1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OECD-Beschwerde…

Wer an Diktaturen sowas verkauft, ist keinen Deut besser wie ein Waffenhändler.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer an Diktaturen sowas verkauft, ist keinen Deut besser wie ein Waffenhändler.

    Autor Charles Marlow 06.02.13 - 15:59

    Ein mieser Komplize und Mittäter.

    Aber leider findet diese Art von Schieberei und Andienung zum Schaden der Menschenrechte auch ungestraft auf internationaler Ebene statt:

    http://www.guardian.co.uk/world/2013/feb/05/cia-rendition-countries-covert-support

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wer an Diktaturen sowas verkauft, ist keinen Deut besser wie ein Waffenhändler.

    Autor schap23 06.02.13 - 16:11

    Deshalb mach man so etwas auch international. Da wird in USA und Israels entwickelt und die Software, die ausfuhrbeschränkt ist, über Deutschland und der Schweiz zusammengebracht, indem man junge Menschen mit ihren Laptops hin- und herreisen läßt, damit niemand fragt.

    Dann werden am Golf 6000 Kameras installiert, damit niemand unerkannt auf irgendeiner Straße laufen kann.

    Die Lobbyisten solcher Firmen sitzen in Berlin und umgarnen die Politiker dort. Als Beibrot holt man sich dann für irgendwelche vorgeschobenen Projekte EU-Fördergelder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wer an Diktaturen sowas verkauft, ist keinen Deut besser wie ein Waffenhändler.

    Autor VI 06.02.13 - 16:16

    Quellen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wer an Diktaturen sowas verkauft, ist keinen Deut besser wie ein Waffenhändler.

    Autor sn1x 06.02.13 - 17:19

    Für sowas gibt es selten Quellen, was nicht heisst, dass es nicht wahr ist. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
Grey Goo angespielt
Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Star Citizen Murray-Cup-Rennen wie einst in Freelancer

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

  1. Basketball wichtiger: Steve Ballmer gibt Microsoft-Vorstandsposten auf
    Basketball wichtiger
    Steve Ballmer gibt Microsoft-Vorstandsposten auf

    Der ehemalige Microsoft-Chef Steve Ballmer, der seit seinem Rücktritt nur noch als Vorstand dem Unternehmen zur Verfügung stand, gibt nun auch diesen Posten auf. Er wolle sich vor allem seinem Basketball-Team Los Angeles Clippers widmen.

  2. One (M8) for Windows: HTCs Topsmartphone mit Windows Phone 8.1
    One (M8) for Windows
    HTCs Topsmartphone mit Windows Phone 8.1

    HTC hat es wahr gemacht: Das One (M8) gibt es jetzt nicht nur mit Android, sondern auch mit Windows Phone 8.1. Es ist weitestgehend baugleich mit dem Android-Modell, hat aber eine Detailverbesserung.

  3. iFixit: Project Tango Tablet wird zerlegt
    iFixit
    Project Tango Tablet wird zerlegt

    Die Profibastler von iFixit haben Googles Tablet Project Tango auseinandergenommen, sein Inneres untersucht und geprüft, wie leicht es zu reparieren ist. Dabei hat es nicht besonders gut abgeschnitten.


  1. 22:03

  2. 18:54

  3. 18:41

  4. 17:50

  5. 16:42

  6. 15:58

  7. 15:56

  8. 15:29