Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwarelizenz: Viele Projekte…

Rechtsprobleme beim Forken ohne (freie) Lizenz?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechtsprobleme beim Forken ohne (freie) Lizenz?

    Autor: xviper 04.12.12 - 17:54

    Es ist zwar erkennbar, woher das Repository kommt (und die gesamte History bleibt auch erhalten), aber an sich erstellt man ein neues.
    Wenn ich also bspw. WhatsAPI forke, mache ich mich (wenn deren Anwälte clever wären) auch zu einem Angriffsziel, denn ich veröffentliche ja "verbotene Dinge". Die Urheberschaft ändert daran ja nix.
    Rein hypothetisch könnte mich u.U. sogar der ursprüngliche Autor angreifen (über Abmahnungen/Klagen), wenn ich seinen unfreien Code veröffentliche und ggf. verändere.

    Wieso beschränkt Github die Fork-Funktion von öffentlichen Repositories in ebenso öffentliche nicht auf solche mit einer passenden freien Lizenz, die sowas erlaubt?
    Die LICENSE-Dateien sollte man ja recht leicht auswerten können - und wenn es Probleme gibt, sollte man die Lizenz immer noch manuell einstellen können.

  2. Re: Rechtsprobleme beim Forken ohne (freie) Lizenz?

    Autor: developer 04.12.12 - 20:32

    Viele haben scheins nicht verstanden, dass eine Lizenz dazu da ist Nutzungsbedingungen im vorraus klar zu machen.

    Ich würde da jetzt nicht github nicht aleine den schwarzen Peter zuschieben wollen, auch wenn sie sich da in punkto Aufklärung und Einstellungsmöglichkeiten nicht gerade mit Ruhm bekleckern.

    Es liegt aber primär in der Verantwortung der Authoren sich bevor sie etwas veröffentlichen, und bei nicht privaten Repositories kann man durchaus von veröffentlichen sprechen, wenigstens minimal darüber Gedanken machen dass jetzt andere Mensche mit dem Code in Kontakt kommen könnten.

    Und solange keine Lizenz definiert ist, ist der Code numal per Definition/Gesetz Proprietär.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 109,00€
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. Patent Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone
  2. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  3. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar

Big-Jim-Sammelfiguren: Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
Big-Jim-Sammelfiguren
Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
  1. Marktplatz Ebay Deutschland verkauft 80 Prozent Neuwaren

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Syndicate (1993): Vier Agenten für ein Halleluja
    Syndicate (1993)
    Vier Agenten für ein Halleluja

    Golem retro_ Einmal die gesamte Erde verwalten. Diese Utopie durften Spieler 1993 tatsächlich ausleben in Syndicate, dem Echtzeit-Strategiespiel mit hohem Actionanteil aus dem Hause Bullfrog unter der Federführung von Peter Molyneux.

  2. Nintendo: Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung
    Nintendo
    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

    Bei langen Flugzeugreisen oder im Ausland läuft Super Mario Run nur mit Hindernissen: Nintendo hat wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games für iOS bekanntgegeben, dass das Spiel immer eine aktive Onlineverbindung zu den Servern des Herstellers benötigt.

  3. USA: Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln
    USA
    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

    Wer sein Galaxy Note 7 immer noch nicht zurückgegeben hat, soll in den USA mit einer drastischen Maßnahme dazu gewungen werden: Samsung will das Laden des Akkus komplett unterbinden. Ein Netzbetreiber will dabei aber nicht mitmachen.


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30