1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patente: Apple geht gegen…

Apple und Stylus?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple und Stylus?

    Autor: Nobody238 07.11.12 - 16:05

    Seit wann findet denn Apple Styluse "cool" ?
    War doch auch ein kaufgrund fuer das erste iPhone, kein Stylus sondern Fingerbedienung.

    Und es hat ja schon vor dem iPhone telefone mit Stylus gegeben, die wurden (wenn ich mich recht erinnere) sogar von Steve Jobs bei einer Präsentation belächelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Apple und Stylus?

    Autor: AndroiDave 08.11.12 - 09:18

    Ich staune auch, dass Steve nicht das Potential eines Stylus erkannt hat. Er kannte ja aber auch nur die "analogen" Griffel und konnte sich so etwas wie den S-Pen nicht vorstellen.

    Nun sieht Apple wie erfolgreich Samsung mit dem Note-Smartphone und Note-Tablet ist - das ärgert sich, verständlicher weise.

    Ich wette auch, dass einer der nächsten iPads mit einem Stylus daher kommt (beim iPhone wahrscheinlich nicht) - was dann wieder eine "magical" Erfindung von Apple sein wird :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Apple und Stylus?

    Autor: RedDoc 08.11.12 - 09:40

    Aber was kann Apple dagegen anrichten? Apple hat doch noch nie Stifte zur Eingabe benutzt. Das die ein Patent dafür haben wäre mir neu.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Apple und Stylus?

    Autor: pxxsxx 08.11.12 - 10:13

    Apple Newton?

    Wikipedia:
    Der Newton brachte bahnbrechende neue Funktionen in die Computerwelt, die langsam auch auf den Desktop übersprangen:

    1. Programmunabhängige Datenbestände, die von mehreren Programmen gleichzeitig genutzt werden (Kalender, Adressen, Notizen, E-Mails), [...]
    2. neuronal funktionierende Handschrifterkennung
    3. durchdachte systemübergreifende Funktionen, GUI implementiert
    4. Newton Books.

    Ich denk mal, es geht um ein Patent zur Handschrifterkennung.

    snafu



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 10:17 durch pxxsxx.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Apple und Stylus?

    Autor: simpletech 08.11.12 - 22:03

    Leider doch. Apple war mal wieder so schlau und hat 2 Patente dieses jahr angemeldet. 1 für einen stylus mit kamera in der Spitze und 1 für einen Stylus der vibriert wenn man übers pad streicht. Und deswegen wird halt Samsung jetzt verklagt weil die halt zu spät waren. Ich glaub ich meld jetzt ein Patent an für die bedienung eines tablet oder telefons mittels er 3d kamera die anhand meiner lippen-, nasen- und stirnbewegung erkennt was ich will. Wenn dan einer eine erkennung mitells kamera macht wird er verklagt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

  1. Internetballons: Start von Project Loon rückt näher
    Internetballons
    Start von Project Loon rückt näher

    Google steht offenbar kurz davor, über Project Loon einen Internetzugang per Ballon anbieten zu können. Mittlerweile können die riesigen Ballons in Serie gefertigt und über einen Kran automatisch gestartet werden - über sie sollen unerschlossene Regionen einen Internetzugang per LTE erhalten.

  2. Digitale Audio Workstation: Ardour 4.0 läuft unter Windows
    Digitale Audio Workstation
    Ardour 4.0 läuft unter Windows

    Die aktuelle Version 4.0 der digitalen Audio-Workstation Ardour gibt es jetzt für Windows, auch wenn diese noch nicht offiziell unterstützt wird. Ardour ist mit dem Update zudem nicht mehr von der Schnittstelle Jack abhängig.

  3. Hydradock: Elf Ports für das Macbook 12
    Hydradock
    Elf Ports für das Macbook 12

    Das neue Macbook 12 hat eine einzige USB-C-Schnittstelle, was manchen Nutzern zu wenig sein könnte. Mit dem Kickshark Hydradock soll eine praktikable Lösung für Schreibtischnutzer entwickelt werden, die als Dockingstation 11 Anschlüsse bietet.


  1. 17:54

  2. 16:33

  3. 15:56

  4. 13:37

  5. 12:00

  6. 11:05

  7. 22:59

  8. 15:13