1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: Neue GEZ wird…

Schwarzweiß

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwarzweiß

    Autor Gungosh 07.11.12 - 10:15

    Ich schätze, ich bin nicht ganz allein mit meiner Meinung:

    Ich halte die ÖR für unverzichtbar. Eine Fernsehlandschaft ohne ÖR möchte ich mir nicht vorstellen. Ich schaue seit bald 15 Jahren keine Sendeminute FreeTV mehr und finde im ÖR-Angebot viel Gutes.

    Aber: Entscheider beim ÖR merken die Einschläge nicht mehr, was Verschwendung von Geldern angeht. Was bitteschön hat die ÖR an Einschaltquoten zu interessieren (die ich abgesehen davon in ihrer jetzigen Form für Humbug halte)? Werbung? Warum läuft im ÖR auch nur eine einzige Sekunde Werbung? Warum wird so viel quotengeiler Schund produziert und warum werden so viele quotenträchtige Prominente (und ÖR-Entscheider) überbezahlt? Warum gibt es vieles doppelt und dreifach, egal ob Sender oder Formate?

    Abseits des Marktes haben die ÖR eine gesicherte Einnahmequelle in Form der Gebühren. Die Verschwendung, die damit getrieben wird, ist ein Schlag in's Gesicht der Bürger. Und die immer neuen Ideen, noch mehr Werbung unterzubringen, sind der reine Hohn. Und der "innerstaatliche Lobbyismus" ÖR<->Politik, wegen dem sich nichts ändert, ist eine Farce.

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schwarzweiß

    Autor 0xDEADC0DE 07.11.12 - 10:28

    Einschaltquoten sind auch bei den öffentlich rechtlichen Sendern ein Instrument, um die rentabilität einer Produktion zu bewerten. Was bringt es, wenn für 500 k¤ im Jahr etwas produziert wird, aber niemand schaut zu? Die privaten Sender sind die Konkurrenz und teilweise die öffentlich rechtlichen selbst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schwarzweiß

    Autor Abseus 09.11.12 - 23:22

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einschaltquoten sind auch bei den öffentlich rechtlichen Sendern ein
    > Instrument, um die rentabilität einer Produktion zu bewerten. Was bringt
    > es, wenn für 500 k¤ im Jahr etwas produziert wird, aber niemand schaut zu?
    > Die privaten Sender sind die Konkurrenz und teilweise die öffentlich
    > rechtlichen selbst.

    nur interessiert das dort kein Schwein ob 500k verbrannt werden oder nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. Nvidia: H.265-Hardwarebeschleunigung für Linux-Treiber
    Nvidia
    H.265-Hardwarebeschleunigung für Linux-Treiber

    Für die Hardwarebeschleunigung zur Videodekodierung unter Unix-Systemen gibt es die Schnittstelle VDPAU. Diese wird nun von Nvidia um H.265 alias HEVC erweitert, was in FFMpeg und MPlayer verwendet werden soll.

  2. Sel4: Fehlerloser Microkernel unter der GPL freigegeben
    Sel4
    Fehlerloser Microkernel unter der GPL freigegeben

    Der von der National ICT Australia mitentwickelte Microkernel Sel4 steht ab sofort unter der GPL. Er wurde durch mehrere Testverfahren als vollständig fehlerfrei eingestuft.

  3. Shamu: Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
    Shamu
    Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich

    Im Internet tauchen immer mehr Gerüchte zu einem neuen Google-Smartphone mit dem Codenamen Shamu auf. Gemutmaßt wird, dass das Nexus-Gerät ein 5,9 Zoll großes Display haben wird. Außerdem soll es mit Extrafunktionen von Motorola kommen.


  1. 12:40

  2. 12:26

  3. 12:19

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:36

  7. 11:26

  8. 11:19