Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: Neues Gesetz wird…

Rechtsanwalt: Neues Gesetz wird Abmahnwahn gegen Filesharer beenden

Wenn das neue Anti-Abzock-Gesetz verabschiedet wird, lohnt sich das Geschäft für Abmahnanwälte mit Tauschbörsennutzern nicht mehr. Das meint Rechtsanwalt Christian Solmecke. Doch die Verbraucherzentralen und die Digitale Gesellschaft sehen das anders.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. wer nutzt denn noch P2P-Netzwerke (Seiten: 1 2 ) 26

    gilbrator | 06.02.13 12:35 13.01.15 07:05

  2. Unglaublich 1

    Benny_Crochino | 17.12.14 14:36 17.12.14 14:36

  3. legt euch doch einfach einen OCH-account zu (Seiten: 1 2 ) 23

    nudel | 06.02.13 17:36 07.10.14 12:38

  4. Ich würde den Streitwert sehr viel niedriger ansetzen (Seiten: 1 2 ) 22

    Neuro-Chef | 06.02.13 14:10 12.03.13 15:36

  5. 155 Euro? Na klar lohnt das noch 1

    sabrehawk | 08.02.13 22:53 08.02.13 22:53

  6. Abmahnungen 3

    nille02 | 07.02.13 09:40 07.02.13 17:11

  7. Schlagzeilen: 24 Stunden in Deutschland 3

    Charles Marlow | 06.02.13 15:51 07.02.13 13:07

  8. Re: legt euch doch einfach einen OCH-account zu

    gokzilla | 07.02.13 12:43 Das Thema wurde verschoben.

  9. Das Problem an der Wurzel packen... (Seiten: 1 2 ) 22

    Nebukadneza | 06.02.13 12:26 06.02.13 23:22

  10. Torrent VPN kostet 5 Euro pro Monat 1

    Junior-Consultant | 06.02.13 22:47 06.02.13 22:47

  11. Warum sollten die "Anwälte" denn klare Gesetze machen, die Ihnen Schaden 8

    Mopsmelder500 | 06.02.13 12:12 06.02.13 16:43

  12. 155,30 | wieso? 4

    ibsi | 06.02.13 12:11 06.02.13 14:11

  13. Die Rspr. wird sich nicht ändern. 1

    spectas | 06.02.13 12:39 06.02.13 12:39

  14. Udo Vetter sieht das anders 1

    Eheran | 06.02.13 12:29 06.02.13 12:29

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Service Desk Mitarbeiter (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. Berater/in Product Information Management (PIM) Plattform
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Software-Ingenieur (m/w)
    FrymaKoruma GmbH, Neuenburg
  4. IT-System-Engineer (m/w) AD und Exchange
    Sharp Electronics GmbH, Hamburg

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Windows 10
    99,90€ (Home) oder 149,00€ (Pro)
  2. NEU: 3 Serien-Staffeln für 25 EUR
    (u. a. Gossip Girl, True Blood, Smallville, One Tree Hill, Alf, Fringe)
  3. NEU: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Insidious, Casino, Parker, The Purge, Waterworld, Der weiße Hai, Sleepers, Apollo 13...

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  2. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  3. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Stratolaunch Carrier: Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
    Stratolaunch Carrier
    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

    Geht es nach Microsoft-Gründer Paul Allen, werden Raketen künftig nicht mehr vom Boden aus starten, sondern in der Luft: Er lässt den Stratolaunch Carrier bauen, ein Flugzeug, das Raketen in 9 Kilometern Höhe aussetzen soll. Der Erstflug ist für 2016 geplant.

  2. Android-Schwachstelle: Stagefright-Exploits wohl bald aktiv
    Android-Schwachstelle
    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

    Erste Nachweise, dass sich die wohl gravierende Sicherheitslücke in Android ausnutzen lässt, sind bereits im Umlauf. Patches gibt es zwar schon für Android und Cyanogenmod - bis die Hersteller sie bereitstellen, könnte Stagefright aber millionenfach missbraucht worden sein.

  3. Steam VR: Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt
    Steam VR
    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

    GDC Europe 2015 HTC Vive hätte genauso gut ein Gerät für Augmented statt für Virtual Reality werden können. Doch Valve entschied sich bewusst dagegen.


  1. 17:14

  2. 17:06

  3. 15:13

  4. 14:45

  5. 14:00

  6. 13:51

  7. 13:31

  8. 13:27