1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: Neue GEZ wird…

Schwarzweiß

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwarzweiß

    Autor: Gungosh 07.11.12 - 10:15

    Ich schätze, ich bin nicht ganz allein mit meiner Meinung:

    Ich halte die ÖR für unverzichtbar. Eine Fernsehlandschaft ohne ÖR möchte ich mir nicht vorstellen. Ich schaue seit bald 15 Jahren keine Sendeminute FreeTV mehr und finde im ÖR-Angebot viel Gutes.

    Aber: Entscheider beim ÖR merken die Einschläge nicht mehr, was Verschwendung von Geldern angeht. Was bitteschön hat die ÖR an Einschaltquoten zu interessieren (die ich abgesehen davon in ihrer jetzigen Form für Humbug halte)? Werbung? Warum läuft im ÖR auch nur eine einzige Sekunde Werbung? Warum wird so viel quotengeiler Schund produziert und warum werden so viele quotenträchtige Prominente (und ÖR-Entscheider) überbezahlt? Warum gibt es vieles doppelt und dreifach, egal ob Sender oder Formate?

    Abseits des Marktes haben die ÖR eine gesicherte Einnahmequelle in Form der Gebühren. Die Verschwendung, die damit getrieben wird, ist ein Schlag in's Gesicht der Bürger. Und die immer neuen Ideen, noch mehr Werbung unterzubringen, sind der reine Hohn. Und der "innerstaatliche Lobbyismus" ÖR<->Politik, wegen dem sich nichts ändert, ist eine Farce.

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schwarzweiß

    Autor: 0xDEADC0DE 07.11.12 - 10:28

    Einschaltquoten sind auch bei den öffentlich rechtlichen Sendern ein Instrument, um die rentabilität einer Produktion zu bewerten. Was bringt es, wenn für 500 k¤ im Jahr etwas produziert wird, aber niemand schaut zu? Die privaten Sender sind die Konkurrenz und teilweise die öffentlich rechtlichen selbst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schwarzweiß

    Autor: Abseus 09.11.12 - 23:22

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einschaltquoten sind auch bei den öffentlich rechtlichen Sendern ein
    > Instrument, um die rentabilität einer Produktion zu bewerten. Was bringt
    > es, wenn für 500 k¤ im Jahr etwas produziert wird, aber niemand schaut zu?
    > Die privaten Sender sind die Konkurrenz und teilweise die öffentlich
    > rechtlichen selbst.

    nur interessiert das dort kein Schwein ob 500k verbrannt werden oder nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Die Woche im Video Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Leistungsschutzrecht: Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
Leistungsschutzrecht
Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
  1. Anhörung im Bundestag Leistungsschutzrecht findet Unterstützer
  2. Google-Chef Eric Schmidt sieht schon wieder das Ende des Internets
  3. Europäisches Leistungsschutzrecht Oettinger droht wieder mit der Google-Steuer

  1. Deutsche Telekom: All-IP-Anschlüsse sind auch ohne DSL möglich
    Deutsche Telekom
    All-IP-Anschlüsse sind auch ohne DSL möglich

    Durch Simulation in der Vermittlungsstelle können auch einfache Telefonanschlüsse auf "All-IP" umgestellt werden. Neue Endgeräte würden dabei nicht notwendig, verspricht die Deutsche Telekom.

  2. Internetversorgung in Zügen: Empfangsqualität des Bahn-WLAN ist geheim
    Internetversorgung in Zügen
    Empfangsqualität des Bahn-WLAN ist geheim

    Bundesregierung, Telekom und Bahn machen keine Angaben zur Empfangsqualität und Datenrate im Zug-WLAN. "Das sind interne Unterlagen, die wir nicht veröffentlichen", sagt ein Telekom-Sprecher.

  3. Zweites Hearthstone-Adventure: Der Preis ist heiß - nicht!
    Zweites Hearthstone-Adventure
    Der Preis ist heiß - nicht!

    Blizzard erweitert sein Sammelkartenspiel Hearthstone in zügigem Tempo: Nach Goblins gegen Gnome vor drei Monaten folgt im April mit dem Blackrock Mountain das zweite Adventure.


  1. 19:50

  2. 18:41

  3. 18:34

  4. 17:16

  5. 16:45

  6. 16:19

  7. 15:11

  8. 15:09