1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: Filmindustrie wird…

Verschlüsselung verboten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschlüsselung verboten

    Autor iRofl 22.01.13 - 10:20

    Soweit ich weiß sind in den USA Verschlüsselungstechniken verboten die man nicht entschlüsseln kann.

    Dh. entweder ist alles so verschlüsselt, das man das in absehbarer Zeit entschlüsseln kann -> dann bringt das alles eh nichts.

    Oder wenn es hoch komplex ist -> illegal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor einglaskakao 22.01.13 - 10:21

    Was hat ein Dienst aus Neu Seeland mit dem Rechtssystem der USA zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor iRofl 22.01.13 - 10:25

    einglaskakao schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat ein Dienst aus Neu Seeland mit dem Rechtssystem der USA zu tun?

    Filmindustrie ist wo? Internetmacht ist wo?

    Aber wenn wir schon bei so lustigen Fragen sind: was hat die CIA in Neu Seeland zu suchen? :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor Tunechi 22.01.13 - 11:18

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einglaskakao schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hat ein Dienst aus Neu Seeland mit dem Rechtssystem der USA zu tun?
    >
    > Filmindustrie ist wo? Internetmacht ist wo?
    >
    > Aber wenn wir schon bei so lustigen Fragen sind: was hat die CIA in Neu
    > Seeland zu suchen? :)

    Damit die USA an Mega ran kommt, muss erstmal NZ mitspielen. Und nach der Blamage vor nem Jahr werden die sich das zwei mal überlegen. Das heißt solange Mega sich an NZ-Recht hält, ist alles klar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor iRofl 22.01.13 - 13:41

    Tunechi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit die USA an Mega ran kommt, muss erstmal NZ mitspielen. Und nach der
    > Blamage vor nem Jahr werden die sich das zwei mal überlegen. Das heißt
    > solange Mega sich an NZ-Recht hält, ist alles klar.

    Blamage hin oder her. Wenn den wieder was nicht passt, wird wieder einmarschiert. Falls dir nicht aufgefallen ist macht die USA was sie nur will. Und ein schwaches NZ wird da sicherlich nichts dagegen machen können.

    Kurz: wird MEGA wieder zu gefährlich, wird das zerbombt, egal ob die Anderen was dagegen haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor Anonymer Nutzer 22.01.13 - 13:43

    Ahjo, in Deutschland ist Verschlüsselung auch legal. Wird jetzt in Deutschland einmarschiert?

    Ps: meines Wissens nach ist Kryptographie in den USA erlaubt und die nicht Herausgabe des Schlüssels fällt unter die Regelung, dass man sich nicht selbst belasten muss.
    Anders ist das in England, da man dort von einem Gericht gezwungen werden kann den Schlüssel für die Daten herauszugeben.

    Deine Ansicht dürfte vermutlich daher kommen, dass die USA den Export von Kryptographiesoftware beschränken. Das hat aber nichts mit dem Import und/oder der Verwendung im Inland zu tun. Weiteres erfährst Du in der englischsprachigen Wikipedia.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 13:45 durch Freakgs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor Tunechi 22.01.13 - 13:51

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Blamage hin oder her. Wenn den wieder was nicht passt, wird wieder
    > einmarschiert. Falls dir nicht aufgefallen ist macht die USA was sie nur
    > will. Und ein schwaches NZ wird da sicherlich nichts dagegen machen
    > können.
    >
    > Kurz: wird MEGA wieder zu gefährlich, wird das zerbombt, egal ob die
    > Anderen was dagegen haben.

    Dann dauerts ein Jahr dann gibts MEGA-Cloud oder MEGAMEGA. Denke einen Kim .com krigt man nicht so schnell weg, wenn man ihn nicht einsperrt oder handlungsunfähig macht

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor spYro 22.01.13 - 14:35

    "Soweit ich weiß sind in den USA Verschlüsselungstechniken verboten die man nicht entschlüsseln kann. "

    Wäre aber recht blöd für jegliche IT-Sicherheitstechnik dort ;)
    Natürlich ist das dort auch erlaubt. Versuch dir mal als IT-Experte vorzustellen, was die Konsequenzen wären, wenn es dort nicht erlaubt wäre.
    Ich sag nur "klartext-passwort ind jeder DB" ;)

    LG spYro

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor __destruct() 23.01.13 - 21:03

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meines Wissens nach ist Kryptographie in den USA erlaubt und die nicht
    > Herausgabe des Schlüssels fällt unter die Regelung, dass man sich nicht
    > selbst belasten muss.

    Genau heute ist ein ziemlich hässlicher Jahrestag: [www.golem.de]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Verschlüsselung verboten

    Autor NeverDefeated 23.01.13 - 21:55

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freakgs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > meines Wissens nach ist Kryptographie in den USA erlaubt und die nicht
    > > Herausgabe des Schlüssels fällt unter die Regelung, dass man sich nicht
    > > selbst belasten muss.
    >
    > Genau heute ist ein ziemlich hässlicher Jahrestag: US-Gericht ordnet
    > Entschlüsselung von Festplatte an

    Wie ist der Fall eigentlich weitergegangen? Ich habe ja vor einem Jahr schon dazu geschrieben, dass ein Gericht viel anordnen kann, die Beschuldigte den Schlüssel aber trotzdem nicht unbedingt herausrücken muss. Wenn das Gericht sie möglicherweise wegen Betrugs 30 Jahre einsperren will (Immer wieder erstaunlich, dass Betrug härter bestraft wird als so mancher Mord.), wäre sie ja erst recht schön blöd die Verschlüsselung aufzuheben. Wegen "Missachtung des Gerichts" verurteilt zu werden bringt ihr sicherlich keine 30 Jahre Haft ein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

  1. Age of Wonders 3: Erweiterung Golden Realms mit Halblingen
    Age of Wonders 3
    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

    Neue Upgrades für Städte, das Volk der Halblinge, über 20 neue Einheiten und mehr kündigen Triumph Studios in Golden Realms an, der ersten Erweiterung für Age of Wonders 3.

  2. Programmierschnittstelle: Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64
    Programmierschnittstelle
    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

    Nur vier Monate nach Cuda 6.0 hat Nvidia Version 6.5 veröffentlicht. Die Schnittstelle läuft nun auch in Entwicklungsumgebungen für 64-bittige ARM-SoCs wie dem Tegra K1 Denver und soll auf allen Plattformen mehr Leistung bei doppelter Genauigkeit bringen.

  3. Laufzeitumgebung: Teile von Unity werden quelloffen
    Laufzeitumgebung
    Teile von Unity werden quelloffen

    Neue Shader, ein überarbeitetes UI-System und offengelegte Komponenten kündigt der Hersteller der Entwicklungsumgebung Unity an. Außerdem gibt es Kooperationen mit Intel, Google und Samsung.


  1. 17:51

  2. 17:02

  3. 16:51

  4. 16:44

  5. 16:02

  6. 15:33

  7. 14:47

  8. 13:19