Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Petition: Anonymous fordert…

"Wir sind Anonymous, ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: oyo 10.01.13 - 12:45

    ... wir kämpfen gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."

    Mit dem Argument kann man alles rechtfertigen:

    "Wir sind (al-Qaida|RAF|sonstige terroristsche Vereinigung), wir kämpfen gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."

    "Ich bin ein Ladendieb, ich kämpfe gegen die Unterdrückung der Konsumindustrie, und das ist kein Verbrechen."

    oyo

  2. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: ZeRoWaR 10.01.13 - 14:03

    oyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wir kämpfen gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > Mit dem Argument kann man alles rechtfertigen:
    >
    > "Wir sind (al-Qaida|RAF|sonstige terroristsche Vereinigung), wir kämpfen
    > gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > "Ich bin ein Ladendieb, ich kämpfe gegen die Unterdrückung der
    > Konsumindustrie, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > oyo

    Nein rechtfertigen nicht, aber es ist eine legitime und sachlich korrekte Begründung.
    Vor dem Gericht hätte es aber keinen Stand und Fuß.

    Die Menschen die bei einer Anonymus Aktion mitmachen sind in diesem Moment eben die Unterdrückten, daran ist nichts falsches dran. Das ist ein gegebenheit, bzw. die logische Schlussfolgerung. Und ich denke so war es auch im Sinn der Leute die Anonymus ins Leben gebracht hatten.

    Weiterhin darfst du nicht vergessen, das jeder Anonymus representieren kann, wenn er sich an die Grundladen der Aktion hält.

  3. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: oyo 10.01.13 - 16:17

    Natürlich denken die Anonymous Mitglieder, dass sie "das Richtige" tun - so wie das auch Terroristen denken. Aber wir leben in einer Demokratie und dort müssen Probleme auf andere Weise gelöst werden - so aussichtslos das auch manchmal erscheinen mag. In dem Augenblick, in dem man in den Untergrund geht und á la Django das Recht in die eigene Hand nimmt und geltende Gesetze bricht ist das Handeln nicht mehr demokratisch legitimiert und man kann nicht einfach eine Verschonung vor Strafverfolgung fordern. Die Forderungen von Anonymous müssen ganz einfach öffentlich diskutiert und dann beschlossen oder abgelehnt werden.

    oyo

  4. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: Codemonkey 10.01.13 - 16:38

    Die Romantik der Unterdrückte zu sein ist natürlich unschlagbar.
    Für alle wirklich Unterdrückten ist der Kindergarten wahrscheinlich ziemlich lächerlich, denke ich.
    Kann ich natürlich nicht genau sagen, ich wurde seit 35 Jahren in Deutschland noch nicht ernsthaft unterdrückt.

  5. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: Ben Dover 11.01.13 - 10:57

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Romantik der Unterdrückte zu sein ist natürlich unschlagbar.
    > Für alle wirklich Unterdrückten ist der Kindergarten wahrscheinlich
    > ziemlich lächerlich, denke ich.
    > Kann ich natürlich nicht genau sagen, ich wurde seit 35 Jahren in
    > Deutschland noch nicht ernsthaft unterdrückt.

    Nein unterdrückt in der meinungsfreiheit wirst du nicht, du kannst sagen was du willst aber es interessiert keinen ;-)

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

  6. Re: "Wir sind Anonymous, ...

    Autor: Ben Dover 11.01.13 - 11:06

    oyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wir kämpfen gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > Mit dem Argument kann man alles rechtfertigen:
    >
    > "Wir sind (al-Qaida|RAF|sonstige terroristsche Vereinigung), wir kämpfen
    > gegen Unterdrückung, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > "Ich bin ein Ladendieb, ich kämpfe gegen die Unterdrückung der
    > Konsumindustrie, und das ist kein Verbrechen."
    >
    > oyo

    Wer entscheidet wer terrorist und wer freiheitskämpfer ist? wenn zb die amerikaner iwo in ein land einmaschieren und dort bomben und menschen töten sind sie die helden und das völlig legitim, da es ja genehmigt wurde von der "besseren welt", für die angegriffen sind die amis dann die terorristen, wenn sie sich gegen sie verteitigen sind sie freiheitskämpfer. für die amis sind das dann aber die terroristen...
    bevor das jemand falsch versteht, die jenigen die mit flugzeugen in gebäude fliegen sind terroristen, aber nicht jeder der als terrorist bezeichnet wird ist auch einer.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office möglich)
  2. T-Systems International GmbH, München, Hannover, Münster, Frankfurt/Main, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau oder Weil am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 399,00€ (Lieferung am 10. November)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Systemüberwachung: Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
    Systemüberwachung
    Facebook veröffentlicht Osquery für Windows

    Wegen steigender Nachfrage hat Facebook sein 2014 als Open Source freigegebenes Analysewerkzeug Osquery in einer Version für Windows 10 vorgelegt.

  2. Onlinehandel: Bundesweite Streiks bei Amazon und Prime Instant Video
    Onlinehandel
    Bundesweite Streiks bei Amazon und Prime Instant Video

    Auch beim DVD-Verleiher und Video-Streaming-Dienst Amazon in Elmshorn wird heute erneut gestreikt. Bei den Streiks legte laut den Angaben rund ein Drittel bis rund die Hälfte der Beschäftigten einer Schicht die Arbeit nieder.

  3. Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
    Soziale Netzwerke
    Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte

    Um 500 US-Dollar betrogen: Weil mich ein Betrüger um zwei 250-Dollar-Gutscheine brachte, spürte ich ihn über soziale Netzwerke auf und kontaktierte seine Mutter - mit Erfolg. Er versprach, nie wieder zu betrügen.


  1. 10:30

  2. 10:23

  3. 09:05

  4. 08:52

  5. 08:01

  6. 07:44

  7. 07:31

  8. 07:17