1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboterauto: Google heuert…

sicher?????

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sicher?????

    Autor: ternes3 20.11.12 - 18:51

    Ich sag nur "Hacker "......

    Mfg ternes3

    AnoCom
    Developer Elite

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: sicher?????

    Autor: mag 20.11.12 - 20:18

    Die Rede war davon, die Straßen sicher_er_ zu machen. Und dass automatisches Fahren prinzipiell sicherer sein kann als manuelles klingt durchaus plausibel.

    Was deine "Hacker" angeht, die sind natürlich nicht zu 100% auszuschließen, aber Sabottage im Straßenverkehr gibt es bereits jetzt, und es ist sicher einfacher, ein autonomes Fahrzeug gegen Hackingattacken zu schützen als ein x-beliebiges Fahrzeug gegen Steine, die von einer Autobahnbrücke geworfen werden. Zudem: Mit Autopilot fliegende Flugzeuge werden ja auch nicht andauern durch Hacker vom Kurs abgebracht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: sicher?????

    Autor: AIM Schrott 21.11.12 - 08:33

    Hacking von Autos ist ja aktuell schon ein Problem und wenn ich mir die Technik in einem aktuellen Auto ansehe, kann ein entsprechend geeigneter Hacker es auch schon komplett zerstören, ohne dass es selbst fahren kann.
    Die Sicherheisstandarts werden sich vor staatlicher Zulassung in Deutschland sicher noch sehr hoch sein müssen, was natürlich keine Viren ausschließt. Aber es relativ Sicher zu machen ist schon möglich (Fallback Systeme, Warnung an andere Fahrzeuge, wenn das Fahrzeug nicht das macht, was es machen soll, Überprüfung durch Server in der Cloud usw)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: sicher?????

    Autor: Hu5eL 29.11.12 - 12:00

    Cloud...

    ahh so ein Modewort.

    Überprüfung durch Server hätte es auch getan. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

  1. Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
    Moore's Law
    Totgesagte schrumpfen länger

    Keine andere Regel der Computerindustrie wird für beständigen Fortschritt so oft zitiert wie das Mooresche Gesetz, das zuerst nur für Prozessoren aufgestellt wurde. Doch inzwischen sagt selbst Gordon Moore, dass diese Faustregel bald nicht mehr gilt. Dafür gibt es jedoch nicht nur technische Gründe.

  2. Agents of Storm: Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern
    Agents of Storm
    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

    Das finnische Entwicklerstudio Remedy Entertainment hat sein Action-Strategiespiel Agents of Storm für iOS veröffentlicht. Vor allem die Grafik macht - auch dank Unterstützung von Apples Metal-Schnittstelle - einen gelungenen Eindruck.

  3. Sipgate: Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt
    Sipgate
    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

    Nachdem Sipgate über Nacht seine Dienste teilweise wiederhergestellt hatte, ist das Unternehmen am Freitagmorgen erneut einem DDoS-Angriff ausgesetzt worden. Jetzt sollen die Dienste wieder funktionieren.


  1. 11:56

  2. 11:28

  3. 11:16

  4. 10:13

  5. 09:04

  6. 08:36

  7. 08:22

  8. 08:15