1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Petition: Anonymous fordert…

So etwas wäre gar nicht mit unserer Verfassung zu vereinbaren...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So etwas wäre gar nicht mit unserer Verfassung zu vereinbaren...

    Autor: HerrMannelig 10.01.13 - 17:19

    ... was Anonymous aber wohl egal wäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: So etwas wäre gar nicht mit unserer Verfassung zu vereinbaren...

    Autor: Robind 10.01.13 - 17:39

    was viele firmen und politiker machen auch nicht

    was genau meinst du ? was genau ist den nicht vereinbar

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: So etwas wäre gar nicht mit unserer Verfassung zu vereinbaren...

    Autor: froechrissi 10.01.13 - 17:58

    evtl. meinst du damit freie Meinungsäußerung?! Pressefreiheit?
    Oder inwiefern sollen DDoS Attacken gegen die Verfassung sein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: So etwas wäre gar nicht mit unserer Verfassung zu vereinbaren...

    Autor: d8m4 10.01.13 - 20:17

    Verfassung?
    So etwas haben wir doch garnicht...
    Wir haben ein Grund Gesetz und das würde durch eine solche Petition nicht angetastet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 20:18 durch d8m4.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: So etwas wäre gar nicht mit unserer Verfassung zu vereinbaren...

    Autor: AlexanderSchäfer 10.01.13 - 20:27

    Je nachdem wer der Betroffene ist, könnte man sich wohl auf verschiedene Grundrechte berufen. Für Unternehmen oder Firmen wie PayPal wäre dies Art. 12 I GG, da DDoS Attacken ihre Geschäftsausübung hindern bzw. einschränken könnten. Sonst wäre je nach Inhalt oder Person auch noch Art. 5 I / II GG möglich oder im Zweifelsfalle auch noch Art. 2 I GG.

    Aber egal in welchen Schutzbereich auch eingegriffen werden würde, wäre der Eingriff sicherlich nicht verhältnismäßig oder gar notwendig und somit auch verfassungswidrig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Die Woche im Video Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

  1. Netflix-Konkurrent: HBO will seine Streamingplattform mit Apple starten
    Netflix-Konkurrent
    HBO will seine Streamingplattform mit Apple starten

    Der Netflix-Konkurrent HBO Now will laut einem Medienbericht zusammen mit Apple an den Start gehen. Über Gespräche zwischen dem Eigner Time Warner und Apple berichten US-Medien.

  2. Emeryville-Hauptstudio: EA schließt Die-Sims-Entwickler Maxis
    Emeryville-Hauptstudio
    EA schließt Die-Sims-Entwickler Maxis

    Aus und vorbei: Electronic Arts hat das Emeryville-Studio von Entwickler Maxis geschlossen. Zuletzt entstand dort das umstrittene Sim City, ein früherer Titel war das erste Die Sims.

  3. Marktforscher: Gartner sieht Apple bei Smartphones vor Samsung
    Marktforscher
    Gartner sieht Apple bei Smartphones vor Samsung

    Viele Marktforscher, viele Meinungen: Aktuelle Zahlen sehen Apple bei den Smartphone-Verkäufen im vierten Quartal 2014 vor Samsung - andere nicht. So eng beieinanderliegen werden die beiden Unternehmen wohl im nächsten Quartal nicht wieder.


  1. 11:07

  2. 10:52

  3. 10:46

  4. 10:34

  5. 10:30

  6. 08:29

  7. 08:20

  8. 07:50