dessen Akku zwar noch nie
    > gut war, bei dem ich aber trotzdem mit einer neuen Batterie liebäugele -
    > allerdings natürlich auch mit einem Neugerät ;-) Vom DHD kamen allerdings
    > definitiv keine so großen Stückzahlen auf den Markt wie bei iPhone oder
    > auch Galaxy S, weshalb hier auch Drittanbieter sicher nicht viel produziert
    > haben. Und es ist mittlerweile auch über 2 einhalb Jahre alt... Würde das
    > also eurer Meinung nach noch Sinn machen, einen neuen Akku zu kaufen?


    Das musst du wohl für dich selber entscheiden. Reicht dir dein altes Gerät und tut es all das was es tun muss noch in einem für dich zufriedenstellendem Maße? Dann behalte es und hol dir einen neuen Akku.

    Hab mein iPhone 3G auch nur aus dem Grund ausgetauscht, da man dank geplanter Obsoleszenz ja keine einzige App mehr benutzen konnte und das Ding auch wirklich Lahm wurde.

    Vorausgesetzt natürlich der Austauschakku kostet nicht so viel wie ein Neugerät (xD, sowas kommt schon mal vor).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: danke für den link (kwt)

    Autor: dEEkAy 05.03.13 - 20:07

    danke für den link

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. jobvector/Capsid GmbH, Düsseldorf
  2. FERCHAU Engineering GmbH, Lübeck
  3. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  3. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Honor 8: Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland
    Honor 8
    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

    Die Huawei-Tochter Honor hat ihr neues Smartphone Honor 8 offiziell in Europa vorgestellt. Wie das Huawei P9 hat das Smartphone eine Dual-Kamera, als Prozessor kommt der des Huawei Mate 8 zum Einsatz. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android Marshmallow.

  2. Eigengebote: BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz
    Eigengebote
    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

    Wer seine eigenen Angebote als Ebay-Verkäufer in die Höhe treibt, kann dafür teuer belangt werden. Vor allem dann, wenn kein dritter Interessent mitbietet.

  3. IDE: Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung
    IDE
    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

    Die hauseigene IDE von KDE, Kdevelop, nutzt in Version 5.0 keine eigene Analyse-Software mehr, sondern setzt stattdessen auf Clang, was einige Vorteile bringt. Ebenso ist dank Qt5 künftig ein Windows-Port möglich.


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08