Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwarelizenz: Viele Projekte…

Non-free hat seine Berechtigung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Non-free hat seine Berechtigung

    Autor: sdancer 05.12.12 - 09:29

    Als Beispiel könnte man den Android-Client für Mumble heranziehen. Der ist zwar einsehbar, war aber nie frei lizensiert, zuerst durch das Weglassen einer Lizenz, und mittlerweile durch ein "all rights reserved". Das hat den einfachen Grund, dass der Code vom Autor nie als wirklich brauchbar angesehen, aber sozusagen als Diskussionsgrundlage öffentlich ausgestellt wurde.

    Hat es was gebracht? Nein. Mittlerweile stehen im Android Store mindestens zwei völlig illegale und ungewartete Clients, die einen nicht unerheblichen Supportaufwand für das Projekt produzieren.

    An dieser Stelle müsste man statt über die Unfreiheit der Welt zu weinen vielleicht eher wieder in die Erziehung mancher Leute zum Thema Urheberrecht und Copyright investieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 09:43 durch sdancer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Non-free hat seine Berechtigung

    Autor: lala1 05.12.12 - 11:10

    Kann das Team nicht einfach sagen "Supporten wir nicht kümmer dich selbst drum wenn du Probleme hast"?
    Verstehe ich nicht. Als Diskussionsgrundlage - ehrlich da muss man schon ganz schön naiv sein - ich meine wer liest sich das alles durch und diskutiert dann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Non-free hat seine Berechtigung

    Autor: developer 05.12.12 - 13:38

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das Team nicht einfach sagen "Supporten wir nicht kümmer dich selbst
    > drum wenn du Probleme hast"?

    Nicht in einem Internet in dem die lautesten Nutzer meist keinen Unterschied zwischen Meinung und Fakten kennen.

    > Verstehe ich nicht. Als Diskussionsgrundlage - ehrlich da muss man schon
    > ganz schön naiv sein - ich meine wer liest sich das alles durch und
    > diskutiert dann.

    Wie gesagt du verstehst es nicht.
    Warum sind andere naiv wenn du es nicht verstehst?
    Das müssen ja nicht tausende als Bettlektüre verwenden.
    Es gibt auf Github genug die aus interesse zum Thema und dem Projekt Code lesen, vor allem innerhalb von Projekten soll sowas vorkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  3. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln
  4. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26