Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Namensstreit in Mexiko: iFone…

Wie man in den Wald... hihi

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie man in den Wald... hihi

    Autor: hotzenklotz 02.11.12 - 18:22

    Zunächst dachte ich ja, da gehts wieder um einen Troll, der mit Apples Marke Kohle scheffeln will. Aber nachdem ich das hier las:

    "Apple versucht seit 2009, seinen Markennamen gegen die mexikanische Telekommunikationsfirma iFone durchzusetzen, und ging damit vor Gericht. Die beiden Namen seien phonetisch zu gleich, hatte der iPhone-Hersteller beanstandet."

    wurde klar, dase Apple hier der Troll ist. Die mexikanische Marke gibt es also schon deutlich länger als die von Apple, und was macht Apple? Klar, verklagen wir die erstmal! Zu köstlich, wie das nach hinten los ging. YMMD ^^

  2. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: azeu 02.11.12 - 18:30

    > "Apple versucht seit 2009, seinen Markennamen gegen die mexikanische Telekommunikationsfirma iFone durchzusetzen,

    Kopfschüttelmarathon... 42km voll durch...

    wie kann man bitte nur auf so eine hirnrissige Idee kommen? Meine Güte...

    42

  3. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Saschlong 02.11.12 - 18:40

    Verdient ist verdient :-D

  4. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Sharra 02.11.12 - 19:10

    Ganz so hirnrissig ist das leider nicht.
    Milka wurde auch von der Schokofirma beschlagnahmt, nachdem eine Dame (in Frankreich war das glaube ich) ihren Namen (ja die heisst wirklich so) sich die Domain gesichert hatte, und selbst nutzen wollte.

    Und vor Gerichten kann so ziemlich jeder Schwachsinn passieren.

  5. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: redmord 02.11.12 - 19:37

    Das mit den Domain-Namen ist eine Story für sich. Das ist vielen Menschen passiert. Das Interesse der Unternehmen wurde bei diesen Streitigkeiten grundsätzlich als höher zu schützen angesetzt als das der Privatleute, da hinter Unternehmen bis zu mehrere tausend Privatleute stehen.

  6. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: Der Supporter 02.11.12 - 21:40

    Du hast leider gar keine Ahnung, um was es hier wirklich geht. Informier dich mal, zum Beispiel hier:

    http://www.theverge.com/2012/11/2/3591380/iphone-ifone-and-apples-mexican-trademark-standoff-whats-really-going

  7. Re: Wie man in den Wald... hihi

    Autor: S-Talker 05.11.12 - 11:00

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast leider gar keine Ahnung, um was es hier wirklich geht. Informier
    > dich mal, zum Beispiel hier:
    >
    > www.theverge.com

    Was lese ich da...

    > But in 2009, Apple's lawyers decided iFone's Mexican Class 38 mark wasn't being
    > actively used, and they filed a lawsuit to try and get it canceled so they could register
    > their own pending Class 38 mark on "iPhone."

    Apple hat auch eine Menge Patente, die sie nicht nutzen. Wenn gesicherte Rechte nur dann anerkannt werden sollen, wenn man sie wirklich nutzt, dann würde eines von Apple auch ungültig sein. Außerdem dürfte Apple dann nach der eigenen Logik niemals in Marktbereichen klagen, in denen sie gar nicht aktiv sind:

    Hier das klassische Beispiel

    Fazit: Apple ist doch ein Troll

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg
  2. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  3. EBERHARD AG, Schlierbach
  4. 20-20 Technologies GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 349,00€
  3. 54,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Dice: Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten
    Dice
    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

    Bislang hat sich Electronic Arts bei der Marketingkampagne für Battlefield 1 auf den Multiplayermodus konzentriert - aber es gibt auch eine Kampagne. Der offizielle Trailer zeigt, wie Helden an mehreren Fronten im Ersten Weltkrieg kämpfen.

  2. NBase-T alias 802.3bz: 2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard
    NBase-T alias 802.3bz
    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

    Der Prozess ist abgeschlossen: Die beiden Stufen zwischen 1- und 10-Gigabit-Ethernet sind nicht mehr proprietär, sondern ein Standard. Die NBase-T-Alliance ist vor allem froh darüber, dass alles so schnell ging.

  3. Samsung-Rückrufaktion: Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht
    Samsung-Rückrufaktion
    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

    Die europäischen Besitzer des Galaxy Note 7 tauschen ihre Geräte offenbar deutlich schneller aus, als die US-Amerikaner. Schon Anfang Oktober könnte der Prozess abgeschlossen sein.


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00