1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: DJ-Gema ist…

Der GEMA-Trojaner

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der GEMA-Trojaner

    Autor: hackfin 02.03.13 - 09:07

    ..ist die perfekte Lösung.

    Jeder DJ wird gesetzlich verpflichtet, eine Software zu installieren, die a) nach Musikstücken sucht, und b) die Betriebssystemroutinen zum Kopieren derart unterwandert, dass bei jedem Kopiervorgang auch eine Dateierkennung durchgeführt wird, mit der sich die Kopiervorgänge von Musikstücken zählen lässt.
    Jeden Monat wird die gesamte Datenbank mit den Änderungen des Musikrepertoire sowie der Anzahl Kopiervorgänge verschlüsselt an die GEMA übermittelt.
    Im Gegenzug ist es dem DJ bei hoher Geldstrafe untersagt, selbst Musikstücke zu verschlüsseln oder vor dem Kopieren in vom Trojaner nicht lesbare Archive zu verpacken.
    Natürlich ist diese Methode bereits zum Patent angemeldet, insofern freue ich mich wie ein Kind, mit meiner kleinen Softwarefirma damit ein riesiges Geld zu machen, so gewichtig wie Kim Schmitz alias .com zu werden, und mit einer dicken roten polierten fahrbaren Phallusverlängerung durch die Strassen von...sagen wir Monaco zu brausen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: dome1994 02.03.13 - 12:00

    unnötig, wenn der DJ dann die Hard Disk oder SSD ausbaut und die Musikdaten mit einem anderen PC kopiert -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: hackfin 02.03.13 - 12:34

    Natürlich haben die DRM-Nazis auch dafür wieder eine elektronische Lösung parat. Irgendwann darf ein DJ nur noch spezielle DRM-Dateisysteme und -Player einsetzen, ansonsten darf ihn ein GEMA-SEK abführen und ihn stundenlang a la Clockwork Orange mit Lady-Gaga Musikvideos foltern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: posix 03.03.13 - 16:23

    Gesetzlich nicht umsetzbar da gibts einige Hürden zu überwinden, zumal die Unfähigkeit deutscher Behörden Trojaner zu entwickeln ohnehin für Gelächter sorgen wird =)

    Der letzte Versuch wurde ja derart demontiert, das hätte ein russisches Scriptkiddy besser hingebracht. ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.13 16:24 durch posix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: powerman5000 03.03.13 - 17:15

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gesetzlich nicht umsetzbar da gibts einige Hürden zu überwinden, zumal die
    > Unfähigkeit deutscher Behörden Trojaner zu entwickeln ohnehin für Gelächter
    > sorgen wird =)
    >
    > Der letzte Versuch wurde ja derart demontiert, das hätte ein russisches
    > Scriptkiddy besser hingebracht. ;)


    In before: BRD/GEMA nutzt Black Hole Exploit Kit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Der GEMA-Trojaner

    Autor: posix 05.03.13 - 14:43

    Sollen sie ruhig nutz ohnehin ein HIPS in Verbindung mit MACs. Wird äusserst strikt angewendet und grundsätzlich alles geblockt was nicht autorisiert wurde, auch Nutzereingaben durch mich selbst werden unterbunden falls man tatsächlich wo draufklickt was negative Folgen hätte.
    Die Usability leidet eben was solls, ist halb so schlimm wie sich das manche vorstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. KDE-Desktop Plasma 5 wird Standard in Opensuse Tumbleweed

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

  1. Übernahme: Springer und ProSiebenSat.1 wollen gegen Google fusionieren
    Übernahme
    Springer und ProSiebenSat.1 wollen gegen Google fusionieren

    Axel Springer und ProSiebenSat.1 wollen laut einem Bericht erneut versuchen zusammenzugehen, diesmal um gegen Google und Facebook zu bestehen. Axel Springer soll 2014 bereits versucht haben, AOL zu kaufen.

  2. Designer Bluetooth Desktop: Microsoft beginnt Verkauf extraflacher Tastatur
    Designer Bluetooth Desktop
    Microsoft beginnt Verkauf extraflacher Tastatur

    Microsofts besonders flache Maus-Tastatur-Kombination Designer Bluetooth Desktop ist jetzt verfügbar. Die beiden Eingabegeräte sind auf geringen Platzbedarf optimiert, sowohl bei der Nutzung als auch der Lagerung.

  3. Neues Smartphone Z3: Samsung gibt Tizen nicht auf
    Neues Smartphone Z3
    Samsung gibt Tizen nicht auf

    Nach dem lange verzögerten Start seines ersten Tizen-Smartphones plant Samsung mit dem Z3 offenbar einen Nachfolger: Die Ausstattung richtet sich wieder an Einsteiger.


  1. 13:09

  2. 12:27

  3. 12:14

  4. 12:07

  5. 12:02

  6. 12:00

  7. 11:21

  8. 11:17