Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation: Sony reicht Patent…

Weiterer Grund für Raubkopierer?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiterer Grund für Raubkopierer?

    Autor: pLeX 03.01.13 - 19:50

    Ich stell jetzt einfach mal die provokative These das das nicht nur zur Verkaufseinbußen führt, weil für viele das garantiert ein Grund wäre die PS4 nicht zu kaufen, sondern es wird auch wieder das Interesse der Cracker wecken um das System zu knacken...

    Weiß ja nicht ob das der richtige Weg ist, den Sony da einschlagen will... Die kaufenden Kunden werden wieder gegängelt und die Raubkopierer werden am Ende es wieder am Einfachsten haben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Weiterer Grund für Schwarzkopierer?

    Autor: IrgendeinNutzer 03.01.13 - 20:10

    Will mich nicht als Lehrer aufspielen, aber Schwarzkopierer ist der richtige Begriff, Raubfahrer oder Raubseher gibt es ja auch nicht.

    Ja, den Weg finde ich auch nicht gut, aber ist schon gut nachvollziehbar dass sie es versuchen (Geld regiert die Welt). Das einzig neue daran ist, dass man auf neuem Wege eine Gängelung versucht. Gängelung existiert schon eh und je.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Weiterer Grund für Raubkopierer?

    Autor: __destruct() 03.01.13 - 21:49

    Bisher hat sie die Gängelung der Kunden nur Geld gekostet. Jetzt wollten sie dadurch Geld verdienen, dass sie den Verkauf gebrauchter Spiele unterbinden. Naja, wenigstens können die dadurch tatsächlich Geld verdienen. ... zumindest solange, wie das System ungeknackt ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Weiterer Grund für Schwarzkopierer?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.01.13 - 22:09

    doch doch, das ist schon der richtige Begriff, was Sonie da abziehen will, das nenne ich modernes Raubrittertum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Weiterer Grund für Raubkopierer?

    Autor: Haudegen 03.01.13 - 22:27

    Man überlegt sich künftig einfach präziser, welche Spiele man kauft, und welche nicht. Da man sonst Unmengen an Plastikschrott daheim herumliegen hat, den man nicht mehr verkaufen kann und der infolgedessen als Müll bezeichnet werden darf.

    Das mache ich bereits jetzt schon so. Ich bezahle nur den Preis für ein Spiel, von dem ich ausgehe, dass es diesen wert ist. Oft muss man dann eben länger warten bis man es spielen kann, aber immerhin bekommt man dann gleich den DLC-Müll nachgeworfen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Weiterer Grund für Raubkopierer?

    Autor: divStar 04.01.13 - 00:02

    Es soll Leute geben (ich gehöre nicht dazu), die Spiele kaufen, um sie durchzuspielen. Dann verkaufen sie sie wieder. Was daran moralisch falsch sein soll, weiß ich nicht. Dass es den Konserven (lol) nicht passt, ist klar - die möchten verdienen - am liebsten ohne etwas getan zu haben und mehrfach wenns geht. Ich finde es ist nur fair, dass man deren Gier mit Hacks und anderen Sachen kontert. Legal? Illegal? Mir doch egal - solange der Kunde nicht wie ein König behandelt wird, können die mich mal :).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Business Consultant (m/w) SAP-Template Ersatzteile Wholesale
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Methodenexperte (m/w) EAM
    Anovio AG, München, Ingolstadt, Erlangen
  3. IT-Bereichsleiter (m/w)
    über JobLeads GmbH, München
  4. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)
  2. GRATIS: The Witcher 2 für Xbox One
  3. AMAZON WAREHOUSEDEALS: Xbox One Konsole
    230,44€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  2. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?
  3. Raumsonden und Teleskope Sieht der Weltraum wirklich so aus wie auf Fotos?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

  1. Descent of the Shroud: Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne
    Descent of the Shroud
    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

    Frische Missionen und eine neue, eigentlich altbekannte Fraktion: Descent of the Shroud erweitert Grey Goo um eine zusätzliche Kampagne rund um die sogenannten Silent Ones.

  2. Tuxedo Infinitybook: Das voll konfigurierbare Linux-Macbook
    Tuxedo Infinitybook
    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

    Topaktuelle Technik mit diversen Linux-Distributionen: Tuxedos Infinitybook ist aus Aluminium gefertigt, im 13-Zoll-Gerät stecken Skylake-CPUs, USB Typ C und per PCIe angeschlossene SSDs.

  3. Flash-Speicher: Micron spricht über 768-GBit-Chip
    Flash-Speicher
    Micron spricht über 768-GBit-Chip

    Fast die doppelte Speicherdichte wie Samsung, aber viel größer: Micron hat einen Vortrag über einen 3D-NAND-Flash-Chip gehalten, der 768 GBit fasst. Er basiert auf für planaren Speicher typischer Technik.


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28