1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Last Resort: Anonymous…

Immer Rache Aktionen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer Rache Aktionen

    Autor: red creep 28.01.13 - 22:12

    Wenn Anonymous wirklich als Organisation ernst genommen werden will müssen sie von Rachefeldzügen Abstand nehmen. Das Verhalten auf Kindergartenniveau und führt quasi nie zu einer Lösung. Anonymous verhält sich im Grunde wie eine Terrororganisation (Angriffe, Erpressung) aber wundert sich, dass sie als solche behandelt werden.
    Angebracht wäre es nach festen Grundsätzen zu handeln. Aber Anonymous springt einfach auf das, was gerade in dem Medien ist und bedroht irgendwelche Organisationen, die mit der Sache nur entfernt zu tun haben.

    Was ich bei Anonymous nicht verstehe ist, wie die "Operationen" organisiert sind. Angeblich gibt es ja keine zentrale Führung und es ist nur eine lose Gruppierung ohne feste Mitgliedschaft. Aber wer zettelt dann diese Operationen immer an?
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass Anonymous in Wahrheit von wenigen Personen gleitet wird, die geschickt die Illusion erzeugen eine riesige Menge von Sympathisanten zu haben woraufhin sich eine Horde von Mitläufern denkt, dass man da dabei sein müsse und sich dann tatsächlich hinter Anonymous stellt. Ein überaus ausgeklügeltes System der Manipulation ohne sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Immer Rache Aktionen

    Autor: Breave 29.01.13 - 09:01

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Anonymous wirklich als Organisation ernst genommen werden will müssen
    > sie von Rachefeldzügen Abstand nehmen. Das Verhalten auf Kindergartenniveau
    > und führt quasi nie zu einer Lösung. Anonymous verhält sich im Grunde wie
    > eine Terrororganisation (Angriffe, Erpressung) aber wundert sich, dass sie
    > als solche behandelt werden.
    > Angebracht wäre es nach festen Grundsätzen zu handeln. Aber Anonymous
    > springt einfach auf das, was gerade in dem Medien ist und bedroht
    > irgendwelche Organisationen, die mit der Sache nur entfernt zu tun haben.
    >
    > Was ich bei Anonymous nicht verstehe ist, wie die "Operationen" organisiert
    > sind. Angeblich gibt es ja keine zentrale Führung und es ist nur eine lose
    > Gruppierung ohne feste Mitgliedschaft. Aber wer zettelt dann diese
    > Operationen immer an?
    > Ich werde das Gefühl nicht los, dass Anonymous in Wahrheit von wenigen
    > Personen gleitet wird, die geschickt die Illusion erzeugen eine riesige
    > Menge von Sympathisanten zu haben woraufhin sich eine Horde von Mitläufern
    > denkt, dass man da dabei sein müsse und sich dann tatsächlich hinter
    > Anonymous stellt. Ein überaus ausgeklügeltes System der Manipulation ohne
    > sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen.

    Glaube mal Sie werden mehr wie ernst genommen. Ich werde auf jeden Fall diese Aktionen befürworten, die Regierungen sollten wissen das man mit den Usern nicht alles machen kann. Man könnte glauben das du Regierungs und/oder Justizkreisen mehr als nahe stehst!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Immer Rache Aktionen

    Autor: __destruct() 29.01.13 - 12:38

    Wieso sollten solche Aktionen nicht aus der Masse hervorgehen und immer von verschiedenen Personen ausgehen können?

    Diese Aktion speziell muss aber zwangsläufig einige Personen mit besonderer Macht versehen, damit der Schlüssel erst bekannt wird, wenn das gewollt wird. Deswegen wird er nur an eine einstellige Anzahl von Personen verteilt worden sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
    Berlin E-Prix
    Motoren, die nach Star Wars klingen

    In Tempelhof sirrten die Motoren: Am 23. Mai 2015 fand auf dem Gelände des Tempelhofer Flughafens der Berlin E-Prix statt, das achte Rennen der Formel-E-Weltmeisterschaft. Die Veranstaltung war gut besucht und laut - aber nicht wegen der Elektrorenner.

  2. Licht: Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt
    Licht
    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

    GPS ist in Innenräumen unbrauchbar - doch wie kann dort trotzdem ein Navigationssystem funktionieren? Mit Licht, so die Antwort von Philips. Die Technik, die nun in einem Supermarkt eingebaut wurde, funktioniert mit gepulstem Licht aus LEDs, das die Smartphonekamera wie Morsecode lesen kann.

  3. Handmade: Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor
    Handmade
    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

    Selbst geschneiderte Kleider oder selbst gemachtes Kinderspielzeug: Nutzer werden solche Produkte künftig über Amazons Angebot Handmade vertreiben können. Der Onlinehändler sucht Anbieter auch bei der Konkurrenz.


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14