Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation: Sony reicht Patent…

Kauft dann ja keiner mehr.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Ekelpack 03.01.13 - 15:36

    Es ist ja nicht sonderlich klug so etwas VOR der Veröffentlichung der neuen Konsole zu beantragen.
    Wer kauft denn jetzt noch eine PS4?

  2. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: dEEkAy 03.01.13 - 15:43

    die gleichen die auch CoD am leben halten

  3. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Bill S. Preston 03.01.13 - 15:43

    Vermutlich zu viele ;-(

  4. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: arcow 03.01.13 - 15:51

    Nintendo kündigt doch auch vor jeder neuen Konsole bzw. Handheld an, dass die Geräte Regionlocked sind und mit speziellen Datenträgern arbeiten und trotzdem werden ihre Konsolen gekauft. Klar der Gebrauchtmarkt fällt der Gebrauchtmarkt dadurch nicht weg, aber Import, was ich deutlich tragischer finde. Ich brauche keinen Gebrauchtmarkt, wenn ich mir Spiele aus UK zum fast gleichen Preis importieren kann und Spiele verkaufen tue ich seit Jahren nicht mehr.

  5. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: lattenegal 03.01.13 - 15:53

    also noch sind das nur mutmaßungen und schlussfolgerungen...

    aber allein der gedanke sowas evtl. einzuführen widert mich so an, dass ich gänsehaut bekomme.

  6. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Avarion 03.01.13 - 15:55

    Diejenigen die eh keine Spiele gebraucht kaufen oder verkaufen.

  7. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: marvster 03.01.13 - 15:59

    arcow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo kündigt doch auch vor jeder neuen Konsole bzw. Handheld an, dass
    > die Geräte Regionlocked sind und mit speziellen Datenträgern arbeiten und
    > trotzdem werden ihre Konsolen gekauft. Klar der Gebrauchtmarkt fällt der
    > Gebrauchtmarkt dadurch nicht weg, aber Import, was ich deutlich tragischer
    > finde.

    Das mag für Sie gelten, für die meisten - so gehe ich davon aus - allerdings nicht.
    Ich würde mir eher einen japanischen 3DS kaufen um die wenigen, speziellen japanischen Spiele (gebraucht) zu kaufen, als darauf zu verzichten, dass ich Spiele, die Gut aber kein absolutes Must-Have sind, nur noch Neu (und ohne Konkurrenz zu höheren Preisen) kaufen zu müssen.

  8. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: JanZmus 03.01.13 - 16:00

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diejenigen die eh keine Spiele gebraucht kaufen oder verkaufen.

    Geht ja nicht nur darum. Du kannst dann ja allein schon so simple Dinge wie "deine Spiele zu einem Kollegen mitbringen" nicht mehr machen. Das wäre wirklich Unfug, so etwas.

  9. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Avarion 03.01.13 - 18:32

    Ich gebe dir vollkommen recht aber es gibt auch da genug Leute die das nicht interessiert. Die kaufen die Spiele für Zuhause und gut ist.

    Geht mir ja ähnlich auf dem PC. Ich verkaufe meine Spiele nicht, kaufe nicht gebraucht und nehme sie fast nie mit zu Kollegen.

  10. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Fotobar 03.01.13 - 19:43

    Leider gibt es immer wieder genug Idioten die es trotzdem kaufen.

  11. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Herevo 03.01.13 - 19:59

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider gibt es immer wieder genug Idioten die es trotzdem kaufen.

    Es macht doch nichts, wenn man die Konsole kauft, die einem gefällt;)

    1. Jeder Verkauf einer subventionierten Konsole kostet das Unternehmen Geld.
    2. Jeder Spieler hat nur ein begrenztes Budget für Games im Monat zur Verfügung. Mehr als dieses kann der Spieler nicht ausgeben. Ob der Gamer ein gebrauchtes oder neues Spiel kauft ist dabei (fast) egal. Das Geld fließt immer in vergleichbarer Höhe in Richtung der Produzenten.

  12. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: JanZmus 04.01.13 - 08:52

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gebe dir vollkommen recht aber es gibt auch da genug Leute die das
    > nicht interessiert. Die kaufen die Spiele für Zuhause und gut ist.

    Klar, da spricht ja auch nichts dagegen, mache ich meißtens auch so. Was mich nur extrem stören würde ist die Tatsache, dass es immer mehr Einschränkungen gibt, was wo und wann überhaupt miteinander läuft. Man kann sich heute gebraucht einen Gameboy kaufen und irgendwelche Spiele aus anderen Quellen dafür und das wird laufen. Mit diesem Verfahren hier würde das aber vom ersten Tag an nicht gehen.

  13. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Hösch 04.01.13 - 11:58

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht sonderlich klug so etwas VOR der Veröffentlichung der neuen
    > Konsole zu beantragen.
    > Wer kauft denn jetzt noch eine PS4?

    Ich. Warum soll ich mir deswegen keine PS4 mehr kaufen? Ich habe weder jemals gebrauchte Spiele gekauft, noch habe ich jemals welche verkauft und noch weniger ist gewiss, ob dieses Patent überhaupt wirklich bei der PS4 Anwendung findet. Man kann ja auch Panik machen, wegen garnichts.
    Ich sehe jetzt echt kein Problem, alle paar Monate 60 Euro für ein Spiel auszugeben. Wer natürlich pro Monat 4 Spiele kauft kann jetzt meckern, aber der sollte sich vielleicht mal Gedanken machen, ob er überhaupt noch ein Leben hat.

  14. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: throgh 04.01.13 - 12:04

    Das ist deine Meinung und die sei dir vollkommen gegönnt. Nur als Alternative angeboten: Solche Methodiken wie von SONY in diesem Antrag propagiert ist der Anbeginn eines Ausverkaufs an "Freiheit". Und zwar ist es die "Freiheit" das zu nutzen und installieren in Hinsicht auf Software was man eben möchte. Wenn man den Gedanken nun weiterspinnt und die Technik weiter spielen lässt, liefern wir uns vollkommen Unternehmen und irgendwelchen Gruppierungen aus, denen schlicht nur das eigene Wohlergehen etwas bedeutet.

    Heute schon werden wir bombadiert mit Fakten aus allerlei Medien, die es schlichtweg nicht wert sind genauer beachtet zu werden. Und dennoch kann man sich dem nur schwerlich oder viel Aufwand wie auch einher gehender Isolation entziehen. Etwas weit übertrieben gesagt: Uns wird diktiert was wir zu denken, sagen und unternehmen haben ... und was eben nicht. Wie gesagt: Schon wirklich übertrieben, aber in Teilen leider auch bereits heute gelebte Realität. Und der Ausverkauf beginnt hiermit: "Ich habe doch niemals [TÄTIGKEIT] getan, warum sollte ich auch [TÄTIGKEIT] vollziehen. Ich habe nichts zu verbergen!"

    Es geht ja nicht darum, dass du dir jetzt keine "PS4" kaufen darfst oder ich dir hier eine Meinung aufdrücken möchte. Allerdings ist das nur eine alternative Perspektive. Denn so "nett" und für den Kundenschutz orientiert wie sich die Unternehmen geben ... sind sie mitnichten, ganz und gar nicht sogar!

    Freiheit geht vor: Linux-Anwender!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 12:08 durch throgh.

  15. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Ben Dover 04.01.13 - 12:16

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist ja nicht sonderlich klug so etwas VOR der Veröffentlichung der
    > neuen
    > > Konsole zu beantragen.
    > > Wer kauft denn jetzt noch eine PS4?
    >
    > Ich. Warum soll ich mir deswegen keine PS4 mehr kaufen? Ich habe weder
    > jemals gebrauchte Spiele gekauft, noch habe ich jemals welche verkauft und
    > noch weniger ist gewiss, ob dieses Patent überhaupt wirklich bei der PS4
    > Anwendung findet. Man kann ja auch Panik machen, wegen garnichts.
    > Ich sehe jetzt echt kein Problem, alle paar Monate 60 Euro für ein Spiel
    > auszugeben. Wer natürlich pro Monat 4 Spiele kauft kann jetzt meckern, aber
    > der sollte sich vielleicht mal Gedanken machen, ob er überhaupt noch ein
    > Leben hat.

    Und wenn die meissten games die du für 60¤ gekauft hast einfach nur scheisse sind? Du kannst sie weder zurückgeben oder verkaufen, wär dir das egal?
    Und wenn du dir ein neues auto kaufst, damit total unzufrieden bist und das weder zurügeben noch verkaufen kannst?

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

  16. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: zendar 04.01.13 - 12:23

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Geht mir ja ähnlich auf dem PC. Ich verkaufe meine Spiele nicht, kaufe
    > nicht gebraucht und nehme sie fast nie mit zu Kollegen.

    ...aber wenn du ein neuer PC kaufst erwartest du doch dass deine alte Spiele darauf noch läuft, oder?

  17. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Mr_Corleone 04.01.13 - 13:20

    zendar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Avarion schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Geht mir ja ähnlich auf dem PC. Ich verkaufe meine Spiele nicht, kaufe
    > > nicht gebraucht und nehme sie fast nie mit zu Kollegen.
    >
    > ...aber wenn du ein neuer PC kaufst erwartest du doch dass deine alte
    > Spiele darauf noch läuft, oder?


    Das wird aber nicht durch ein Patent oder durch die Hardware eingeschränkt bzw. unterdrückt. Logisch, wenn du dein Passwort zu Steam oder ähnliches vergisst bzw. du ein Betriebssystem nutzt welches nichts dergleichen unterstützt wirst du die Spiele nicht spielen können, das liegt dann aber wie gesagt in 99% der Fälle nicht an der Hardware oder einem Patent..

    "Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist."
    - Benjamin Franklin -

  18. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Hösch 04.01.13 - 14:52

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn die meissten games die du für 60¤ gekauft hast einfach nur
    > scheisse sind? Du kannst sie weder zurückgeben oder verkaufen, wär dir das
    > egal?
    > Und wenn du dir ein neues auto kaufst, damit total unzufrieden bist und das
    > weder zurügeben noch verkaufen kannst?

    Wenn die Spiele scheisse sind, kaufe ich sie nicht, relativ einfach, oder? Wer zu faul ist Tests zu lesen oder Probe zu spielen, hatnselbst schuld.

    Ein Auto ist unwesentlich teurer als 60 Euro, darum finde ich den Vergleich "etwas" an den Haaren herbeigezogen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 14:54 durch Hösch.

  19. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Ben Dover 04.01.13 - 15:24

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Dover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wenn die meissten games die du für 60¤ gekauft hast einfach nur
    > > scheisse sind? Du kannst sie weder zurückgeben oder verkaufen, wär dir
    > das
    > > egal?
    > > Und wenn du dir ein neues auto kaufst, damit total unzufrieden bist und
    > das
    > > weder zurügeben noch verkaufen kannst?
    >
    > Wenn die Spiele scheisse sind, kaufe ich sie nicht, relativ einfach, oder?
    > Wer zu faul ist Tests zu lesen oder Probe zu spielen, hatnselbst schuld.
    >
    > Ein Auto ist unwesentlich teurer als 60 Euro, darum finde ich den Vergleich
    > "etwas" an den Haaren herbeigezogen.

    Ach komm du kannst mir nicht erzählen das du noch nie spiele gekauft hast die dir dann doch nicht gefallen haben. selbst ne demo sagt nix über langzeitmotivation eines spiels aus.

    ich vergleiche nicht den preis sondern das prinzip, das ist nicht an den haaren herbeigezogen. wenn dich jemand mit ner nadel sticht anstatt nem messer ist es auch keine körperverletzung ne ;-)

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

  20. Re: Kauft dann ja keiner mehr.

    Autor: Hösch 04.01.13 - 15:56

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ach komm du kannst mir nicht erzählen das du noch nie spiele gekauft hast
    > die dir dann doch nicht gefallen haben. selbst ne demo sagt nix über
    > langzeitmotivation eines spiels aus.

    Doch hab ich, weil ich zu doof war mich zu informieren. Deswegen habe ich aber nicht schlecht geschlafen und die Spiele stehen heute noch im Regal. Nur wenn man mehrheitlich schlechte Spiele kauft, dann ist man halt einfach ein Depp.

    > ich vergleiche nicht den preis sondern das prinzip, das ist nicht an den
    > haaren herbeigezogen.

    Nur macht das keinen Sinn. Für ein Spiel arbeitet man vielleicht 2 Stunden, für ein Auto vielleicht 500-X000. Das ist schon ein kleiner Unterschied. Und mal ganz ehrlich, kaufst du dir ein Auto auf gut Glück? Ich bin eigentlich bei kaufen relativ spontan, aber bei einem Auto informiert man sich normalerweise im Vorfeld, ob es seinen Ansprüchen genügt. Wobei.... Ich hatt emal nen bekannten, der hat nen Jaguar XKR spontan gekauft und nach weniger als 2000km mit etwa 20T Euro Wertverlust versickert, weil die Sitze zu unbequem waren. Er meinte, wegen den paar Euro macht er sicherlich keine Probefahrt. Naja, keine Ahnung warum der noch gearbeitet hat, wenn ihm solch eBeträge schnurz sind ;)

    > wenn dich jemand mit ner nadel sticht anstatt nem
    > messer ist es auch keine körperverletzung ne ;-)

    Warum soll das dann keine Körperverletzung sein?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  2. ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. über Robert Half Technology, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. 94,90€ statt 109,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Project Catapult: Microsoft setzt massiv auf FPGAs
    Project Catapult
    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

    Sie bilden laut Microsoft die Basis des ersten KI-Supercomputers: Azure ist mit unzähligen FPGAs ausgestattet, dank denen etwa Cortana und Wikipedia und später Office beschleunigt werden.

  2. Kabel: Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab
    Kabel
    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

    Vodafone hat sein Kabelnetz in weiten Bereichen auf 400 MBit/s im Download und 25 MBit/s im Upload erweitert. Das soll es auch in kleineren Städten und ländlichen Regionen geben.

  3. Session Recovery: Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten
    Session Recovery
    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

    Um jederzeit nach einem Absturz die alten Tabs im Browser öffnen zu können, muss der Browser regelmäßig einen Status abspeichern. Doch gespeichert werden unter Umständen pro Tag mehrere Gigabyte. Das hängt aber von den besuchten Seiten ab und wird allenfalls für kleine SSDs unangenehm.


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58