1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Samsung darf…

Samsung soll zahlen und dann...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung soll zahlen und dann...

    Autor Netspy 23.11.12 - 09:22

    ... sollen sich die beiden wieder vernünftig an den Tisch setzen und ein ähnliches - für beide Seiten vorteilhaftes - Abkommen wie mit HTC aushandeln. Samsung hat erwiesenermaßen Apple kopiert und nachgeahmt und das hat nicht unerheblich zum Erfolg von Samsung in diesem Sektor beigetragen. Die zugesprochene Schadensersatzforderung ist aber ausreichend und ein moralische Sieg für Apple - tut aber im Gegenzug Samsung nicht weh. Beide Parteien sollte das Urteil einfach so wie es ist akzeptieren und ihren elendigen Patentkrieg danach endlich begraben. Die einzigen, die davon profitieren, sind sowieso die Anwälte und die können mit dem bis jetzt verdienten Geld ruhig erst mal Urlaub für ein paar Jahre machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor ElMario 23.11.12 - 09:43

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung hat erwiesenermaßen Apple kopiert und nachgeahmt und
    > das hat nicht unerheblich zum Erfolg von Samsung in diesem Sektor
    > beigetragen.

    Mal davon abgesehen das alle Tablets und Smarphones schwarz und viereckig sind...hast du meiner Meinung nach vollkommen Unrecht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor bstea 23.11.12 - 09:48

    Samsung ist weltweit als Innovationsmotor und freundliches Unternehmen bekannt.

    --
    "Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor Sander Cohen 23.11.12 - 09:50

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung ist weltweit als Innovationsmotor und freundliches Unternehmen
    > bekannt.

    :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor stoneburner 23.11.12 - 10:23

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung ist weltweit als Innovationsmotor und freundliches Unternehmen
    > bekannt.

    http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,834337,00.html

    "SAMSUNG Das aggressivste Unternehmen der Welt"

    "Die Koreaner führen das aggressivste Unternehmen der Welt mit dem Rezept: kopieren, lernen, verbessern."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor Nephtys 23.11.12 - 10:45

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung hat erwiesenermaßen Apple kopiert und nachgeahmt

    Das ganze ist aber Grundsatzdiskussion, was "kopieren" bedeutet, und in welchem Rahmen es strafbar ist.

    Apple hat keine Smartphones erfunden. Apple hat auch keine Touchscreens erfunden, und schon garnicht vollwertige Mobil-Betriebssysteme.
    Was es erfunden hat, ist das Gefühl, ein iOS-Gerät zu verwenden.
    Und darüber läuft der Streit letztlich auch. Denn wenn es Spaß macht ein iPhone zu verwenden, aber auch Spaß macht, ein S3 zu verwenden... dann hat Samsung kopiert.
    Ob das strafbar ist, darüber muss das Gericht hier entscheiden.

    Patente und Designs und Co sind nur die Munition in diesem Krieg, nicht der Grund oder die Rechtfertigung der Seiten.


    Trotzdem muss fast jeder, der kein Apple-Fanatiker ist, auf Samsungs Seite stehen. Ein Produkt in diesem sehr weitläufigen Rahmen nachzueifern darf nicht strafbar werden, sonst ist es mit Konkurrenz und Innovation aus.
    Deshalb verdient Samsung hier Sympathie, nicht weil ihre Telefone besser sind, oder sonstwas. Einfach weil Apple im Gegenzug zu ihnen gegen den Fortschritt vorgeht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor Napster2709 23.11.12 - 10:45

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bstea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Samsung ist weltweit als Innovationsmotor und freundliches Unternehmen
    > > bekannt.
    >
    > www.manager-magazin.de
    >
    > "SAMSUNG Das aggressivste Unternehmen der Welt"
    >
    > "Die Koreaner führen das aggressivste Unternehmen der Welt mit dem Rezept:
    > kopieren, lernen, verbessern."


    Und das Samsung g. S3 war nochmal wovon kopiert? Und Apple kopiert nicht? Und die richtigen Erfinder, so mach einer sache, verdienen gut geld? Klar gibt es einen Unterschied zwischen "invent" und "innovate", aber schade, dass nur 80% aller Leute denken das diverse Geräte von Apple stammen und ausdrücklich nur von Apple.

    Zurück zum thema.... Ja an einigen Geräten kann man sehen das sie "kopiet" sind, aber das muss ja nicht umbeding auf alles zutreffen.

    Was ich mich frage ist, welches recht Apple hat seine Geräte 300% teurer zu verkaufen. Ich meine ok 150-200% (Wegen "entwicklung" und so), aber mal wirklich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor Netspy 23.11.12 - 10:49

    Mal abgesehen, dass du den Prozess und die dort bekanntgewordenen Beweise und Fakten nicht verfolgt hast, hast du meinen Beitrag nicht verstanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor Netspy 23.11.12 - 10:53

    Erstens hat ein Gericht entschieden und zweitens kann man nach den im Prozess bekanntgewordenen Fakten selbst ans Samsung-Fan nicht mehr uneingeschränkt hinter Samsung stehen und alle andere sowieso nicht.

    Aber lassen wir das. Man kann vom Urteil halten was man will, wichtig wäre aber, dass die beiden Unternehmen das endlich mal abschließen und anfangen wie vernünftige Unternehmen zu verhandeln.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor stoneburner 23.11.12 - 11:01

    Napster2709 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das Samsung g. S3 war nochmal wovon kopiert? Und Apple kopiert nicht?
    > Zurück zum thema.... Ja an einigen Geräten kann man sehen das sie "kopiet"
    > sind, aber das muss ja nicht umbeding auf alles zutreffen.

    lies mal den verlinkten text, es ging mir mehr um das "freundliches unternehmen" als um das kopieren:

    "Die Aggressivität des Konzerns spiegelt sich nirgendwo besser wider als im Führungsmodell. "Samsung ist eine militärisch geführte Organisation", konstatiert der Wirtschaftsprofessor Chang Sea Jin aus Singapur, der den Konzern seit vielen Jahren beobachtet. Freundlich ist nur das Gesicht den Kunden gegenüber. Nach innen gilt eine Mischung aus bedingungslosem Gehorsam, Korpsgeist und Misstrauen gegenüber dem Einzelnen, insbesondere gegenüber den aus dem Ausland rekrutierten Mitarbeitern."

    "Arbeiten am Wochenende ist aber auch dort die Regel. Und wer nach Feierabend nicht mit den Kollegen zum Trinken weiterziehen will, sollte sich auch dafür rechtzeitig abmelden."



    > Was ich mich frage ist, welches recht Apple hat seine Geräte 300% teurer zu
    > verkaufen. Ich meine ok 150-200% (Wegen "entwicklung" und so), aber mal
    > wirklich.

    ich wusste nicht das unternehmen ihre verkaufspreise wo genemigen lassen müssen, ich bin bisher immer davon ausgegangen das der markt die preise bestimmt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor holminger 23.11.12 - 11:03

    Napster2709 schrieb:
    > Was ich mich frage ist, welches recht Apple hat seine Geräte 300% teurer zu
    > verkaufen. Ich meine ok 150-200% (Wegen "entwicklung" und so), aber mal
    > wirklich.
    Jedes Recht. Musst es ja nicht kaufen, oder setzt Dir Apple eine Pistole auf die Brust?

    h.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor TTX 23.11.12 - 11:11

    Dann kopiert Apple ja nun Samsungs Strategie, da sollte Samsung aber mal klagen xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor janpi3 23.11.12 - 11:48

    Napster2709 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich mich frage ist, welches recht Apple hat seine Geräte 300% teurer zu
    > verkaufen. Ich meine ok 150-200% (Wegen "entwicklung" und so), aber mal
    > wirklich.
    Sach ma was gehtn bei dir ab?
    Welches Recht?????
    Schon mal was von freier Marktwirtschaft und Angebot und Nachfrage gehört?

    Am besten soll Apple noch einen Fünfjahresplan aufstellen oder was?

    Man man man

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor denoe 23.11.12 - 12:06

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem muss fast jeder, der kein Apple-Fanatiker ist, auf Samsungs Seite
    > stehen. Ein Produkt in diesem sehr weitläufigen Rahmen nachzueifern darf
    > nicht strafbar werden, sonst ist es mit Konkurrenz und Innovation aus.
    > Deshalb verdient Samsung hier Sympathie, nicht weil ihre Telefone besser
    > sind, oder sonstwas. Einfach weil Apple im Gegenzug zu ihnen gegen den
    > Fortschritt vorgeht.


    Die Smartphones und Tablets die Sony baut sind in weitläufigem Rahmen nachgeeifert.

    Samsung kopiert sogar zu 95% die Apple-Verpackungen. Daran ist nichts weitläufig oder sympathisch.

    Warum konnten die nicht ihren eigenen Krempel designen? Andere haben es doch auch hinbekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor Moe479 23.11.12 - 12:26

    das prinzip der ähnlichkeit in der natur ist dir schon bekannt, das überträgt sich natürlich auch auf die technik, ein rad wird immer irgendwie rund werden, denn so ist es am besten, nur so rollt es, macht das was es soll.

    um eine rechteckigen rahmen zu dimensionieren bedarf es z.b. nur zwei zeiger/finger ... nur weil irgendjemand erster war dabei das 'rauszufinden', darf kein zweiter selbst daraufkommen oder muss für die verwendung einer solchen trivilalen gesetzmäßigkeit zahlen ... BULLSHIT, währe die amerikanischste aller antworten auf solche ungeheuren forderungen, ich höffe das die richter gute amerikaner sind und das genau so sehen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor Netspy 23.11.12 - 12:41

    Ähnlich und fast identisch sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe und nicht umsonst wurde nur Samsung verklagt und nicht andere Tablet-Anbieter, die ebenfalls abgerundete Ecken bei ihren Geräten haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Samsung soll zahlen und dann...

    Autor SIDESTRE4M 23.11.12 - 14:37

    Wow. Wenn du dein Argument auf solch eine niedrige Ebene der Wahrnehmung anwendest, hast du sicher kein Problem damit, dass wenn wir beide Autos geschenkt bekommen, ich den Ferrari nehme und du den Lada. Schließlich fahren ja beide von A nach B, oder nicht?

    Und wo du schon Räder erwähnst... Sie sind ja nicht nur rund und rollen. Radialreifen, Diagonalreifen. China-Kracher oder Qualitätsreifen.

    Es gibt Firmen, die schaffen ihre eigene Produktwahrnehmung und Firmen, die kopieren Produktwahrnehmung von anderen Firmen, die erfolgreich sind.

    HTC und Motorola schaffen zum Beispiel ihre eigene Produktwahrnehmung trotz Verwendung von terrestrischen Formen, die hier schon bekannt sind und nicht aus der vierten Dimension kommen oder aus dem Andromeda-Nebel, die jeder Fünftklässler auch im Geometrie-Unterricht mit Geodreieck kreieren kann.

    Klotz ist also nicht gleich Klotz. Manchmal ist aber auch Mensch gleich Baum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

  1. Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
    Hoverboard
    Schweben wie Marty McFly

    Ein US-Unternehmen hat eine Magnetschwebetechnik entwickelt, die unter anderem den Bau eines Hoverboards ermöglicht. Damit das Board und noch andere Gegenstände schweben, suchen die Gründer Unterstützung per Crowdfunding.

  2. Nepton 120XL und 240M: Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
    Nepton 120XL und 240M
    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

    Durch neue 120-Millimeter-Lüfter sollen die Wasserkühlungen der Serie Nepton von Cooler Master unter Last weniger Lärm verursachen. Die neu entwickelten Ventilatoren der Serie Silencio sollen später auch einzeln angeboten werden.

  3. Deutsche Telekom: Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017
    Deutsche Telekom
    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

    Die Telekom macht nach Berichten über Kündigungsdrohungen gegen PSTN/ISDN-Anschlussinhaber einen Rückzieher. Vor 2017 werde, "bis auf einige wenige Ausnahmen", nicht zu Kündigungen wegen VoIP-Verweigerung gegriffen.


  1. 19:40

  2. 18:48

  3. 17:48

  4. 17:35

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:56

  8. 16:45