Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Namensstreit in Mexiko: iFone…

Wie man in den Wald... hihi

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie man in den Wald... hihi

    Autor: hotzenklotz 02.11.12 - 18:22

    Zunächst dachte ich ja, da gehts wieder um einen Troll, der mit Apples Marke Kohle scheffeln will. Aber nachdem ich das hier las:

    "Apple versucht seit 2009, seinen Markennamen gegen die mexikanische Telekommunikationsfirma iFone durchzusetzen, und ging damit vor Gericht. Die beiden Namen seien phonetisch zu gleich, hatte der iPhone-Hersteller beanstandet."

    wurde klar, dase Apple hier der Troll ist. Die mexikanische Marke gibt es also schon deutlich länger als die von Apple, und was macht Apple? Klar, verklagen wir die erstmal! Zu köstlich, wie das nach hinten los ging. YMMD ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: azeu 02.11.12 - 18:30

    > "Apple versucht seit 2009, seinen Markennamen gegen die mexikanische Telekommunikationsfirma iFone durchzusetzen,

    Kopfschüttelmarathon... 42km voll durch...

    wie kann man bitte nur auf so eine hirnrissige Idee kommen? Meine Güte...

    42

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Saschlong 02.11.12 - 18:40

    Verdient ist verdient :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Sharra 02.11.12 - 19:10

    Ganz so hirnrissig ist das leider nicht.
    Milka wurde auch von der Schokofirma beschlagnahmt, nachdem eine Dame (in Frankreich war das glaube ich) ihren Namen (ja die heisst wirklich so) sich die Domain gesichert hatte, und selbst nutzen wollte.

    Und vor Gerichten kann so ziemlich jeder Schwachsinn passieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: redmord 02.11.12 - 19:37

    Das mit den Domain-Namen ist eine Story für sich. Das ist vielen Menschen passiert. Das Interesse der Unternehmen wurde bei diesen Streitigkeiten grundsätzlich als höher zu schützen angesetzt als das der Privatleute, da hinter Unternehmen bis zu mehrere tausend Privatleute stehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Der Supporter 02.11.12 - 21:40

    Du hast leider gar keine Ahnung, um was es hier wirklich geht. Informier dich mal, zum Beispiel hier:

    http://www.theverge.com/2012/11/2/3591380/iphone-ifone-and-apples-mexican-trademark-standoff-whats-really-going

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: S-Talker 05.11.12 - 11:00

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast leider gar keine Ahnung, um was es hier wirklich geht. Informier
    > dich mal, zum Beispiel hier:
    >
    > www.theverge.com

    Was lese ich da...

    > But in 2009, Apple's lawyers decided iFone's Mexican Class 38 mark wasn't being
    > actively used, and they filed a lawsuit to try and get it canceled so they could register
    > their own pending Class 38 mark on "iPhone."

    Apple hat auch eine Menge Patente, die sie nicht nutzen. Wenn gesicherte Rechte nur dann anerkannt werden sollen, wenn man sie wirklich nutzt, dann würde eines von Apple auch ungültig sein. Außerdem dürfte Apple dann nach der eigenen Logik niemals in Marktbereichen klagen, in denen sie gar nicht aktiv sind:

    Hier das klassische Beispiel

    Fazit: Apple ist doch ein Troll

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg
  2. Integration Manager Processes and IT (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen
  4. Leiter (m/w) Produktmanagement Traffic Software
    PTV GROUP, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. JETZT AUCH BEI ALTERNATE: HTC Vive VR-Brille
    899,00€
  3. Gratis Intenso-Festplatte beim Kauf ausgewählter Sony Smart-TVs

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Ultra Compact Network: Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung
    Ultra Compact Network
    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

    Nokia hat eine LTE-Station so gebaut, dass sie in einen Rucksack passt. Auch über eine Drohne ist der Transport möglich.

  2. Juniper EX2300-C-12T/P: Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget
    Juniper EX2300-C-12T/P
    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

    Juniper hat seine EX2000-Switch-Serie aktualisiert - und damit auch ein ganz besonderes Modell. Der EX2300-C-12 übernimmt die Nachfolge des EX2200-C-12 und behält trotz deutlicher Verbesserungen seine Qualitäten bei, gerade als Power Sourcing Equipment. Außerdem beherrscht der PoE-Switch jetzt 10GbE.

  3. Vorratsdatenspeicherung: Alarm im VDS-Tresor
    Vorratsdatenspeicherung
    Alarm im VDS-Tresor

    Die Bundesnetzagentur hat die Anforderungen für die Sicherheit der Vorratsdaten vorgelegt. Telekomfirmen müssen demnach einen sehr hohen Aufwand für den Datenschutz betreiben.


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48