Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Site Governance: Facebook…

Verstehe nicht, wem Facebook was vormachen will...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe nicht, wem Facebook was vormachen will...

    Autor: divStar 22.11.12 - 12:56

    ... sollen sie doch einfach zugeben, dass sie ein Unternehmen sind und daher sowieso das tun, was sie wollen.. und die Nutzer bleiben dann und nutzen die Dienste - und bezahlen mit ihren privaten und ggf. intimen Daten - oder sie tun es eben nicht. Dieses Pseudowahlrecht - oder auch Kommentarfunktionen, die diese Funktion nun ersetzen sollen, sind Blödsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verstehe nicht, wem Facebook was vormachen will...

    Autor: y.m.m.d. 22.11.12 - 13:21

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sollen sie doch einfach zugeben, dass sie ein Unternehmen sind und
    > daher sowieso das tun, was sie wollen.. und die Nutzer bleiben dann und
    > nutzen die Dienste - und bezahlen mit ihren privaten und ggf. intimen Daten
    > - oder sie tun es eben nicht. Dieses Pseudowahlrecht - oder auch
    > Kommentarfunktionen, die diese Funktion nun ersetzen sollen, sind Blödsinn.

    Für mich war diese "Wahl" ohnehin nur eine Image-Aktion. Das Feature wurde so gut wie nur irgend möglich versteckt um dann sagen zu können: Es nutzt ja keiner / kein Interesse dafür!
    So kann Facebook jetzt einfach wieder alles abschalten und, wie bisher, einfach tun wozu Sie lust haben ohne irgendwie blöd da zu stehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Verstehe nicht, wem Facebook was vormachen will...

    Autor: Vradash 22.11.12 - 13:42

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... sollen sie doch einfach zugeben, dass sie ein Unternehmen sind und
    > > daher sowieso das tun, was sie wollen.. und die Nutzer bleiben dann und
    > > nutzen die Dienste - und bezahlen mit ihren privaten und ggf. intimen
    > Daten
    > > - oder sie tun es eben nicht. Dieses Pseudowahlrecht - oder auch
    > > Kommentarfunktionen, die diese Funktion nun ersetzen sollen, sind
    > Blödsinn.
    >
    > Für mich war diese "Wahl" ohnehin nur eine Image-Aktion. Das Feature wurde
    > so gut wie nur irgend möglich versteckt um dann sagen zu können: Es nutzt
    > ja keiner / kein Interesse dafür!
    > So kann Facebook jetzt einfach wieder alles abschalten und, wie bisher,
    > einfach tun wozu Sie lust haben ohne irgendwie blöd da zu stehen...

    Image-Aktion ist noch viel zu nett ausgedrückt...das war eine Farce, nichts weiter.
    Ziemlich albern, was Facebook da fabriziert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Verstehe nicht, wem Facebook was vormachen will...

    Autor: matok 04.12.12 - 13:05

    Jeder Benutzer hat jederzeit die Wahl, seine Aktivitäten dort zu beenden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. WEMACOM Telekommunikation GmbH, Schwerin
  2. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Großraum Braunschweig
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Saarland
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Saarbrücken / Raum Trier


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 74,90€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Pangu: Jailbreak für iOS 9.3.3 ist da
    Pangu
    Jailbreak für iOS 9.3.3 ist da

    Fast zeitgleich zur Veröffentlichung von iOS 9.3.3 ist der passende Jailbreak erschienen. Vorerst ist nur eine Entsperrung von iOS-Geräten mit 64-Bit-Prozessor unter Windows möglich.

  2. Amazon Prime Air: Lieferdrohnen könnten in Großbritannien bald starten
    Amazon Prime Air
    Lieferdrohnen könnten in Großbritannien bald starten

    Amazon will in Großbritannien Tests für Lieferdrohnen durchführen. Die Civil Aviation Authority (CAA) hat dies genehmigt. Geplant sind auch Flüge im urbanen Gebiet ohne Sichtverbindung zum Piloten am Boden.

  3. Bildbearbeitung unmöglich: Lightroom-App für Apple TV erschienen
    Bildbearbeitung unmöglich
    Lightroom-App für Apple TV erschienen

    Adobe hat seine erste Apple-TV-App vorgestellt. Lightroom kommt auf den heimischen Fernseher. Anders als sich vermuten lässt, ist eine Bildbearbeitung nicht integriert.


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 23:40

  4. 23:14

  5. 18:13

  6. 18:06

  7. 17:37

  8. 16:54