1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation: Sony reicht Patent…

Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: Garwarir 03.01.13 - 18:09

    Ich nehme mal an, dass ich nicht der einzige bin, der sich keine Konsole mit solchen Beschränkungen kaufen würde. Sony würde damit meiner Meinung nach mehr verlieren als gewinnen. Die Spiele, von denen ein paar mehr verkauft würden, werden wohl noch etwas billiger werden, um mit Plattformen wie Android und iOS besser konkurrieren zu können. Das dürfte den Verlust an Kunden nicht wettmachen.
    Mir geht's dabei nicht einmal darum, dass ich keine gebrauchten Spiele spielen kann, sondern mehr um alle andere Umstände, die einem diese Funktion bereiten würde. Wenn ich zwei Konsolen habe, funktioniert das Spiel nur auf einer. Wenn meine Konsole kaputtgeht, kann ich das Spiel nicht mehr brauchen. Zu einem Freund mitnehmen um dort eine Runde Multiplayer zu spielen würde sicherlich nicht gehen, das mache ich aber relativ häufig. Klar, es gäbe sicherlich Wege, die verlorenen Spiele beispielsweise bei einer kaputten Konsole wiederherstellen zu können, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das auch nur auf eine halbwegs bequeme Art realisiert werden kann. Wäre für mich Grund genug, die neue Xbox zu kaufen. Und sonst würde sogar die Wii U, die ich spätestens für ein neues Zelda eh kaufen muss, eigentlich reichen. Für technisch anspruchsvolle Spiele habe ich ja einen PC.

    Edit: Grammatik.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.13 18:12 durch Garwarir.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: Charles Marlow 03.01.13 - 18:55

    Ich find's nur erstaunlich, dass dieser Konzern immer wieder auf's Neue versucht, sich selber ins Bein zu schiessen.

    Anscheinend haben die teuren Anzüge in der Management-Etage dort überhaupt keinen Kontakt mehr zu den Konsumenten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: Drebin893 04.01.13 - 00:33

    Für mich ist das definitiv ein Grund diese Konsole nicht zu kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: hubie 04.01.13 - 03:28

    Wenn das so kommt gibts keine Konsole mehr. Mein Bruder und ich haben beide eine ps3 und klar tauschen wir Spiele... sollte das verboten werden ist für mich die persönliche Freiheit im Gebrauch derart stark eingeschränkt, dass ich keinen Spaß mehr an dem Teil hätte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: posix 04.01.13 - 06:31

    Garwarir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für technisch anspruchsvolle Spiele habe ich ja einen PC.

    *schmunzelt*

    Nun da der PC jeder Konsole schon immer vorraus war und selbst aktuell den kommenden Konsolen technisch überlegen ist, wozu eine Konsole?

    PCs gibts heute schon in derart winzigen Formaten wie Barebones die endlos hochgerüstet sind, is ziemlich bequem sowas zu transportieren und viel mehr anschliessen muss man auch nicht als an ner Konsole.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: tomacco 04.01.13 - 07:41

    Sehe ich sehr ähnlich. Interesse an ner neuen Konsole besteht bei mir durchaus, aber wenn solche Sachen kommen, kaufe ich halt keine.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: F4yt 04.01.13 - 09:05

    Yoa, da bei mit eine PS3 relativ spät kam (PS3 Slim bei Veröffentlichung der SuperSlim), wird es bei der PS4 wohl ähnlich aussehen.

    Einmal ganz davon ab, dass meine Freizeit ohnehin immer weniger zu werden scheint: Sollte sich bis dahin an der Situation nicht viel geändert haben ist das auch für mich ein Grund, zum ersten Mal zu M$ "Überzulaufen", sofern es weiterhin interessante Titel gibt, die nur auf Konsole zur Verfügung stehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: Tamashii 05.01.13 - 00:37

    Erst schaffen sie ihre Abwärtskompatibilität ab und nun das...
    Sony, was wollt ihr nun? Freihe Marktwirtschaft? Oder doch lieber Planwirtschaft?
    So wird das nichts... ...hoffe ich zumindest.

    Ich bin echt fassungslos ob solcher Ideen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.13 - 11:50

    Problem ist bei Sony einfach, dass sich Lobbyisten den Konzern infiltriert haben...

    Das sehe ich alleine schon bei BRAVIA-Fernseher bei denen man per USB aufnehmen kann:

    Registriert man die Festplatte bei Fernseher A (beide Fernseher sind vom gleichen Typ!), nimmt auf, kann man die Aufnahmen nicht bei Fernseher B ansehen...

    Schon witzig...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wäre Grund genug keine PS4 zu kaufen

    Autor: Garwarir 05.01.13 - 12:11

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun da der PC jeder Konsole schon immer vorraus war und selbst aktuell den
    > kommenden Konsolen technisch überlegen ist, wozu eine Konsole?
    Bei mir sind's vor allem die Exklusivtitel und der lokale Multiplayer, die mich zum Kauf bewogen haben. Nicht nur, aber vor allem bei Nintendo. Bei der PS3 hatte ich ausserdem dank einem Freund eine relativ grosse Bibliothek an Spielen zur Verfügung und konnte so Spiele wie Assassin's Creed II, Brotherhood, Revelations, Heavy Rain oder Uncharted 2 spielen, ohne sie kaufen zu müssen. Das war für mich schon ein Kaufargument für die Konsole und das würde natürlich wegfallen, wenn sie ihre tollen Ideen umsetzen. Verlust gemacht hat Sony deswegen aber nicht - schliesslich habe ich mir mittlerweile auch einige Spiele gekauft und sogar Playstation Plus für ein Jahr abonniert.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.13 12:14 durch Garwarir.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

  1. Streaming-Dienst: Netflix-App für Amazons Fire TV ist da
    Streaming-Dienst
    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

    Amazon hat die deutsche Netflix-App für die Streaming-Box Fire TV veröffentlicht. Vor der Installation der App muss eine neue Firmware auf das Fire TV installiert werden. Wer bereits die US-Version der Netflix-App genutzt hat, muss sich erneut anmelden.

  2. Pilot tot: Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab
    Pilot tot
    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

    Spaceship Two, das Raketenflugzeug des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, ist in der Mojave-Wüste abgestürzt. Dabei kam wohl der Co-Pilot ums Leben, der Pilot soll schwer verletzt sein. Wie es zu dem Unglück kam, ist zur Stunde nicht bekannt. Das Trägerflugzeug WhiteKnightTwo landete unversehrt.

  3. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."


  1. 23:29

  2. 23:23

  3. 17:58

  4. 17:56

  5. 15:04

  6. 14:57

  7. 14:02

  8. 13:38