Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Payback: Student wegen…

Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.12 - 12:46

    Ich find es immer wieder erstaunlich wie das Strafmaß aussieht.
    Anscheinend ist es schlimmer wenn man jemandem finanziell schadet als körperlich/psychisch.

    Ein Vergewaltiger bekommt 6 Monate - 3 Jahr Knast (Schwererfall 3 - 10 Jahre)
    Ein Raubkopierer 3 - 5 Jahre Knast
    Ein Student der sich an einer DDoS beteiligt hat bis zu 10 Jahre

    Verkehrte Welt...

  2. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: ichbinhierzumflamen 07.12.12 - 13:24

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find es immer wieder erstaunlich wie das Strafmaß aussieht.
    > Anscheinend ist es schlimmer wenn man jemandem finanziell schadet als
    > körperlich/psychisch.
    >
    > Ein Vergewaltiger bekommt 6 Monate - 3 Jahr Knast (Schwererfall 3 - 10
    > Jahre)
    > Ein Raubkopierer 3 - 5 Jahre Knast
    > Ein Student der sich an einer DDoS beteiligt hat bis zu 10 Jahre
    >
    > Verkehrte Welt...

    diese dinge sind oft vom geistigen zustand des täters abhängig, vergewaltiger sind gestöre menschen, die einer krankheit unterliegen, damit will ich keine taten rechtfertigen oder relativieren, sondern begreiflich machen das es sich hierbei wirklich um eine krankheit handelt

    es ist also schwer raubkopierer mit vergewaltigern zu vergleichen

  3. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: silentburn 07.12.12 - 13:29

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PyCoder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich find es immer wieder erstaunlich wie das Strafmaß aussieht.
    > > Anscheinend ist es schlimmer wenn man jemandem finanziell schadet als
    > > körperlich/psychisch.
    > >
    > > Ein Vergewaltiger bekommt 6 Monate - 3 Jahr Knast (Schwererfall 3 - 10
    > > Jahre)
    > > Ein Raubkopierer 3 - 5 Jahre Knast
    > > Ein Student der sich an einer DDoS beteiligt hat bis zu 10 Jahre
    > >
    > > Verkehrte Welt...
    >
    > diese dinge sind oft vom geistigen zustand des täters abhängig,
    > vergewaltiger sind gestöre menschen, die einer krankheit unterliegen, damit
    > will ich keine taten rechtfertigen oder relativieren, sondern begreiflich
    > machen das es sich hierbei wirklich um eine krankheit handelt
    >
    > es ist also schwer raubkopierer mit vergewaltigern zu vergleichen

    o ja der arme Vergewaltiger kann nichts dafür.
    Vielleicht hat der Raubkopier auch kleptomanie und kann für nichts bezahlen sondern muss es sich gratis besorgen

  4. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: Goku 07.12.12 - 13:33

    silentburn schrieb:
    > kann für nichts bezahlen
    > sondern muss es sich gratis besorgen
    HIHIHI ^^

  5. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: Shibby 07.12.12 - 13:35

    Oder er übt nur seine Religion aus... Kopimi :-)

    http://kopimistsamfundet.se/english/

  6. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: ichbinhierzumflamen 07.12.12 - 13:36

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinhierzumflamen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PyCoder schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich find es immer wieder erstaunlich wie das Strafmaß aussieht.
    > > > Anscheinend ist es schlimmer wenn man jemandem finanziell schadet als
    > > > körperlich/psychisch.
    > > >
    > > > Ein Vergewaltiger bekommt 6 Monate - 3 Jahr Knast (Schwererfall 3 -
    > 10
    > > > Jahre)
    > > > Ein Raubkopierer 3 - 5 Jahre Knast
    > > > Ein Student der sich an einer DDoS beteiligt hat bis zu 10 Jahre
    > > >
    > > > Verkehrte Welt...
    > >
    > > diese dinge sind oft vom geistigen zustand des täters abhängig,
    > > vergewaltiger sind gestöre menschen, die einer krankheit unterliegen,
    > damit
    > > will ich keine taten rechtfertigen oder relativieren, sondern
    > begreiflich
    > > machen das es sich hierbei wirklich um eine krankheit handelt
    > >
    > > es ist also schwer raubkopierer mit vergewaltigern zu vergleichen
    >
    > o ja der arme Vergewaltiger kann nichts dafür.
    > Vielleicht hat der Raubkopier auch kleptomanie und kann für nichts bezahlen
    > sondern muss es sich gratis besorgen


    das wäre möglich, wie bereits erwähnt ist das immer abhängig vom geistigen zustand des täters, ein dieb mit kleptomanie wird vorm gesetz anders verurteilt als jemand ohne "störung"

    du hast auch nur die hälfte von meinem artikel gelesen, ich wollte damit nichts relativieren, wenn dir relativieren nichts sagt, das bedeutet etwa soviel wie "abschwächen"

  7. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: 7even 07.12.12 - 13:37

    Scheinbar kommen die Gesetze noch aus dem Mittelalter, wo Geld mehr wert war als Leib und Leben...

  8. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: hachre 07.12.12 - 13:57

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > diese dinge sind oft vom geistigen zustand des täters abhängig,
    > vergewaltiger sind gestöre menschen, die einer krankheit unterliegen, damit
    > will ich keine taten rechtfertigen oder relativieren, sondern begreiflich
    > machen das es sich hierbei wirklich um eine krankheit handelt
    >
    > es ist also schwer raubkopierer mit vergewaltigern zu vergleichen

    Vergewaltiger können auch ganz "gewöhnlich" aussehende Leute sein die sogar Familie haben und es wie so oft schon gehört "niemals jemand gedacht hätte dass er so einer ist". Ich finde alle pauschal als krank zu bezeichnen impliziert eine gewisse Schuldunfähigkeit des Täters - er kann ja nichts dafür - was ganz klar in den meisten Fällen nicht zutrifft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.12 13:59 durch hachre.

  9. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: Acid 303 07.12.12 - 14:03

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vergewaltiger sind gestöre menschen, die einer krankheit unterliegen, damit
    > will ich keine taten rechtfertigen oder relativieren, sondern begreiflich
    > machen das es sich hierbei wirklich um eine krankheit handelt

    So einen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört.
    Diese Quelle gefällt mir zu diesem Thema gut (http://www.verletzte-seelen.info/content/vergewaltiger-sind-anormal-6.html).

    Der Vergleich Raubkopierer und Vergewaltiger im Bezug auf Strafmaß finde ich auch einen Witz.
    Wenn aber jemand maßgeblich dabei beiteiligt war, dass ein Schaden von über 4 Millionen Euro entstanden ist, dann ist das wiederum etwas anderes. Nur wie sind die 4 Millionen entstanden? Wirklich zerstört hat er ja nichts. So viel Gewinneinbußen kann ich mir auch nicht vorstellen. Also im Bezug auf das, was er wirklich gemacht hat, sind auch in diesem Fall 10 Jahre ein Witz.

  10. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: M.Kessel 07.12.12 - 15:15

    Acid 303 schrieb:

    > Der Vergleich Raubkopierer und Vergewaltiger im Bezug auf Strafmaß finde
    > ich auch einen Witz.
    > Wenn aber jemand maßgeblich dabei beiteiligt war, dass ein Schaden von über
    > 4 Millionen Euro entstanden ist, dann ist das wiederum etwas anderes. Nur
    > wie sind die 4 Millionen entstanden? Wirklich zerstört hat er ja nichts. So
    > viel Gewinneinbußen kann ich mir auch nicht vorstellen. Also im Bezug auf
    > das, was er wirklich gemacht hat, sind auch in diesem Fall 10 Jahre ein
    > Witz.

    Klar ist das lächerlich. Das was der da abgezogen hat, hätte man früher mit gesundem Menschenverstand eher als "groben Unfug" bezeichnet. Und es ist in keinster Weise mit einen Verbrechen zu vergleichen, das einen Menschen schädigt.

    Wer hier Vergewaltigung als Straftat von bedauerliche gestörten Menschen abtut hat meiner Meinung nach den Sinn für Gerechtigkeit völlig verloren. Auch geistig gestörte Wissen, das das, was sie da tun weit außerhalb der gesellschaftlichen Spielregeln liegt.

    Und ja, jemand am geldverdienen zu hindern ist in unserer westlichen Gesellschaft ein schlimmeres Verbrechen geworden, als Mord und Vergewaltigung. Und das ist an sich ziemlich abartig. Damit finden sich aber alle ab, niemand demonstriert gegen diese Monstrosität.

  11. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: Abseus 07.12.12 - 15:31

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Acid 303 schrieb:
    >
    > > Der Vergleich Raubkopierer und Vergewaltiger im Bezug auf Strafmaß finde
    > > ich auch einen Witz.
    > > Wenn aber jemand maßgeblich dabei beiteiligt war, dass ein Schaden von
    > über
    > > 4 Millionen Euro entstanden ist, dann ist das wiederum etwas anderes.
    > Nur
    > > wie sind die 4 Millionen entstanden? Wirklich zerstört hat er ja nichts.
    > So
    > > viel Gewinneinbußen kann ich mir auch nicht vorstellen. Also im Bezug
    > auf
    > > das, was er wirklich gemacht hat, sind auch in diesem Fall 10 Jahre ein
    > > Witz.
    >
    > Klar ist das lächerlich. Das was der da abgezogen hat, hätte man früher mit
    > gesundem Menschenverstand eher als "groben Unfug" bezeichnet. Und es ist in
    > keinster Weise mit einen Verbrechen zu vergleichen, das einen Menschen
    > schädigt.
    >
    > Wer hier Vergewaltigung als Straftat von bedauerliche gestörten Menschen
    > abtut hat meiner Meinung nach den Sinn für Gerechtigkeit völlig verloren.
    > Auch geistig gestörte Wissen, das das, was sie da tun weit außerhalb der
    > gesellschaftlichen Spielregeln liegt.
    >
    > Und ja, jemand am geldverdienen zu hindern ist in unserer westlichen
    > Gesellschaft ein schlimmeres Verbrechen geworden, als Mord und
    > Vergewaltigung. Und das ist an sich ziemlich abartig. Damit finden sich
    > aber alle ab, niemand demonstriert gegen diese Monstrosität.

    Aus deiner etwas engen Sichtweise hast du sicher recht.
    Nur bedenkt halt jemand wie du nicht: Wenn man hier die Daumenschrauben lockert und es nicht mehr so schlimm ist wenn man mal eben hier oder da absichtlich oder weil man seinen Kopf vergessen hat einzuschalten die eine oder andere Mille Schaden anrichtet würden solche Aktionen Ausmaße annehmen die unsere Gesellschaft massiv bedrohen würde! Die jetzt (bedauerlicherweise!) stattfindenden Vergewaltigungen, Morde oder ähnliche Abscheulichkeiten wäre in so einer Welt an der Tagesordnung.

  12. Re: Das Strafmaß ist mir noch immer ein Rätsel!

    Autor: Sander Cohen 07.12.12 - 21:36

    7even schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinbar kommen die Gesetze noch aus dem Mittelalter, wo Geld mehr wert
    > war als Leib und Leben...

    Hat sich da etwas in letzter Zeit dran geändert?^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf
  2. deron services GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Baden-Württemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. 142,44€
  3. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Die Woche im Video: Grüne Welle und grüne Männchen
    Die Woche im Video
    Grüne Welle und grüne Männchen

    Golem.de-Wochenrückblick Elon Musk stellt seine Marspläne vor, wir entdecken Sicherheitslücken in Ampeln, und Fernsehen übers Internet wird deutlich bequemer. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Systemd.conf 2016: Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC
    Systemd.conf 2016
    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

    Nachdem Systemd in vielen Distributionen gelandet ist, schmieden Lennart Poettering und seine Mitentwickler neue Pläne. Die haben sie auf der Systemd-Konferenz vorgestellt. Auch die Idee einer Kernel-IPC ist noch nicht beerdigt.

  3. Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können
    Smartphones und Tablets
    Bundestrojaner soll mehr können können

    Das BKA will künftig auch Smartphones und Tablets mit einem Trojaner infizieren können. Die aktuelle Version des Bundestrojaners kommt nur mit Windows zurecht.


  1. 09:02

  2. 08:01

  3. 19:24

  4. 19:05

  5. 18:25

  6. 17:29

  7. 14:07

  8. 13:45