Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patente: Apple geht gegen…

Sind die Richter in USA so blöd ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind die Richter in USA so blöd ...

    Autor: tomatende2001 07.11.12 - 16:04

    ... oder liegt es grundsätzlich am bescheuerten "Rechtssystem" der Amis, dass solche Klagen überhaupt zugelassen werden? Da Samsung nicht der Hersteller von Android ist, weiß ich nicht, wie solche Klagen überhaupt erst zugelassen werden können ...

  2. Re: Sind die Richter in USA so blöd ...

    Autor: ThorstenMUC 07.11.12 - 16:26

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... oder liegt es grundsätzlich am bescheuerten "Rechtssystem" der Amis,
    > dass solche Klagen überhaupt zugelassen werden?

    Warum blöd?

    Ohne solche Klagen würden in den USA 80% der Richter und Anwälte ihren Job verlieren.

  3. Re: Sind die Richter in USA so blöd ...

    Autor: tomatende2001 07.11.12 - 16:41

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatende2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... oder liegt es grundsätzlich am bescheuerten "Rechtssystem" der Amis,
    > > dass solche Klagen überhaupt zugelassen werden?
    >
    > Warum blöd?
    >
    > Ohne solche Klagen würden in den USA 80% der Richter und Anwälte ihren Job
    > verlieren.

    Ja das wäre natürlich durchaus sehr sehr blöd ...

  4. Re: Sind die Richter in USA so blöd ...

    Autor: pylaner 07.11.12 - 20:51

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenMUC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tomatende2001 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... oder liegt es grundsätzlich am bescheuerten "Rechtssystem" der
    > Amis,
    > > > dass solche Klagen überhaupt zugelassen werden?
    > >
    > > Warum blöd?
    > >
    > > Ohne solche Klagen würden in den USA 80% der Richter und Anwälte ihren
    > Job
    > > verlieren.
    >
    > Ja das wäre natürlich durchaus sehr sehr blöd ...

    Ich würde es Segen für die Menschheit nennen.

  5. Re: Sind die Richter in USA so blöd ...

    Autor: miauwww 07.11.12 - 21:08

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... oder liegt es grundsätzlich am bescheuerten "Rechtssystem" der Amis,
    > dass solche Klagen überhaupt zugelassen werden? Da Samsung nicht der
    > Hersteller von Android ist, weiß ich nicht, wie solche Klagen überhaupt
    > erst zugelassen werden können ...

    so blöd sind die nicht. apples letzte klage gegen motorola wurde abgewiesen, wg. nicht nachweisbarem schaden. diverse richter haben glaube ich schon lange die schnauze voll.

  6. Re: Sind die Richter in USA so blöd ...

    Autor: falscher 08.11.12 - 08:18

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatende2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > diverse richter haben glaube ich schon lange die schnauze voll.


    Die "alten" bestimmt...
    die "jungen" freuen sich übers Bestechungsgeld ;-)

  7. Re: Sind die Richter in USA so blöd ...

    Autor: Netspy 08.11.12 - 23:56

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Samsung nicht der
    > Hersteller von Android ist, weiß ich nicht, wie solche Klagen überhaupt
    > erst zugelassen werden können ...

    Was bitte hat das eine mit dem anderen zu tun? Minimale Kenntnisse des Rechtssystems (da unterscheidet sich DE/EU/US Recht nicht sonderlich) sind nicht deine Stärke?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. (-31%) 8,99€
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Lauri Love: Love gegen die Vereinigten Staaten von Amerika
Lauri Love
Love gegen die Vereinigten Staaten von Amerika

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01