1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: MDR bestätigt…

Petition dagegen und Boykott Forum

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: niemandhier 14.01.13 - 18:50

    Es läuft eine öffentliche Petition gegen diese Abzockbehörde. Hier kann jeder unterzeichnen: https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-gez-keine-zwangsfinanzierung-von-medienkonzernen

    Forum zum Widerstand hier: http://gez-boykott.de/Forum/index.php



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.13 18:56 durch niemandhier.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: neocron 14.01.13 - 19:07

    uuuhhh noch eine seite voller wutbuerger!
    Da schmeiss ich mir doch gleich eine tuete popcorn in die mikrowelle!
    Grossartig ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Suedfrucht 14.01.13 - 19:23

    Ohjeh,
    dann sollte der gute Petent erst mal lernen, dass bei Änderungen der GEZ nicht der Bundestag zuständig ist, sondern die einzelnen Ländern...

    Ich hatte mit einer befreundeten Ärztin vor ca einem Jahr eine Petition gegen die GEZ in Rheinland-Pfalz gestartet...

    Natürlich wurde dieser Petition nach Beratung im Landtag nicht nachgeholfen...
    Das einzige was nach dieser hier geposteten Petition rauskommen wird ist ein Schreiben das er es nochmal in seinem Bundesland versuchen soll... -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: deutscher_michel 14.01.13 - 19:29

    Naja ganz so eindeutig ist die Lage nicht denn der Rundfunkbeitrag ist eigentlich kein Beitrag, sondern eine Steuer denn ein Beitrag wäre (anders als eine Steuer) an eine Gegenleistung geknüpft. Da beim Rundfunkbeitrag jeder bezahlen muss (auch die, die kein Gerät haben - also keine Gegenleistung erhalten) ist es rechtlich eigentlich eine Steuer UND: Länder haben aber nicht das recht dazu, eine Steuer zu beschließen!

    ..mal sehen was draus wird.. ich schätze es steht 50/50 dass es vom Verfassungsgericht kassiert wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Suedfrucht 14.01.13 - 19:37

    Genau DAS ist eben der Knackpunkt...

    In der Antwort die wir vom Wissenschaftlichen Dienst Abteilung 2 des Landtages RLP bekommen haben wurde eben genau Das nochmal erläutert.
    Dort hiess es:

    http://www.suedi-online.de/Mobileuploads/Petition.jpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: muhzilla 14.01.13 - 19:51

    Und was hast du so sinnvolles dazu beigetragen, dass die ÖR nicht einfach sinnlos unser Geld verpulvern? Lass mich raten: Nichts, weil du dir die 18 Euro locker leisten kannst und es dir deswegen scheiß egal ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Suedfrucht 14.01.13 - 19:53

    Und Du beschwerst dich über ihn?
    Hast DU denn schon etwas dagegen unternommen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: neocron 14.01.13 - 19:54

    1. weshalb sollte ich etwas dagegen tun? ich bin nicht derjenige, der sich beschwert!
    2. bin ich aus Deutschland weg ...
    nicht wegen der 18 Euro GEZ gebuehr ... sondern wegen der vielen Wutbuerger, die nichts weiter zu tun haben, als den ganzen tag zu schimpfen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.13 19:54 durch neocron.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: niemandhier 14.01.13 - 20:06

    Suedfrucht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau DAS ist eben der Knackpunkt...
    >
    > In der Antwort die wir vom Wissenschaftlichen Dienst Abteilung 2 des
    > Landtages RLP bekommen haben wurde eben genau Das nochmal erläutert.
    > Dort hiess es:
    >
    > www.suedi-online.de

    Das ist ja nun alles hinfällig weil es ja ab 2013 eine Haushaltssteuer und keine Gerätesteuer mehr ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 20:15

    Macht Dich Punkt 2 nicht irgendwo auch zum Wutbürger? Du schimpfst nicht "nur" über diejenigen die hier ständig mosern (die finde ich übrigens auch schrecklich), Du gehst sogar wegen ihnen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Suedfrucht 14.01.13 - 20:23

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Suedfrucht schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau DAS ist eben der Knackpunkt...
    > >
    > > In der Antwort die wir vom Wissenschaftlichen Dienst Abteilung 2 des
    > > Landtages RLP bekommen haben wurde eben genau Das nochmal erläutert.
    > > Dort hiess es:
    > >
    > > www.suedi-online.de
    >
    > Das ist ja nun alles hinfällig weil es ja ab 2013 eine Haushaltssteuer und
    > keine Gerätesteuer mehr ist.

    Auch falsch...
    Es ist keine Steuer, es ist eine Gebühr...
    Insofern ist die Begründung und die Ansicht (die mir persönlich ja auch nicht gefällt) die wir damals erhielten nach wie vor relevant.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: neocron 14.01.13 - 20:31

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht Dich Punkt 2 nicht irgendwo auch zum Wutbürger? Du schimpfst nicht
    > "nur" über diejenigen die hier ständig mosern (die finde ich übrigens auch
    > schrecklich), Du gehst sogar wegen ihnen.
    kannst du sehen, wie du moechtest!

    Das geheule und geschimpfe ist nicht das einzige, was mich wegtreibt ...
    aber es ist schoen etwas davon weg zu kommen!
    Nicht diejenigen, die eine Petition unterschreiben sind das problem ... sondern diejenigen, die sich ueber jede kleinigkeit aufregen. Menschen die Atomkraftwerke auf einmal nicht mehr moegen, sich aber aufregen, wenn der Strom ausfaellt. Leute die sich ueber Fluglaerm aufregen, selbst aber von irgend wo in den Urlaub fliegen, oder ihre Pakete, die sie im Internet bestellen gefaelligst am naechsten Tag im Briefkasten sehen wollen.
    Beschimpfungen, Propaganda, Parolen und Floskeln. Das kann man doch nicht ernst nehmen, oder?
    Mal abgesehen davon, dass bis auf die Piraten, die es zumindest in Ansaetzen geschafft haben, die meisten dieser Foren und Gruppen absolut unorganisiert sind ... Demochen hier, demochen da, Petition mit falscher Adresse dort ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Moe479 14.01.13 - 20:34

    korrekt, das oberste bundesgericht sollte sich mal auskäsen ... und zwar rückwirked zum 01.01.2013, denn was nicht recht ist, darf nicht recht sein.

    was nun, beitrag auf immer noch unterstellte nutzung oder steuer pro haushalt? eines von beiden geht nur! ist es nun der 'regensteuer' gleich zu setzen oder dem soli-beitrag?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Suedfrucht 14.01.13 - 20:50

    Seh ich genau so...
    Unsere Lieben Gerichte sollten sich mal damit befassen...
    Ich ahne zwar schon was dabei rauskommen wird... aber manchmal geschehen doch noch Zeichen und Wunder...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: dabbes 14.01.13 - 22:20

    Ja sehe ich auch so, er dürfte nun wirklich nicht jammern.

    Wut ist auch nicht falsch, schlimmer sind die Bürger die alles einfach so hinnehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: GodsBoss 14.01.13 - 22:26

    > Naja ganz so eindeutig ist die Lage nicht denn der Rundfunkbeitrag ist
    > eigentlich kein Beitrag, sondern eine Steuer denn ein Beitrag wäre (anders
    > als eine Steuer) an eine Gegenleistung geknüpft. Da beim Rundfunkbeitrag
    > jeder bezahlen muss (auch die, die kein Gerät haben - also keine
    > Gegenleistung erhalten) ist es rechtlich eigentlich eine Steuer UND: Länder
    > haben aber nicht das recht dazu, eine Steuer zu beschließen!

    Nein, wenn es an eine Gegenleistung geknüpft wäre, wäre es eine Gebühr. Die war es vorher, deswegen hießen es „Rundfunkgebühren“. Ein Beitrag hingegen wird für einen bestimmten Zweck eingetrieben, ist aber unabhängig davon, ob die Leistung in Anspruch genommen wird.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: GodsBoss 14.01.13 - 22:28

    > > > Genau DAS ist eben der Knackpunkt...
    > > >
    > > > In der Antwort die wir vom Wissenschaftlichen Dienst Abteilung 2 des
    > > > Landtages RLP bekommen haben wurde eben genau Das nochmal erläutert.
    > > > Dort hiess es:
    > > >
    > > > www.suedi-online.de
    > >
    > > Das ist ja nun alles hinfällig weil es ja ab 2013 eine Haushaltssteuer
    > und
    > > keine Gerätesteuer mehr ist.
    >
    > Auch falsch...
    > Es ist keine Steuer, es ist eine Gebühr...
    > Insofern ist die Begründung und die Ansicht (die mir persönlich ja auch
    > nicht gefällt) die wir damals erhielten nach wie vor relevant.

    Auch falsch. Es war eine Gebühr, jetzt ist es ein Beitrag.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Suedfrucht 14.01.13 - 23:31

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > > Genau DAS ist eben der Knackpunkt...
    > > > >
    > > > > In der Antwort die wir vom Wissenschaftlichen Dienst Abteilung 2 des
    > > > > Landtages RLP bekommen haben wurde eben genau Das nochmal erläutert.
    > > > > Dort hiess es:
    > > > >
    > > > > www.suedi-online.de
    > > >
    > > > Das ist ja nun alles hinfällig weil es ja ab 2013 eine Haushaltssteuer
    > > und
    > > > keine Gerätesteuer mehr ist.
    > >
    > > Auch falsch...
    > > Es ist keine Steuer, es ist eine Gebühr...
    > > Insofern ist die Begründung und die Ansicht (die mir persönlich ja auch
    > > nicht gefällt) die wir damals erhielten nach wie vor relevant.
    >
    > Auch falsch. Es war eine Gebühr, jetzt ist es ein Beitrag.


    Und wenn man jetzt noch weiter klugscheissen möchte:

    Wenn es vorher eine Gebühr war, warum war es kein Beitrag? Schliesslich ist DAS doch genau der Unterschied, dass ich die Wahlmöglichkeit habe ob ich die Leistung in Anspruch nehme oder nicht...

    Insofern wäre es selbst vorher schon ein Beitrag gewesen und dennoch was es eine "Gebühr" ... komisch, komisch...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Suedfrucht 14.01.13 - 23:36

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Naja ganz so eindeutig ist die Lage nicht denn der Rundfunkbeitrag ist
    > > eigentlich kein Beitrag, sondern eine Steuer denn ein Beitrag wäre
    > (anders
    > > als eine Steuer) an eine Gegenleistung geknüpft. Da beim Rundfunkbeitrag
    > > jeder bezahlen muss (auch die, die kein Gerät haben - also keine
    > > Gegenleistung erhalten) ist es rechtlich eigentlich eine Steuer UND:
    > Länder
    > > haben aber nicht das recht dazu, eine Steuer zu beschließen!
    >
    > Nein, wenn es an eine Gegenleistung geknüpft wäre, wäre es eine Gebühr. Die
    > war es vorher, deswegen hießen es „Rundfunkgebühren“. Ein
    > Beitrag hingegen wird für einen bestimmten Zweck eingetrieben, ist aber
    > unabhängig davon, ob die Leistung in Anspruch genommen wird.

    Bei Gebühren ist die tatsächliche Inanspruchnahme die Voraussetzung für eine Gebührenerhebung.
    Und warum musste man auch Gebühren zahlen wenn man tatsächlich kein öffentlich rechtliches Fernsehen geschaut hat, oder wenn man seinen PC lediglich zum arbeiten und nicht für Radio oder TV genutzt hat?

    So glasklar wie Du es hier erklärst war und ist es eben nicht, nicht um sonst gab es zu dieser Thematik schon unzählige Klagen und Urteile...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Petition dagegen und Boykott Forum

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.13 - 00:04

    Wie süüüüüüß, der Verfasser glaubt doch tatsächlich er käme mit einer Petition in diesem Land noch weiter, jeder Lobyist der das liest spuckt seinen Morgencafe aus und fängt an zu lachen.
    Na ja, ich sitze zum Glück außerhalb Deutschlands, eine große Tüte Popcorn bei mir und schaue an, wie sich mein Geburtsland zur Grunde richten lässt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

  1. Dying Light: Performance-Patch reduziert Sichtweite
    Dying Light
    Performance-Patch reduziert Sichtweite

    Mehr Bilder pro Sekunde durch schlechtere Distanzdarstellung: Techlands Update für Dying Light verringert die Sichtweite und entlastet den Prozessor. Auf dem PC sieht das Zombie-Spiel weiterhin besser aus als auf den Konsolen, wo die Playstation 4 Vorteile hat.

  2. Project Tango: Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus
    Project Tango
    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

    Das Team von Project Tango wechselt von der Experimentierabteilung ATAP zum Google-Hauptkonzern: Damit dürfte die weitere Entwicklung von Smartphones und Tablets, die aktiv ihre Umgebung scannen und in Echtzeit darstellen, gesichert sein.

  3. Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer
    Messenger
    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

    Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.


  1. 21:26

  2. 15:28

  3. 13:52

  4. 12:47

  5. 12:42

  6. 12:22

  7. 10:05

  8. 09:01