1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nutzungsbedingungen: Instagram…

Nutzungsbedingungen: Instagram nimmt sich das Recht zum Verkauf aller Nutzerfotos

Facebook wandelt seinen Dienst Instagram in eine Bildagentur und nimmt sich das Recht, die Fotos der Nutzer zu verkaufen. Dafür wurden einige Passagen in den Nutzungsbedingungen umgeschrieben.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das beste was Twitter passieren kann 3

    dabbes | 18.12.12 12:33 20.12.12 10:07

  2. Diebstahl... 1

    Chardonnay | 19.12.12 11:10 19.12.12 11:10

  3. Verfolgungswahn Modus wieder ausschalten... 4

    dirktxl | 19.12.12 09:58 19.12.12 10:25

  4. @golem: Siehe Instagram-Blog 10

    Hazamel | 18.12.12 13:12 19.12.12 10:23

  5. Wen interessieren meine Fotos? 15

    dirktxl | 18.12.12 12:21 19.12.12 10:10

  6. Alle Dienste geben sich diese Klauseln ... 14

    Sukram71 | 18.12.12 12:42 19.12.12 09:06

  7. Wundert's wen? :-) (kwt)   (Seiten: 1 2 ) 33

    lottikarotti | 18.12.12 11:15 19.12.12 03:24

  8. facebook bzw. instagram kann man eh nicht verklagen... 2

    SaSi | 19.12.12 00:36 19.12.12 01:59

  9. Soll ich das euch erklären? 2

    Yeeeeeeeeha | 18.12.12 13:02 19.12.12 01:50

  10. Account löschen und die Bilder sind gelöscht? 5

    ijon.tichy | 18.12.12 13:35 18.12.12 22:13

  11. Account gelöscht. 10

    falstaff | 18.12.12 12:01 18.12.12 18:29

  12. Auch kostenlose Dienste haben halt ihren Preis für die User 2

    hei_zen | 18.12.12 14:21 18.12.12 16:08

  13. Instagram auslöschen 5

    mmgd | 18.12.12 14:03 18.12.12 16:00

  14. Das Sektenhafte an Facebook manifestiert sich immer deutlicher. 11

    Charles Marlow | 18.12.12 11:57 18.12.12 15:59

  15. Die bedeutunglosen Daten von Millionen. 2

    dirktxl | 18.12.12 15:12 18.12.12 15:24

  16. Hab diesen "Dienst" nie verstanden 2

    JanZmus | 18.12.12 13:45 18.12.12 14:06

  17. Kann man jetzt abgemahnt werden? 5

    borstel | 18.12.12 12:20 18.12.12 13:41

  18. Wie aus Gold Scheisse wurde... 1

    RenéMorszeck | 18.12.12 13:39 18.12.12 13:39

  19. Ist das in Facebook auch schon der Fall ? 5

    mazzo | 18.12.12 12:48 18.12.12 13:34

  20. Testballon 1

    oliverkremer | 18.12.12 13:26 18.12.12 13:26

  21. Es lebe die Cloud 2

    march | 18.12.12 11:46 18.12.12 12:00

  22. Herzlichen Glückwunsch! 2

    Dicker Bub | 18.12.12 11:28 18.12.12 11:59

  23. Re: Wundert's wen? :-) (kwt)

    janpi3 | 18.12.12 11:27 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. NSA-Affäre: Grüne und Linke stellen Ultimatum für Snowden-Anhörung
    NSA-Affäre
    Grüne und Linke stellen Ultimatum für Snowden-Anhörung

    Linke und Grüne im NSA-Untersuchungsausschuss haben die Bundesregierung ultimativ aufgefordert, eine Zeugenbefragung Edward Snowdens in Deutschland zu ermöglichen, schreibt der Spiegel. Andernfalls wolle die Opposition vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.

  2. Hamburg: Behörde geht nicht gegen Mitfahrdienst Uber vor
    Hamburg
    Behörde geht nicht gegen Mitfahrdienst Uber vor

    Der Taxi-Konkurrent Uber kann in Hamburg weiter seine Dienste anbieten. Ein Verbot wird vorerst nicht vollstreckt: Die Verkehrsbehörde will ein Gerichtsurteil abwarten.

  3. Buchanalyse: Apple hat E-Book-Startup Booklamp gekauft
    Buchanalyse
    Apple hat E-Book-Startup Booklamp gekauft

    Apple hat den Buchempfehlungsdienst Booklamp gekauft. Techcrunch berichtet von einem Preis zwischen 10 und 15 Millionen US-Dollar und einer "Kampfansage" an Amazon.


  1. 13:58

  2. 12:58

  3. 12:44

  4. 10:00

  5. 16:29

  6. 15:45

  7. 14:20

  8. 13:10