Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsanwalt: Neues Gesetz wird…

Abmahnungen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abmahnungen

    Autor: nille02 07.02.13 - 09:40

    Die von euch genannten Summen stimmen nicht wirklich mit der Realität überein.

    Für ein einzelnes Musik Stück werden erst mal nur 450¤ fällig + eine Unterlassungserklärung mit vollem Schuldeingeständnis. Letzteres sollte aber immer gegen ein Modifizierte Unterlassungserklärung getauscht werden.
    Bei Filmen fordert der gegnerische Anwalt gerne um die 800¤-1000¤.

    Schlimm wird es bei Chartcontainer wie die Top 100 Torrents etc. Da muss man, wenn es denn soweit kommt, nicht nur mit einer Mahnung Rechnen sondern mit 10. Jeder wird seine 450 oder mehr fordern ( Einige fassen in einer Mahnung auch mal mehr Musiktitel zusammen wie z.b Daniel & Sebastian i.A. DigiRights. Dann sind es für 3 z.B 1250¤ )

    Was aber meiner Meinung ebenso schlimm ist, ist dass die Fristen extrem Kurz sind. Teils nicht mal eine Woche.

    Der "spaß" kann sehr schnell ganze Existenzen zerstören.

  2. Re: Abmahnungen

    Autor: helgebruhn 07.02.13 - 12:52

    naja, solche "Abmahnungen" kann man getrost dem Müll überantworten bzw. seinem Anwalt, weil nicht rechtens. Fordern kann man alles mögliche, man bekommts aber nur von ängstlichen Naturen, genau damit rechnen die Abmahnanwälte ja.

    Ich kenne einige Fälle von Kumpels, die haben den Kram samt und sonders in den Müll gschmissen, spätestens nach Inkassodrohungen kam nix mehr, weil die "Anwälte" merkten, daß da Widerstand kommt. Wenn von 1000 abgemahten Leuten 100 zahlen, machen die schon massig Reibach, einige dieser "Anwälte" sitzen ja heute auch schon im Knast oder haben mindestens ihre Zulassung verloren und durften selbst viel Strafe zahlen.

  3. Re: Abmahnungen

    Autor: theonlyone 07.02.13 - 17:11

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, solche "Abmahnungen" kann man getrost dem Müll überantworten bzw.
    > seinem Anwalt, weil nicht rechtens. Fordern kann man alles mögliche, man
    > bekommts aber nur von ängstlichen Naturen, genau damit rechnen die
    > Abmahnanwälte ja.
    >
    > Ich kenne einige Fälle von Kumpels, die haben den Kram samt und sonders in
    > den Müll gschmissen, spätestens nach Inkassodrohungen kam nix mehr, weil
    > die "Anwälte" merkten, daß da Widerstand kommt. Wenn von 1000 abgemahten
    > Leuten 100 zahlen, machen die schon massig Reibach, einige dieser "Anwälte"
    > sitzen ja heute auch schon im Knast oder haben mindestens ihre Zulassung
    > verloren und durften selbst viel Strafe zahlen.

    Müll ist absolut gefährlich.

    Du bist rechtlich verpflichtet auf eine Abmahnung zu reagieren, tust du das nicht "kann" man dich allein deshalb schon drankriegen.

    Eine Unterlassungserklärung ist unumgänglich, gerade wenn du nichts getan hast. Schlicht in den Müll werfen kann ganz extrem nach hinten los gehen, da musst du nur an den falschen gegnerischen Anwalt geraten und es wird ganz ungemütlich und teuer, gerade weil weitere Briefe einfliegen die alle wieder ihre eigenen fristen haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg / Neutraubling
  2. afb Application Services AG, München
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Autonomes Fahren: Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus
    Autonomes Fahren
    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

    Noch ein Suchmaschinenbetreiber, der sich mit autonomem Fahren beschäftigt: Das russische Unternehmen Yandex entwickelt zusammen mit mehreren Partnern einen fahrerlosen Bus. Bei dem Projekt ist auch ein deutscher Konzern dabei.

  2. No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen Erstattungen
    No Man's Sky
    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

    In Foren machen Berichte die Runde, wonach auch nach vielen Spielstunden eine Rückgabe von No Man's Sky auf Steam möglich sei. Nun macht Valve deutlich, dass die regulären Erstattungsrichtlinien gelten.

  3. Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus
    Electronic Arts
    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

    Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59