Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reflexionsschutz: Apple…

Billig iPhone?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Billig iPhone?

    Autor: taschenorakel 04.02.13 - 10:02

    Nee, da habt ihr was falsch verstanden. Nix billig iPhone. Ich würde eher vermuten, dass es hier um Kostenersparnis für die reguläre (Premium-)Variante geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Billig iPhone?

    Autor: GT3RS 04.02.13 - 17:43

    warum auch nicht ! Als Hersteller muss man seine Margen ständig überprüfen und optimieren. Gewinnmaximierung ist nicht unanständig. Der Verbraucher muss für dich entscheiden wie viel ihm ein Produkt wert ist. Mir erscheint eine Swatch als zu teuer und eine Glashütte im Preis angemessen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Billig iPhone?

    Autor: Stereo 04.02.13 - 18:01

    GT3RS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum auch nicht ! Als Hersteller muss man seine Margen ständig überprüfen
    > und optimieren. Gewinnmaximierung ist nicht unanständig. Der Verbraucher
    > muss für dich entscheiden wie viel ihm ein Produkt wert ist. Mir erscheint
    > eine Swatch als zu teuer und eine Glashütte im Preis angemessen

    Genau! Eine Ice Watch kostet im EK ein paar Euro. Trotzdem werden die gekauft wie warme Semmel. Und warum? Weil die Leute die Uhr toll finden und sie den Preis für angemessen halten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 18:01 durch Stereo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Billig iPhone?

    Autor: VI 04.02.13 - 18:09

    EK?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Billig iPhone?

    Autor: yast 04.02.13 - 22:17

    ich würde sagen Einkauf

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. SharePoint Entwickler (m/w)
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Junior / Senior Softwareentwickler (m/w) PHP / MAGENTO
    Stiefelparadies GmbH, Neuss
  3. Webentwickler (m/w) Backend für mediamarkt.de & saturn.de
    redblue Marketing GmbH, München
  4. System- und Software-Entwickler/in Umfeldmodellierung
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€
  3. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Samsung: Smartphone-Kamerachip mit 1 Mikrometer großen Bildpunkten
    Samsung
    Smartphone-Kamerachip mit 1 Mikrometer großen Bildpunkten

    Samsung hat einen 16-Megapixel-Bildsensor in CMOS-Bauweise vorgestellt, der für mobile Geräte gedacht und besonders flach ist und sich für dünne Geräte eignet. Die Pixelbreite liegt gerade einmal bei einem Mikrometer.

  2. Quartalsbericht: Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer
    Quartalsbericht
    Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer

    Facebook erreicht einen neuen Nutzerrekord und macht über vier Milliarden US-Dollar Umsatz. Doch auch die Ausgaben steigen rasant an.

  3. Magnetische Induktion: US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung
    Magnetische Induktion
    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

    Ein einfacher Kupferring kann die drahtlose Energieübertragung deutlich effizienter machen: Durch den Einsatz eines Verstärkers soll viel mehr Strom beim Empfänger ankommen. Davon sollen vor allem Elektroautos profitieren.


  1. 08:10

  2. 22:38

  3. 18:20

  4. 17:18

  5. 16:58

  6. 16:04

  7. 15:47

  8. 15:15