1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Touch und weg: Microsoft…

da freuen sich die Augen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da freuen sich die Augen

    Autor HerrMannelig 23.02.13 - 21:40

    UV Licht ist ja auch so besonders gesund für die Äuglein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: da freuen sich die Augen

    Autor theuserbl 24.02.13 - 12:46

    Habe ich auch gedacht. Vor allem da ja ein (Touch-)Screen zum draufgucken da ist.

    Nun wird zwar der Bereich unter der Fingerkuppe "bestrahlt", so daß der Bereich _eigentlich_ nicht sichtbar ist, da vom Finger verdeckt.
    Aber wenn das Gerät defekt ist und ständig an einer bestimmten Stelle mit UV-Licht leuchtet oder es über die Fingerkuppe hinaus leuchtet oder länger als man sie drauf läßt, dann ist das Problem für die Augen schon da. Wo man UV-Licht ja nicht sehen kann.

    Mal sehen, wie intensiv das UV-Licht dann ist, ob es auch die Pigmente auf dem Finger erreicht. Dann erkennt man die Besitzer eines solchen Geräts an den braunen Fingerspitzen.

    Und das UV-LIcht muß wirklich sehr stark sein. Das Licht einer UV-Lampe im Gewächshaus reicht da bei weitem _nicht_ aus. Und auch auf Sonnenbanken in Sonnenstudios wurden schon oft unterschiedliche Bakterien nachgewiesen, wenn sie nicht regelmäßig gereinigt wurden. Das heißt, das Licht der Sonnenbank reicht auch _nicht_ aus.
    Da stellt sich für mich dann auch die Frage nach dem Akku. Also wenn ich das normale Licht auf die vollste stärke Anstelle, so daß ich auch in der Sonne noch gut das Display erkennen kann, geht der Akku schnell leer, weshalb ich das Display immer lieber etwas abgedunkelt habe.
    Nun soll das UV-Licht zwar an einem bestimmten Punkt, damit in voller Stärke soviel Licht abgeben, daß es Bakterien und Viren tötet. Wie schnell wird da der Akku leer?

    Grüße
    theuserbl



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.13 12:47 durch theuserbl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star-Wars-Dreharbeiten: Drohnenabwehr gegen übermütige Fans
Star-Wars-Dreharbeiten
Drohnenabwehr gegen übermütige Fans
  1. Luftfahrt Kritik an US-Kontrollen an deutschen Flughäfen
  2. Smartphone-Security FBI-Chef hat kein Verständnis für Verschlüsselung
  3. Find my iPhone Apple weiß seit Monaten von iCloud-Schwachstelle

PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Leak Gopro Hero 4 soll in 4K aufnehmen
  2. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  3. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion

Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

  1. Smartwatch: Pebble senkt die Preise
    Smartwatch
    Pebble senkt die Preise

    Der Smartwatch-Hersteller Pebble hat die Preise für seine Uhren gesenkt. Mit neuen Funktionen will sich die Firma Apple entgegenstellen.

  2. Überhitzungsgefahr: Rückruf für Amazon-Basics-Ladeteil
    Überhitzungsgefahr
    Rückruf für Amazon-Basics-Ladeteil

    Amazon muss ein Netzteil aus eigener Produktion zurückrufen, das eventuell zu heiß werden kann. Käufer des Amazon-Basics-USB-Ladegeräts werden informiert, doch damit werden nicht die erreicht, die sich das Netzteil schenken ließen.

  3. Gapgate: Spalte im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt
    Gapgate
    Spalte im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    Die Spalte zwischen Display und Metallrahmen des Samsung Galaxy Note 4 ist laut Hersteller nicht nur Absicht - sie kann sogar im Laufe der Zeit größer werden. Das steht in der Bedienungsanleitung des 700 Euro teuren Geräts.


  1. 07:54

  2. 07:35

  3. 07:26

  4. 07:15

  5. 22:28

  6. 20:32

  7. 19:30

  8. 18:21