1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsstreitigkeiten…

Ich schlage vor: Wer ein Patent hat, soll es auch nutzen müssen, ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich schlage vor: Wer ein Patent hat, soll es auch nutzen müssen, ...

    Autor: Spaghetticode 11.12.12 - 19:21

    ... damit der Schutz aufrecht erhalten wird. Ansonsten verfällt das Patent. Ausgenommen von dieser Regel sind Privatpersonen (die könnten ja noch keinen gefunden haben, der ihre Erfindung umsetzt).

    Schon sind die Patenttrolle, die nur Patente und keine Innovationen in ihrem Portfolio haben, machtlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich schlage vor: Wer ein Patent hat, soll es auch nutzen müssen, ...

    Autor: alex2345 11.12.12 - 23:07

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... damit der Schutz aufrecht erhalten wird. Ansonsten verfällt das Patent.
    > Ausgenommen von dieser Regel sind Privatpersonen (die könnten ja noch
    > keinen gefunden haben, der ihre Erfindung umsetzt).
    >
    > Schon sind die Patenttrolle, die nur Patente und keine Innovationen in
    > ihrem Portfolio haben, machtlos.


    Es gibt ja auch Institutionen wie das Fraunhofer-Institut. Die produzieren nix, sondern forschen nur. Zum Beispiel den MP3-Codec, wie definiert man da Eigennutzung? So gesehen würden die dann auf alle ihre Erfindungen ja keine Patente bekommen weil sie sowieso nichts selbst produzieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich schlage vor: Wer ein Patent hat, soll es auch nutzen müssen, ...

    Autor: Mimus Polyglottos 12.12.12 - 10:14

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... damit der Schutz aufrecht erhalten wird. Ansonsten verfällt das Patent.
    > Ausgenommen von dieser Regel sind Privatpersonen (die könnten ja noch
    > keinen gefunden haben, der ihre Erfindung umsetzt).
    >
    > Schon sind die Patenttrolle, die nur Patente und keine Innovationen in
    > ihrem Portfolio haben, machtlos.

    Guter Ansatz, aber leider nicht praktikabel. Die Trollfirmen können dann ja irgendein Billigprodukt mit dem Patent auf den Markt werfen (Auflage 10 Stück) oder irgendwelche Briefkastenformen in Fernost mit der Produktion beauftragen - die dann seltsamerweise massive "Lieferverzögerungen" haben oder an andere Briefkastenfirmen nichtexistente Produkte verkaufen. Und das soll mal ein Anwalt nachweisen ...

    Außerdem gibt ernsthafte Patententwicklungen, die erst zu einem späteren Zeitunkt eingesetzt werden - z.B. wenn ich eine tolle Technik entwickele und diese dann erst in einen Prototypen und dann in ein Produkt umwandele. Dann müsste man für neue oder gekaufte Produkte eine Zeitspanne einplanen, in der das Patent gültig ist, ohne dass ein Produkt existiert etcpp. Das wird alles ziemlich kompliziert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  2. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger
  3. Grafikkarte AMD kündigt Radeon R9 Fury X und R9 Nano an

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

  1. Worldwide Telescope: Microsoft legt virtuellen Weltraum offen
    Worldwide Telescope
    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

    Mit der komplexen .Net-Anwendung Worldwide Telescope können Nutzer den Weltraum auf Grundlage von Teleskop- und Satellitenaufnahmen erkunden. Microsoft legt den Quellcode der Anwendung nun offen, wovon insbesondere Forschungs- und Bildungseinrichtungen profitieren sollen.

  2. BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
    BND-Selektorenaffäre
    Die Hasen vom Bundeskanzleramt

    In der Affäre um unzulässige NSA-Selektoren wälzt die Regierung alle Verantwortung auf den Bundesnachrichtendienst ab. Das ist ebenso perfide wie unzulässig für eine Aufsicht, die vor allem ermöglichen und nicht kontrollieren will.

  3. Kommando zurück: Google setzt Preis des Nexus 6 wieder herauf
    Kommando zurück
    Google setzt Preis des Nexus 6 wieder herauf

    Zu früh gefreut: Gestern hat Google den Preis des Nexus 6 noch auf 420 Euro gesenkt - heute kostet das Smartphone wieder 490 Euro.


  1. 14:16

  2. 14:11

  3. 13:37

  4. 12:00

  5. 11:46

  6. 11:26

  7. 11:13

  8. 11:13