Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: Neues Gesetz wird…

Rechtsanwalt: Neues Gesetz wird Abmahnwahn gegen Filesharer beenden

Wenn das neue Anti-Abzock-Gesetz verabschiedet wird, lohnt sich das Geschäft für Abmahnanwälte mit Tauschbörsennutzern nicht mehr. Das meint Rechtsanwalt Christian Solmecke. Doch die Verbraucherzentralen und die Digitale Gesellschaft sehen das anders.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. wer nutzt denn noch P2P-Netzwerke (Seiten: 1 2 ) 26

    gilbrator | 06.02.13 12:35 13.01.15 07:05

  2. Unglaublich 1

    Benny_Crochino | 17.12.14 14:36 17.12.14 14:36

  3. legt euch doch einfach einen OCH-account zu (Seiten: 1 2 ) 23

    nudel | 06.02.13 17:36 07.10.14 12:38

  4. Ich würde den Streitwert sehr viel niedriger ansetzen (Seiten: 1 2 ) 22

    Neuro-Chef | 06.02.13 14:10 12.03.13 15:36

  5. 155 Euro? Na klar lohnt das noch 1

    sabrehawk | 08.02.13 22:53 08.02.13 22:53

  6. Abmahnungen 3

    nille02 | 07.02.13 09:40 07.02.13 17:11

  7. Schlagzeilen: 24 Stunden in Deutschland 3

    Charles Marlow | 06.02.13 15:51 07.02.13 13:07

  8. Re: legt euch doch einfach einen OCH-account zu

    gokzilla | 07.02.13 12:43 Das Thema wurde verschoben.

  9. Das Problem an der Wurzel packen... (Seiten: 1 2 ) 22

    Nebukadneza | 06.02.13 12:26 06.02.13 23:22

  10. Torrent VPN kostet 5 Euro pro Monat 1

    Junior-Consultant | 06.02.13 22:47 06.02.13 22:47

  11. Warum sollten die "Anwälte" denn klare Gesetze machen, die Ihnen Schaden 8

    Mopsmelder500 | 06.02.13 12:12 06.02.13 16:43

  12. 155,30 | wieso? 4

    ibsi | 06.02.13 12:11 06.02.13 14:11

  13. Die Rspr. wird sich nicht ändern. 1

    spectas | 06.02.13 12:39 06.02.13 12:39

  14. Udo Vetter sieht das anders 1

    Eheran | 06.02.13 12:29 06.02.13 12:29

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. IT-Netzwerkspezialist (m/w)
    Bechtle AG, Bonn
  2. Software Architect Microsoft.NET (m/w)
    QIAGEN GmbH, Hilden (bei Düsseldorf)
  3. Digital Design Engineer (m/w) System-on-Chip für ASICs
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  4. Professional System Engineer (m/w) für Microsoft Exchange
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    269,74€
  2. Sapphire AMD Radeon R9 FURY
    549,00€
  3. NEU: Canon Lens-Cashback-Aktion
    bis zu 200,00€ zurück

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Google: Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit
    Google
    Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit

    Android-Wear-Smartwatches liefern keine Daten an Apples Gesundheitsplattform Healthkit. Stattdessen wird Googles Fitnessplattform Fit verwendet - aber es mangelt an der passenden iOS-App. Ob Google Healthkit unterstützen wird, ist offen.

  2. Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
    Autonomes Fahren
    Wer hat die besten Karten?

    Autonome Autos können ohne digitales Kartenmaterial nicht navigieren. Doch wie genau und aktuell müssen die Daten sein? In dieser Frage verfolgen die Autohersteller und Kartendienste unterschiedliche Konzepte.

  3. Verschlüsselung: Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab
    Verschlüsselung
    Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab

    Es ist ein überfälliger Schritt: Microsoft, Google und Mozilla haben angekündigt, den unsicheren Verschlüsselungsalgorithmus RC4 ab 2016 in ihren Produkten endgültig nicht mehr zu verwenden. Ein konkretes Datum nennt bislang jedoch nur Mozilla.


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:58

  4. 11:54

  5. 11:53

  6. 11:25

  7. 10:59

  8. 10:51