Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentantrag: Dualshock meets…

hmmm, das digikreuz

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hmmm, das digikreuz

    Autor: tunnelblick 03.12.12 - 11:39

    auf den ersten beiden bildern sieht aber eher aus wie bei der xbox - darauf gab es doch patente, iirc. nintendo hat das durchgehende kreuz, daraufhin hatte sony das digikreuz ebenfalls als knöpfe realisiert und ms hat das kreuz als runde form wie sega implementiert.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: hmmm, das digikreuz

    Autor: KillerKowalski 03.12.12 - 11:45

    Würde dem jetzt nicht viel Bedeutung bemessen. Hauptaugenmerk der Zeichnung wird nicht auf'm Kreuz liegen.
    Außerdem ist das Sony-Design in Sachen Steuerkreuz schon eigentlich perfekt. Jedenfalls besser als MS und Nintendo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: hmmm, das digikreuz

    Autor: tunnelblick 03.12.12 - 11:47

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde dem jetzt nicht viel Bedeutung bemessen. Hauptaugenmerk der Zeichnung
    > wird nicht auf'm Kreuz liegen.

    ich weiss nicht, wie penibel man das sieht. jedenfalls scheint es endlich mal ein redesign das dual-shock zu geben.

    > Außerdem ist das Sony-Design in Sachen Steuerkreuz schon eigentlich
    > perfekt. Jedenfalls besser als MS und Nintendo.

    besser als ms auf jeden fall, aber besser als bei nintendo finde ich es jetzt nicht, aber da hat ja eh jeder seine persönlichen vorlieben.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: hmmm, das digikreuz

    Autor: zilti 04.12.12 - 00:47

    Das Nintendo-Patent ist AFAIK schon länger abgelaufen, deshalb hatte ja eben gerade die Dreamcast ein "richtiges" Digikreuz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. HELUKABEL GmbH, Hemmingen
  2. enercity, Region Hannover
  3. VSA GmbH, München
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€
  2. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  3. (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. Firaxis Games Lernen und prüfen mit Civilization Edu
  2. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  3. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. EOS-1D X Mark II: Bilder gehen durch Sandisks CFast-Karten verloren
    EOS-1D X Mark II
    Bilder gehen durch Sandisks CFast-Karten verloren

    Canon warnt Nutzer der Spiegelreflexkamera EOS-1D X Mark II vor der Verwendung von CFast-Speicherkarten von Sandisk. Bei einigen Karten könne es zu Speicherfehlern und damit zum Verlust von Fotos kommen.

  2. Axon 7: ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Axon 7
    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Das Axon 7 kommt nach Deutschland: ZTEs Topsmartphone mit Snapdragon-820-SoC, 20-Megapixel-Kamera, 1440p-Display und zwei dezidierten Soundprozessoren kostet 450 Euro. Damit ist das Gerät günstiger als die Top-Smartphones der meisten Konkurrenten.

  3. Medienanstalten: Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
    Medienanstalten
    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

    Die analoge Verbreitung des Fernsehens über das Koaxialkabel behindert HDTV und breitbandiges Internet, mahnt die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. Noch dieses Jahr könnte eine digitale Empfangsquote von 80 Prozent im TV-Kabel erreicht werden.


  1. 07:20

  2. 19:19

  3. 19:06

  4. 18:25

  5. 18:17

  6. 17:03

  7. 16:53

  8. 16:44