Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit um Java: Microsoft, EMC…

Android ohne Java

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android ohne Java

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.02.13 - 18:18

    Ist doch auch nicht schlecht. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Android ohne Java

    Autor: Felix_Keyway 20.02.13 - 18:51

    Na gut, wenn du einen plötzlich geleerten Play Store magst :-) .

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  3. Re: Android ohne Java

    Autor: Paykz0r 20.02.13 - 19:14

    Was ist denn an Android mit Java schlecht?

  4. Re: Android ohne Java

    Autor: tomate.salat.inc 20.02.13 - 19:26

    Nichts. Aber es reicht das falsche Vorurteil das Java langsam wäre und die pseudo-profis propagieren es dann schön weiter. Dazu kommen die unsicheren Applets, was dann gleich auf komplett Java ausgestrahlt wird. Das viele tagtäglich Dienste die Java beanspruchen nutzen ist ihnen nichtmal klar - weswegen die Kommentare "ich boykotiere seit Jahren Java" mit die amüsantesten sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 19:26 durch tomate.salat.inc.

  5. Re: Android ohne Java

    Autor: renegade334 20.02.13 - 19:31

    Ohne Java will iich nicht mehr programmieren.

  6. Re: Android ohne Java

    Autor: Uriens_The_Gray 20.02.13 - 20:08

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Java will iich nicht mehr programmieren.

    Hört sich ganz vernünftig an ;-)

  7. Re: Android ohne Java

    Autor: fuselbaer 20.02.13 - 20:15

    Uriens_The_Gray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > renegade334 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ohne Java will iich nicht mehr programmieren.
    >
    > Hört sich ganz vernünftig an ;-)

    Haben Programmierer zu FORTRAN-Lochkartenzeiten auch gesagt.

  8. Re: Android ohne Java

    Autor: Schattenwerk 20.02.13 - 20:17

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts. Aber es reicht das falsche Vorurteil das Java langsam wäre und die
    > pseudo-profis propagieren es dann schön weiter.

    Java ist an sich auch langsam, das wollen jedoch die Fanboys nur selten einsehen. Es gibt nicht umsonst bei Android JIT-Compiler, welche in (ich glaube Android 2.x) extra eingeführt wurden um die Performance von den Apps aktiv zu heben.

    Java nackt ist im Vergleich zu anderen großen Sprachen langsam. Erst durch die bekannten Hilfsmittel holt die Sprache dahingehend auf, dass sie mit z.B. C++ Performance-Technisch gleich auf liegen kann.

    Das liegt halt im Wesen von Java, dafür bietet sie aber auch vom Sprachumfang mehr Möglichkeiten als z.B. C++ aber darum geht es an dieser Stelle nun ja nicht.

    PS: Mir ist es eigentlich total Wurst, ob Java schnell oder langsam ist. Ich entwickel mit dieser Sprache nicht. Jedoch sollte man auch entsprechend bei der Wahrheit bleiben ;)

  9. Re: Android ohne Java

    Autor: Haxx 20.02.13 - 20:18

    Dart wäre toll. Grundsätzlich ist es aber eh egal weil du Jit auf android ohnehin benutzen kannst und somit zu deiner app deine virtuelle deiner Wahl dazu packen kannst.

  10. Re: Android ohne Java

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.02.13 - 20:43

    Es ging mir eher um den Patentrkieg. Da wäre Android ohne Java besser dran.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Android ohne Java

    Autor: Nephtys 20.02.13 - 20:55

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ging mir eher um den Patentrkieg. Da wäre Android ohne Java besser dran.


    Dann würde irgendjemand Patente auf den Linux-Kernel oder UNIX an sich anmelden usw.

    Hier geht es darum dass Android so erfolgreich ist wie es nur sein kann, und dass bestimmte Firmen nichts von diesem Kuchen abbekommen.


    Und zu Java: Die Entscheidung für Java war nicht wirklich nur die Plattformabhängigkeit (die schon recht gut ist, wenn auch nicht soooo perfekt), sondern die Community.
    Java-Entwickler findet man überall, Java lernen ist dank entsprechender Dokumentation super einfach. Jeder Depp kann Java programmieren.
    Also kann auch jeder Depp ne Android-App schreiben. Ziel erreicht, fertig.


    Und wer mit Perfomance gegen Java auf Android stinkert: Du benutzt dein Handy auch nicht als Rechenzentrum für Datamining! Bitte etwas auf das jeweilige Anwendungsgebiet immer achten.

  12. Re: Android ohne Java

    Autor: ubuntu_user 20.02.13 - 21:16

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und zu Java: Die Entscheidung für Java war nicht wirklich nur die
    > Plattformabhängigkeit (die schon recht gut ist, wenn auch nicht soooo
    > perfekt), sondern die Community.

    dalvik ist nicht so plattformunabhängig, sondern schon ziemlich auf arm optimiert ^^

    > Java-Entwickler findet man überall, Java lernen ist dank entsprechender
    > Dokumentation super einfach. Jeder Depp kann Java programmieren.
    > Also kann auch jeder Depp ne Android-App schreiben. Ziel erreicht, fertig.

    korrekt
    >
    > Und wer mit Perfomance gegen Java auf Android stinkert: Du benutzt dein
    > Handy auch nicht als Rechenzentrum für Datamining! Bitte etwas auf das
    > jeweilige Anwendungsgebiet immer achten.

    naja auf richtiger hardware läuft das auch flüßig ^^
    windows phone 8 läuft ja auch nicht auf windows phone 7 hardware

  13. Re: Android ohne Java

    Autor: QDOS 20.02.13 - 21:33

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Java will iich nicht mehr programmieren.
    Und ich will nicht ohne Meta-Templates programmieren, und nun?

  14. Re: Android ohne Java

    Autor: am (golem.de) 21.02.13 - 01:17

    > Java ist an sich auch langsam, das wollen jedoch die Fanboys nur selten
    > einsehen. Es gibt nicht umsonst bei Android JIT-Compiler, welche in (ich
    > glaube Android 2.x) extra eingeführt wurden um die Performance von den Apps
    > aktiv zu heben.
    HotSpot, der JIT-Compiler in Oracle/Suns Java, ist seit 1999 verfügbar.

    Und das erst mit Android 2.2 eine Dalvik-JIT kam, liegt am mangelnden RAM der ersten Android-Modelle, weil JIT Speicher brauch. Deswegen gab es praktisch auch nie offizielle Updates für 1.5/1.6-Androids auf spätere Versionen.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  15. Re: Android ohne Java

    Autor: schubaduu 21.02.13 - 07:14

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts. Aber es reicht das falsche Vorurteil das Java langsam wäre und die
    > pseudo-profis propagieren es dann schön weiter. Dazu kommen die unsicheren
    > Applets, was dann gleich auf komplett Java ausgestrahlt wird. Das viele
    > tagtäglich Dienste die Java beanspruchen nutzen ist ihnen nichtmal klar -
    > weswegen die Kommentare "ich boykotiere seit Jahren Java" mit die
    > amüsantesten sind.

    Also ist Java grundsaetzlich so performant wie C, C++, C#, ...? Ich denke nicht. Als Beispiel der jDownloader, ist ein super Programm usw., aber fuer das was er tut, ist er manchmal so unfassbar inperformant - allein der Start.

  16. Re: Android ohne Java

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 08:50

    Am JDownloader hängen aber auch Tonnen von Bloat dran...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Android ohne Java

    Autor: tomate.salat.inc 21.02.13 - 08:59

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java ist an sich auch langsam, das wollen jedoch die Fanboys nur selten
    > einsehen. Es gibt nicht umsonst bei Android JIT-Compiler

    Danke das du meinen Eingangspost bestätigst ;-)

  18. Re: Android ohne Java

    Autor: tomate.salat.inc 21.02.13 - 09:10

    schubaduu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist Java grundsaetzlich so performant wie C, C++, C#, ...? Ich denke
    > nicht.
    C++ kann perfomanter sein als Java, wenn der Programmierer gut ist. Dieser unterschied in der Performance ist aber minimal und für den Anwender schlicht nicht mehr auszumachen.

    Letztendlich kommt es auf den Programmierer/das Team an, welches die Umsetzung realisiert. Aber performancetechnisch spricht nichts gegen Java.

  19. Re: Android ohne Java

    Autor: Apollo13 21.02.13 - 10:08

    Es hängt auch immer davon ab, was das Haupteinsatzgebiet ist. Wenn ich eine HPC-Anwendung entwickeln möchte, dann tue ich das nicht mit Java (bzw. generell mit einer verwalteten Sprache), weil ich selbst bestimmen möchte, wann Speicher aufgeräumt wird. Ich kenne meine Anwendung schließlich am besten.

    Überall, wo es allerdings auf die Interaktion mit dem Menschen ankommt, ist die Verwendung von Java und Konsorten legitim. Der Mensch ist so dermaßen langsam...

    Zudem ergeben sich dann eben schon Vorteile wie die automatische Speicherverwaltung - Speicherlecks sind so nur noch sehr selten anzutreffen (und wenn, dann war das oft Vorsatz). Offensichtlich stellt es für viele Programmierer (insbesondere, wenn sie mit Java angefangen haben, wie ich immer wieder in meiner Umgebung feststelle) ein großes Problem dar, den Überblick zu behalten...

  20. Re: Android ohne Java

    Autor: chrulri 21.02.13 - 10:22

    Dalvik läuft auf x86, ARM und MIPS. Das nennt man aber Architekturunabhängigkeit. Das hat dann auch nichts mit Platformunabhängigkeit zu tun, denn die Platform ist jeweils Linux.

    PS: Java hingegen läuft überall da wo es auch eine JVM dafür gibt ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 10:23 durch chrulri.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14