Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spitzengespräche: Neuseelands…

ist ja fast so...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ist ja fast so...

    Autor: azeu 20.11.12 - 17:06

    als ob ein Autoschieber der Autoindustrie beibringen wollte, wie man auf der Straße mit Autos Geld verdient :)

    Der Kim ist schon 'ne Lachnummer...

    Hinweis: Text kann Spuren von Humor enthalten, gelegentlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ist ja fast so...

    Autor: Atalanttore 20.11.12 - 17:11

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als ob ein Autoschieber der Autoindustrie beibringen wollte, wie man auf
    > der Straße mit Autos Geld verdient :)

    Die Autoindustrie müsste eindeutig mehr Autoknacker beschäftigen. So schnell wie osteuropäische Autoknacker Nobelkarossen knacken, könnte sich die Autoindustrie die Investition in bessere Alarmanlagen eigentlich sparen.


    > Der Kim ist schon 'ne Lachnummer...

    Der Kim macht das was er für richtig hält. Mal erfrischend anders zu den Mitläufern und Duckmäusern hierzulande.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ist ja fast so...

    Autor: azeu 20.11.12 - 17:44

    > Die Autoindustrie müsste eindeutig mehr Autoknacker beschäftigen.

    Tun die doch schon, nur hängen die das nicht an die große Glocke.

    IT-Firmen lassen sich ja auch von seriösen Hackern angreifen um Schwachstellen im System zu entdecken.

    > Der Kim macht das was er für richtig hält.

    Klar, aus seiner Sicht ist es ja auch richtig sich an fremden Lorbeeren zu bereichern, wenn man geistig dazu in der Lage ist.

    > Mal erfrischend anders zu den Mitläufern und Duckmäusern hierzulande.

    Etwas flach das Argument. Ausserdem ist Kim genauso Mitläufer. Er läuft halt nur gern bei den oberen Zehntausend mit. Zumindest versucht er es.

    Hinweis: Text kann Spuren von Humor enthalten, gelegentlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ist ja fast so...

    Autor: Yeeeeeeeeha 20.11.12 - 17:48

    1. Das ist endlich mal ein wirklich treffender Autovergleich. :D

    2.
    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Etwas flach das Argument. Ausserdem ist Kim genauso Mitläufer. Er läuft
    > halt nur gern bei den oberen Zehntausend mit. Zumindest versucht er es.

    Besser kann man es nicht ausdrücken. Gut, er wollte auch ein toller Hacker sein und beim CCC mitlaufen, nur wollten die ihn aus nachvollziehbaren Gründen nicht. Bei den oberen 10.000 wird es nicht anders sein. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ist ja fast so...

    Autor: hubie 20.11.12 - 20:43

    Atalanttore schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > azeu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > als ob ein Autoschieber der Autoindustrie beibringen wollte, wie man auf
    > > der Straße mit Autos Geld verdient :)
    >
    > Die Autoindustrie müsste eindeutig mehr Autoknacker beschäftigen. So
    > schnell wie osteuropäische Autoknacker Nobelkarossen knacken, könnte sich
    > die Autoindustrie die Investition in bessere Alarmanlagen eigentlich
    > sparen.
    >
    > > Der Kim ist schon 'ne Lachnummer...
    >
    > Der Kim macht das was er für richtig hält. Mal erfrischend anders zu den
    > Mitläufern und Duckmäusern hierzulande.


    uuuh, Rebell, komm, poste noch mehr provkante Kommentare in der Anonymität des Internets!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ist ja fast so...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.11.12 - 21:38

    Ja, Du hast absolut Recht, denn Du postest nicht im Internet und anonym bist Du schon gar nicht.

    Oh, wait!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ist ja fast so...

    Autor: Atalanttore 21.11.12 - 00:33

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > uuuh, Rebell, komm, poste noch mehr provkante Kommentare in der Anonymität
    > des Internets!

    1. Solche "provokanten Kommentare" fallen unter freie Meinungsäußerung.
    2. Die "Anonymität des Internets" kann der ISP schneller beenden als du denkst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler (m/w) Web Frontend
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  2. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin
  3. Anwendungs- und Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  4. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. TIPP: SanDisk SDCZ48-064G-U46 Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0
    19,00€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
  2. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  3. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen
  2. Microsoft Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro
  3. Aldi Erste Notebooks und PCs mit Windows 10 ab dem 30. Juli

  1. Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden
    Tor-Netzwerk
    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen.

  2. Bitcoin: Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet
    Bitcoin
    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

    Der ehemalige Chef der insolventen Bitcoin-Börse Mt. Gox ist von der japanischen Polizei verhaftet worden. Er soll die Computersysteme manipuliert haben, um sich 1 Million US-Dollar zu überweisen.

  3. Windows 10: Microsoft gibt Enterprise-Version frei
    Windows 10
    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

    Kunden mit Volumenlizenzen können nun Windows 10 Enterprise nutzen. Außerdem gibt es eine 90-Tage-Testversion. Die Enterprise-Version bietet zudem Neuerungen wie Device Guard, mit denen die Auswirkungen von Zero-Day-Exploits minimiert werden sollen.


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26