Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Namensstreit in Mexiko: iFone…

Wie man in den Wald... hihi

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie man in den Wald... hihi

    Autor: hotzenklotz 02.11.12 - 18:22

    Zunächst dachte ich ja, da gehts wieder um einen Troll, der mit Apples Marke Kohle scheffeln will. Aber nachdem ich das hier las:

    "Apple versucht seit 2009, seinen Markennamen gegen die mexikanische Telekommunikationsfirma iFone durchzusetzen, und ging damit vor Gericht. Die beiden Namen seien phonetisch zu gleich, hatte der iPhone-Hersteller beanstandet."

    wurde klar, dase Apple hier der Troll ist. Die mexikanische Marke gibt es also schon deutlich länger als die von Apple, und was macht Apple? Klar, verklagen wir die erstmal! Zu köstlich, wie das nach hinten los ging. YMMD ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: azeu 02.11.12 - 18:30

    > "Apple versucht seit 2009, seinen Markennamen gegen die mexikanische Telekommunikationsfirma iFone durchzusetzen,

    Kopfschüttelmarathon... 42km voll durch...

    wie kann man bitte nur auf so eine hirnrissige Idee kommen? Meine Güte...

    42

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Saschlong 02.11.12 - 18:40

    Verdient ist verdient :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Sharra 02.11.12 - 19:10

    Ganz so hirnrissig ist das leider nicht.
    Milka wurde auch von der Schokofirma beschlagnahmt, nachdem eine Dame (in Frankreich war das glaube ich) ihren Namen (ja die heisst wirklich so) sich die Domain gesichert hatte, und selbst nutzen wollte.

    Und vor Gerichten kann so ziemlich jeder Schwachsinn passieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: redmord 02.11.12 - 19:37

    Das mit den Domain-Namen ist eine Story für sich. Das ist vielen Menschen passiert. Das Interesse der Unternehmen wurde bei diesen Streitigkeiten grundsätzlich als höher zu schützen angesetzt als das der Privatleute, da hinter Unternehmen bis zu mehrere tausend Privatleute stehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Der Supporter 02.11.12 - 21:40

    Du hast leider gar keine Ahnung, um was es hier wirklich geht. Informier dich mal, zum Beispiel hier:

    http://www.theverge.com/2012/11/2/3591380/iphone-ifone-and-apples-mexican-trademark-standoff-whats-really-going

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: S-Talker 05.11.12 - 11:00

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast leider gar keine Ahnung, um was es hier wirklich geht. Informier
    > dich mal, zum Beispiel hier:
    >
    > www.theverge.com

    Was lese ich da...

    > But in 2009, Apple's lawyers decided iFone's Mexican Class 38 mark wasn't being
    > actively used, and they filed a lawsuit to try and get it canceled so they could register
    > their own pending Class 38 mark on "iPhone."

    Apple hat auch eine Menge Patente, die sie nicht nutzen. Wenn gesicherte Rechte nur dann anerkannt werden sollen, wenn man sie wirklich nutzt, dann würde eines von Apple auch ungültig sein. Außerdem dürfte Apple dann nach der eigenen Logik niemals in Marktbereichen klagen, in denen sie gar nicht aktiv sind:

    Hier das klassische Beispiel

    Fazit: Apple ist doch ein Troll

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. AutoScout24 GmbH, München
  2. HALLHUBER GmbH, München
  3. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€
  2. (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

  1. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.

  2. Anrufweiterschaltung: Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab
    Anrufweiterschaltung
    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

    Die Bundesnetzagentur hat einer Firma 300 Rufnummern entzogen, mit der Ortsanschlüsse vorgetäuscht wurden. Dabei wurde eine Anrufweiterschaltung versteckt.

  3. Radeon RX 480 im Test: Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht
    Radeon RX 480 im Test
    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

    Viel Leistung dank Polaris-Technik und acht GByte Speicher für 250 Euro: AMD hat mit der Radeon RX 480 prinzipiell eine sehr gute Grafikkarte für Spieler im Angebot. Einzig bei der Effizienz hätten wir verglichen mit der Konkurrenz deutlich mehr erwartet.


  1. 16:05

  2. 15:12

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:18

  6. 12:11

  7. 12:06

  8. 11:50