Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Last Resort: Anonymous…

Immer Rache Aktionen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer Rache Aktionen

    Autor: red creep 28.01.13 - 22:12

    Wenn Anonymous wirklich als Organisation ernst genommen werden will müssen sie von Rachefeldzügen Abstand nehmen. Das Verhalten auf Kindergartenniveau und führt quasi nie zu einer Lösung. Anonymous verhält sich im Grunde wie eine Terrororganisation (Angriffe, Erpressung) aber wundert sich, dass sie als solche behandelt werden.
    Angebracht wäre es nach festen Grundsätzen zu handeln. Aber Anonymous springt einfach auf das, was gerade in dem Medien ist und bedroht irgendwelche Organisationen, die mit der Sache nur entfernt zu tun haben.

    Was ich bei Anonymous nicht verstehe ist, wie die "Operationen" organisiert sind. Angeblich gibt es ja keine zentrale Führung und es ist nur eine lose Gruppierung ohne feste Mitgliedschaft. Aber wer zettelt dann diese Operationen immer an?
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass Anonymous in Wahrheit von wenigen Personen gleitet wird, die geschickt die Illusion erzeugen eine riesige Menge von Sympathisanten zu haben woraufhin sich eine Horde von Mitläufern denkt, dass man da dabei sein müsse und sich dann tatsächlich hinter Anonymous stellt. Ein überaus ausgeklügeltes System der Manipulation ohne sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Immer Rache Aktionen

    Autor: Breave 29.01.13 - 09:01

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Anonymous wirklich als Organisation ernst genommen werden will müssen
    > sie von Rachefeldzügen Abstand nehmen. Das Verhalten auf Kindergartenniveau
    > und führt quasi nie zu einer Lösung. Anonymous verhält sich im Grunde wie
    > eine Terrororganisation (Angriffe, Erpressung) aber wundert sich, dass sie
    > als solche behandelt werden.
    > Angebracht wäre es nach festen Grundsätzen zu handeln. Aber Anonymous
    > springt einfach auf das, was gerade in dem Medien ist und bedroht
    > irgendwelche Organisationen, die mit der Sache nur entfernt zu tun haben.
    >
    > Was ich bei Anonymous nicht verstehe ist, wie die "Operationen" organisiert
    > sind. Angeblich gibt es ja keine zentrale Führung und es ist nur eine lose
    > Gruppierung ohne feste Mitgliedschaft. Aber wer zettelt dann diese
    > Operationen immer an?
    > Ich werde das Gefühl nicht los, dass Anonymous in Wahrheit von wenigen
    > Personen gleitet wird, die geschickt die Illusion erzeugen eine riesige
    > Menge von Sympathisanten zu haben woraufhin sich eine Horde von Mitläufern
    > denkt, dass man da dabei sein müsse und sich dann tatsächlich hinter
    > Anonymous stellt. Ein überaus ausgeklügeltes System der Manipulation ohne
    > sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen.

    Glaube mal Sie werden mehr wie ernst genommen. Ich werde auf jeden Fall diese Aktionen befürworten, die Regierungen sollten wissen das man mit den Usern nicht alles machen kann. Man könnte glauben das du Regierungs und/oder Justizkreisen mehr als nahe stehst!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Immer Rache Aktionen

    Autor: __destruct() 29.01.13 - 12:38

    Wieso sollten solche Aktionen nicht aus der Masse hervorgehen und immer von verschiedenen Personen ausgehen können?

    Diese Aktion speziell muss aber zwangsläufig einige Personen mit besonderer Macht versehen, damit der Schlüssel erst bekannt wird, wenn das gewollt wird. Deswegen wird er nur an eine einstellige Anzahl von Personen verteilt worden sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  2. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Anwendungsentwickler (m/w)
    KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG, Wuppertal
  4. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17