1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: MDR bestätigt…

Gut finde ich...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut finde ich...

    Autor: it5000 15.01.13 - 20:35

    das die Schmarotzer die bis jetzt immer nur von der Gebühr der anderen geglotzt und Radio gehört haben endlich drankommen und zahlen müssen. Über die Höhe kann man sich streiten, ich persönlich finde sie insbesondere für niedrige Einkommen (gerade so über "Harz IV") schon zu hoch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gut finde ich...

    Autor: dust 16.01.13 - 07:44

    it5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das die Schmarotzer die bis jetzt immer nur von der Gebühr der anderen
    > geglotzt und Radio gehört haben endlich drankommen und zahlen müssen.

    ... Zahlen müssen für die Schmarotzer, die sich den ganzen Tag ihren Po vor der Glotze breitsitzen und unter dem Deckmantel eines "Bildungsauftrags" 99% der Zeit Bullshit konsumieren, den sie von der Allgemeinheit bezahlt haben wollen. Und v.a. zahlen müssen für die Schmarotzer, die sich ihren Po an dieser Dreistigkeit vergolden. Das findest du gut, gratuliere.

    Es darf weitergetrollt werden!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Googles Project Vault: Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte
    Googles Project Vault
    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

    Verschlüsselter Speicher und zugleich ein kleiner Computer für kryptographische Berechnungen: Google entwickelt mit Project Vault einen Rechner, der auf einer Micro-SD-Karte untergebracht ist.

  2. Project Jacquard: Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke
    Project Jacquard
    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

    Steuern wir künftig Smartphones und Tablets ohne ihren Touchscreen berühren zu müssen, einfach mit einer Bewegung über unsere Kleidung? Googles Forschungsabteilung entwickelt im Project Jacquard eine Eingabefläche aus Stoff. Erster Kooperationspartner soll Levi's sein.

  3. Project Abacus: Google will Passwörter eliminieren
    Project Abacus
    Google will Passwörter eliminieren

    Googles Forschungsabteilung ATAP will mit Project Abacus eine Authentifizierung entwickeln, die die Eingabe von Kennwörtern überflüssig macht. Dabei wird anhand des Nutzerverhaltens ständig geprüft, ob der Anwender wirklich der ist, für den er sich ausgibt.


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56