Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: Filmindustrie wird…

Schlüssel auf dem Server?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlüssel auf dem Server?

    Autor: NobodzZ 22.01.13 - 15:10

    Wenn man den 'Web-Client' sich mal genauer anschaut, ist im lokalen Speicher 'Local Storage' bzw. Session Storage, nach dem ersten Login ein 'privk' abgelegt.
    Das soll wohl der private Key sein. Preisfrage, woher kommt dieser, wenn ich alle Browser-Daten lösche. Z.B. im Chrome 'Inkognito' Modus, funktioniert späteres anmelden ebenfalls. Klingt ja auch logisch, sonst hätte man bei der Registrierung irgendwas sichern müssen und bei jedem anderen Browser/Gerät dies ebenfalls mit angeben müssen. Liegt der private Key nun so auf dem Server?
    Im besten Fall ist dieser mit dem Benutzerpasswort verschlüsselt. Beim Login wird nicht das eigentliche Passwort übertragen (bei dem was ich bisher so gefunden habe).
    Die seite benötigt aber Flash, was das macht, habe ich mir nicht angesehen.
    Sehe gerade, das bei einem Logout, der LocalStorgae ebenfalls gelöscht wird.
    Also mit User-Passwort verschlüsselter private Key auf dem Server?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schlüssel auf dem Server?

    Autor: muhzilla 22.01.13 - 15:10

    Andere Beiträge hier im Forum dazu lesen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schlüssel auf dem Server?

    Autor: NobodzZ 22.01.13 - 15:16

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andere Beiträge hier im Forum dazu lesen

    Zu dem Punkt finde ich nichts! Mir geht es nicht um die Schlüssel beim teilen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schlüssel auf dem Server?

    Autor: pythoneer 22.01.13 - 15:22

    NobodzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muhzilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Andere Beiträge hier im Forum dazu lesen
    >
    > Zu dem Punkt finde ich nichts! Mir geht es nicht um die Schlüssel beim
    > teilen!


    http://forum.golem.de/kommentare/politik-recht/kim-dotcom-mega-zaehlt-am-ersten-tag-1-million-registrierte-nutzer/wo-liegt-der-key/70193,3234061,3234061,read.html#msg-3234061

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schlüssel auf dem Server?

    Autor: 5pl1t 23.01.13 - 09:26

    NobodzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man den 'Web-Client' sich mal genauer anschaut, ist im lokalen
    > Speicher 'Local Storage' bzw. Session Storage, nach dem ersten Login ein
    > 'privk' abgelegt.
    > Das soll wohl der private Key sein. Preisfrage, woher kommt dieser, wenn
    > ich alle Browser-Daten lösche. Z.B. im Chrome 'Inkognito' Modus,
    > funktioniert späteres anmelden ebenfalls. Klingt ja auch logisch, sonst
    > hätte man bei der Registrierung irgendwas sichern müssen und bei jedem
    > anderen Browser/Gerät dies ebenfalls mit angeben müssen. Liegt der private
    > Key nun so auf dem Server?
    Definitiv ja!
    Jeder User generiert bei der Anmeldung nicht nur ein RSA-Schlüsselpaar, sondern auch einen symetrischen, von Mega Masterkey genannten (im Code als 'var u_a' zu finden), AES-128 Schlüssel. Während zum Beispiel die Ordnerstruktur über AES verschlüsselt wird, werden Inhalte via RSA verschlüsselt. Der private RSA-Schlüssel liegt verschlüsselt auf dem Server.

    > Im besten Fall ist dieser mit dem Benutzerpasswort verschlüsselt.
    Es ist noch nicht klar, ob der Masterkey verwendet wird um den RSA-Privatekey zu verschlüsseln oder dein Passwort. (soweit die öffentliche Diskusion in Foren). Der masterkey liegt auch auf dem Server und ist nachvollziehbar mit deinem Passwort verschlüsselt.

    > Beim Login wird nicht das eigentliche Passwort übertragen (bei dem was ich
    > bisher so gefunden habe).
    Soweit ich es im Quelltext nachvollziehen konnte, wird bei der Anmeldung dein passwort AES verschlüsselt und über deine Email-Adresse gehasht.

    > Sehe gerade, das bei einem Logout, der LocalStorgae ebenfalls gelöscht wird.
    Richtig und wichtig.

    > Also mit User-Passwort verschlüsselter private Key auf dem Server?
    Direkt oder indirekt ja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. App-Entwickler (m/w)
    über Kilmona PersonalManagement GmbH, München

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Virtual Reality: Googles Daydream benötigt neues Smartphone
    Virtual Reality
    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

    Bei Google herrscht offenbar ordentliches Durcheinander: Anders als bisher behauptet, gibt es derzeit noch keine Daydream-fähigen Smartphones. Diese werden wohl erst im Herbst 2016 kommen.

  2. Cortex-A73 Artemis: ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017
    Cortex-A73 Artemis
    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

    Effizienter, kompakter und sparsamer: ARMs neuer CPU-Kern Cortex-A73 für Smartphones schlägt den bisherigen Cortex-A72 in allen Belangen. Hintergrund ist neben der 10-nm-Fertigung eine in vielen Punkten überarbeitete Micro-Architektur.

  3. Tony Fadell: iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder
    Tony Fadell
    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

    Erst iPods, dann Thermostate und nun Gokarts: Der ehemalige Apple-Manager Tony Fadell ist in vielen Branchen unterwegs. Aktuell unterstützt er das Unternehmen Actev Motors, das mit dem Arrow ein elektrisches Gokart für Kinder baut, das über eine App kontrolliert werden kann.


  1. 08:45

  2. 08:15

  3. 07:44

  4. 07:24

  5. 07:10

  6. 12:45

  7. 12:12

  8. 11:19