1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Payback: Student wegen…

Wie wird das eigentlich festgestellt...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wird das eigentlich festgestellt...

    Autor: divStar 07.12.12 - 13:30

    ... immerhin erfordert DDoS ja mittlerweile keine Spezial-Hardware, sondern man geht auf eine Seite - und das eben hundert oder mehr mal. Manchmal wird dies sogar vollkommen automatisch gemacht, indem man AJAX benutzt und somit Requests ohne Ende absetzen kann ohne dabei die Seite refreshen zu müssen.

    Wie kann man dafür dann haftbar gemacht werden?! Für Hacking (wenn man nicht intelligent genug ist die Spuren zu verwischen) kann ich mir schon vorstellen, dass man verklagt wird (ob es nun zurecht oder zu unrecht ist und ob das Strafmaß angemessen ist - ist dabei eine ganz andere Frage). Aber für sagen wir "viele" Requests an eine Seite über einige Stunden hinweg?

    Das ist ja so als dürfte ich vor dem Geschäft (samt einer breiten Masse an Leuten) nicht stehen, weil ich damit den möglichen Eingang zum Geschäft verdecke. Gibts da auch Klagen? Das ist ja quasi wie ein Sitzboykott, der bestraft wird.

    Und es werden dadurch garantiert nicht weniger Leute das tun, was sie tun, denn das, was Leute tun, die an der Macht sind, ist nicht nur moralisch verwerflich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie wird das eigentlich festgestellt...

    Autor: Husten 07.12.12 - 13:55

    also wenn du das mit einem rechner machst, werden sie dich nicht mal drankriegen. ich weiss es jetzt nur von dem jungen in den niederlanden, der hatte zugriff auf mehrere server, und hat diese durchgehend losfeuern lassen. die verklagen schon nicht jeden der dabei war, sondern die die richtig gas gegeben haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

  1. Haftungsprivilegien: Wann macht sich ein Hoster strafbar?
    Haftungsprivilegien
    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

    Auch im Strafrecht gelten für einen Hostprovider die Haftungsprivilegien aus dem Telemediengesetz. Ausgerechnet ein Programmierer, der 70 Internetseiten lokaler rechtsextremistischer Gruppen gehostet hat, findet damit in Berlin milde Richter.

  2. Settop-Box: Skys Streaming-Client ist der Roku 3
    Settop-Box
    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

    Für sein reines Streaming-Angebot Sky Online will der Pay-TV-Anbieter bald auch eigene Hardware anbieten. Sie basiert auf dem Roku 3, der in den USA bereits für viele andere Dienste genutzt wird. Wie das Fire TV ist er auch spieletauglich, der Schwerpunkt liegt aber auf anderen Funktionen.

  3. Steam: Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus
    Steam
    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

    Erst die Sleeping Dogs Definitive Edition, nun die Kane and Lynch Collection und die Eidos Anthology: Square Enix sperrt deutsche Spieler bei zwei weiteren Steam-Angeboten per Geo-Lock aus.


  1. 18:20

  2. 17:57

  3. 17:49

  4. 17:07

  5. 16:58

  6. 15:35

  7. 15:03

  8. 14:56