1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: Filmindustrie wird…

Schlüssel auf dem Server?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlüssel auf dem Server?

    Autor NobodzZ 22.01.13 - 15:10

    Wenn man den 'Web-Client' sich mal genauer anschaut, ist im lokalen Speicher 'Local Storage' bzw. Session Storage, nach dem ersten Login ein 'privk' abgelegt.
    Das soll wohl der private Key sein. Preisfrage, woher kommt dieser, wenn ich alle Browser-Daten lösche. Z.B. im Chrome 'Inkognito' Modus, funktioniert späteres anmelden ebenfalls. Klingt ja auch logisch, sonst hätte man bei der Registrierung irgendwas sichern müssen und bei jedem anderen Browser/Gerät dies ebenfalls mit angeben müssen. Liegt der private Key nun so auf dem Server?
    Im besten Fall ist dieser mit dem Benutzerpasswort verschlüsselt. Beim Login wird nicht das eigentliche Passwort übertragen (bei dem was ich bisher so gefunden habe).
    Die seite benötigt aber Flash, was das macht, habe ich mir nicht angesehen.
    Sehe gerade, das bei einem Logout, der LocalStorgae ebenfalls gelöscht wird.
    Also mit User-Passwort verschlüsselter private Key auf dem Server?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schlüssel auf dem Server?

    Autor muhzilla 22.01.13 - 15:10

    Andere Beiträge hier im Forum dazu lesen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schlüssel auf dem Server?

    Autor NobodzZ 22.01.13 - 15:16

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andere Beiträge hier im Forum dazu lesen

    Zu dem Punkt finde ich nichts! Mir geht es nicht um die Schlüssel beim teilen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schlüssel auf dem Server?

    Autor pythoneer 22.01.13 - 15:22

    NobodzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muhzilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Andere Beiträge hier im Forum dazu lesen
    >
    > Zu dem Punkt finde ich nichts! Mir geht es nicht um die Schlüssel beim
    > teilen!


    http://forum.golem.de/kommentare/politik-recht/kim-dotcom-mega-zaehlt-am-ersten-tag-1-million-registrierte-nutzer/wo-liegt-der-key/70193,3234061,3234061,read.html#msg-3234061

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schlüssel auf dem Server?

    Autor 5pl1t 23.01.13 - 09:26

    NobodzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man den 'Web-Client' sich mal genauer anschaut, ist im lokalen
    > Speicher 'Local Storage' bzw. Session Storage, nach dem ersten Login ein
    > 'privk' abgelegt.
    > Das soll wohl der private Key sein. Preisfrage, woher kommt dieser, wenn
    > ich alle Browser-Daten lösche. Z.B. im Chrome 'Inkognito' Modus,
    > funktioniert späteres anmelden ebenfalls. Klingt ja auch logisch, sonst
    > hätte man bei der Registrierung irgendwas sichern müssen und bei jedem
    > anderen Browser/Gerät dies ebenfalls mit angeben müssen. Liegt der private
    > Key nun so auf dem Server?
    Definitiv ja!
    Jeder User generiert bei der Anmeldung nicht nur ein RSA-Schlüsselpaar, sondern auch einen symetrischen, von Mega Masterkey genannten (im Code als 'var u_a' zu finden), AES-128 Schlüssel. Während zum Beispiel die Ordnerstruktur über AES verschlüsselt wird, werden Inhalte via RSA verschlüsselt. Der private RSA-Schlüssel liegt verschlüsselt auf dem Server.

    > Im besten Fall ist dieser mit dem Benutzerpasswort verschlüsselt.
    Es ist noch nicht klar, ob der Masterkey verwendet wird um den RSA-Privatekey zu verschlüsseln oder dein Passwort. (soweit die öffentliche Diskusion in Foren). Der masterkey liegt auch auf dem Server und ist nachvollziehbar mit deinem Passwort verschlüsselt.

    > Beim Login wird nicht das eigentliche Passwort übertragen (bei dem was ich
    > bisher so gefunden habe).
    Soweit ich es im Quelltext nachvollziehen konnte, wird bei der Anmeldung dein passwort AES verschlüsselt und über deine Email-Adresse gehasht.

    > Sehe gerade, das bei einem Logout, der LocalStorgae ebenfalls gelöscht wird.
    Richtig und wichtig.

    > Also mit User-Passwort verschlüsselter private Key auf dem Server?
    Direkt oder indirekt ja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden
Das Phänomen Anonymous
Niemals sein, immer nur werden
  1. Lulzsec Sabu half bei Cyberangriffen in der Türkei

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

  1. Apple: Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da
    Apple
    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

    Apple hat die erste Golden Master-Version von OS X 10.10 alias Yosemite für zahlende Entwickler veröffentlicht. Für normale Anwender gibt es die 4. Betaversion des Betriebssystems, das vermutlich noch im Oktober in der finalen Version veröffentlicht wird.

  2. Microsofts neues Betriebssystem: Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü
    Microsofts neues Betriebssystem
    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

    Eine Plattform, eine Produktfamilie und ein Store: Das wird das nächste Windows bieten. Das heißt aber nicht etwa Windows One oder Windows 9, sondern Windows 10. Wie erwartet kehrt damit das alte Startmenü aus Windows-7-Zeiten wieder zurück.

  3. Akamai: Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich
    Akamai
    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

    Der CDN-Betreiber Akamai hat wieder die Daten über seine weltweit verteilten Internetplattformen gesammelt. Danach ist in Deutschland die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit um 23 Prozent gestiegen. Doch in vielen anderen Ländern war die Steigerung stärker.


  1. 22:28

  2. 20:32

  3. 19:30

  4. 18:21

  5. 17:15

  6. 15:31

  7. 15:03

  8. 14:46