1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: Filmindustrie wird…

Nachdem meine SSD nach 5/2 Jahren das Zeitliche gesegnet hat,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nachdem meine SSD nach 5/2 Jahren das Zeitliche gesegnet hat,

    Autor: mess-with-the-best 21.01.13 - 18:31

    Werde ich mir jetzt wohl einen gratis Zugang bei Mega holen und meine wichtigen Daten (auch extra Verschlüsselt), hochladen. Da diese Daten dann nur verloren gehen wenn die USA wieder etwas gesetzeswidriges macht, Jedoch nicht wenn jetzt ein Zimmer durch Wasser/Feuer zerstört wird.
    Und 50GB reicht bei mir völlig aus, um alle wichtigen Daten zu sichern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nachdem meine SSD nach 5/2 Jahren das Zeitliche gesegnet hat,

    Autor: BLi8819 21.01.13 - 19:28

    Du speicherst deine Daten nur auf einer SSD?
    Ich geb dir ein Tipp: Redundanzen schaffen.
    MEGA ist eine Möglichkeit. Allein auf MEGA würde ich mich aber nicht verlassen. Du machst dich dann davon abhängig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nachdem meine SSD nach 5/2 Jahren das Zeitliche gesegnet hat,

    Autor: pholem 21.01.13 - 19:30

    50 GB gab es schon bei Box.net kostenlos, gibts bei Mediafire kostenlos (wobei hier mit Löschen nach X Tagen inaktiv glaube ich) und für 10 ¤ im Monat kriegt man bei Backblaze oder Bitcasa _ungegrenzten_ Speicherplatz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nachdem meine SSD nach 5/2 Jahren das Zeitliche gesegnet hat,

    Autor: AlexanderSchäfer 21.01.13 - 19:37

    Würde mir da auch lieber ein paar externe Festplatten kaufen. Einige GB an Daten hoch zu lade, ist doch bei haushaltsüblichen Internetanschlüssen eine Zumutung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 19:37 durch AlexanderSchäfer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nachdem meine SSD nach 5/2 Jahren das Zeitliche gesegnet hat,

    Autor: mess-with-the-best 21.01.13 - 20:09

    Ich weiß, blauäugig wie ich bin, habe ich den Herstellern (nicht geglaubt mit deren 170J MTBF) wenigstens 5-10 Jahre und nicht a bisschen mehr als 2, zugetraut.

    Hab übrigens eh ein Backup. Aber das neueste is nicht droben. Un es ist nunmal einfacher etwas hochzuladen. Muss mich aber noch Umschaun. Will da über SSH oder soetwas darauf zugreifen. Damit ich mein verschlüsseltes Backup wie eine verschlüsselte Festplatte in mein System einbinden kann und ganz einfach nur mehr die Unterschiede synchronisieren muss.
    Kein Interesse immer ewig auf das raufladen warten zu müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nachdem meine SSD nach 5/2 Jahren das Zeitliche gesegnet hat,

    Autor: BLi8819 22.01.13 - 18:07

    Mehrere Platten bringen aber auch nur etwas, wenn diese an verschiedene Orte gelagert werden. Wenn dein Haus brennt und alle Platten mit abbrennen, bringen dir auch 5000 Platten nichts. ;-)
    Aber gut, besser als nur eine Platte^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
    Nachruf
    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

    Leonard Nimoy, bekannt als Mr. Spock aus der ersten Star-Trek-Serie, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Bevor er ins All flog, ritt er in Western-Serien. Später führte er Regie bei zwei der Star-Trek-Filme.

  2. Click: Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen
    Click
    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

    Für die Apple Watch gibt es austauschbare Armbänder, doch Apple hat dafür gesorgt, dass keine x-beliebigen Bänder genutzt werden können und kurzerhand ein eigenes System entwickelt. Das Projekt Click will das ändern und einen Adapter bauen.

  3. VLC-Player 2.2.0: Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme
    VLC-Player 2.2.0
    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

    Der VLC-Player kann in Version 2.2.0 digitale Kinofilme im DCP-Formate abspielen. Zudem werden Videos automatisch rotiert, der Blu-ray-Support ist erweitert worden, und die Addons können leichter verwaltet werden. Das Team hat auch einen häufigen Fehler beim Darstellen von bestimmten Porno-Filmen behoben.


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46