1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: Neue GEZ wird…

Schwarzweiß

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwarzweiß

    Autor: Gungosh 07.11.12 - 10:15

    Ich schätze, ich bin nicht ganz allein mit meiner Meinung:

    Ich halte die ÖR für unverzichtbar. Eine Fernsehlandschaft ohne ÖR möchte ich mir nicht vorstellen. Ich schaue seit bald 15 Jahren keine Sendeminute FreeTV mehr und finde im ÖR-Angebot viel Gutes.

    Aber: Entscheider beim ÖR merken die Einschläge nicht mehr, was Verschwendung von Geldern angeht. Was bitteschön hat die ÖR an Einschaltquoten zu interessieren (die ich abgesehen davon in ihrer jetzigen Form für Humbug halte)? Werbung? Warum läuft im ÖR auch nur eine einzige Sekunde Werbung? Warum wird so viel quotengeiler Schund produziert und warum werden so viele quotenträchtige Prominente (und ÖR-Entscheider) überbezahlt? Warum gibt es vieles doppelt und dreifach, egal ob Sender oder Formate?

    Abseits des Marktes haben die ÖR eine gesicherte Einnahmequelle in Form der Gebühren. Die Verschwendung, die damit getrieben wird, ist ein Schlag in's Gesicht der Bürger. Und die immer neuen Ideen, noch mehr Werbung unterzubringen, sind der reine Hohn. Und der "innerstaatliche Lobbyismus" ÖR<->Politik, wegen dem sich nichts ändert, ist eine Farce.

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schwarzweiß

    Autor: 0xDEADC0DE 07.11.12 - 10:28

    Einschaltquoten sind auch bei den öffentlich rechtlichen Sendern ein Instrument, um die rentabilität einer Produktion zu bewerten. Was bringt es, wenn für 500 k¤ im Jahr etwas produziert wird, aber niemand schaut zu? Die privaten Sender sind die Konkurrenz und teilweise die öffentlich rechtlichen selbst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schwarzweiß

    Autor: Abseus 09.11.12 - 23:22

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einschaltquoten sind auch bei den öffentlich rechtlichen Sendern ein
    > Instrument, um die rentabilität einer Produktion zu bewerten. Was bringt
    > es, wenn für 500 k¤ im Jahr etwas produziert wird, aber niemand schaut zu?
    > Die privaten Sender sind die Konkurrenz und teilweise die öffentlich
    > rechtlichen selbst.

    nur interessiert das dort kein Schwein ob 500k verbrannt werden oder nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier
  2. Überwachung Kongress will NSA-Bespitzelung in den USA einschränken
  3. BND-Affäre Wikileaks veröffentlicht Protokolle des NSA-Ausschusses

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

  1. Mozilla: Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf
    Mozilla
    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

    In der Übersicht für neue Tabs wird Firefox künftig auch personalisierte Werbung zeigen. Dafür wird die Browserchronik der Nutzer verwendet. Die Privatsphäre der Anwender soll aber durch viele Vorkehrungen gewahrt bleiben.

  2. Tracking auf Facebook-Seiten: Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht
    Tracking auf Facebook-Seiten
    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht

    Nach den Datenschützern in Schleswig-Holstein stören sich nun auch die Verbraucherschützer in Nordrhein-Westfalen an Facebooks Like-Button. Statt Facebook mahnt die Verbraucherzentrale aber deutsche Unternehmen ab.

  3. Kursk: U-Boot-Drama als Computerspiel
    Kursk
    U-Boot-Drama als Computerspiel

    Es könnte behutsam ein historisches Drama aufarbeiten oder makaber-platte Action bieten: Das polnische Entwicklerstudio Jujubee kündigt ein Spiel rund um das 2000 untergegangene U-Boot Kursk an - damals kam die gesamte Besatzung ums Leben.


  1. 12:59

  2. 12:40

  3. 12:36

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:12

  7. 10:56

  8. 10:28