1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tracking: Frauen in Saudi…

Tracking: Frauen in Saudi-Arabien werden mit SMS überwacht

Die Einwanderungsbehörde Saudi-Arabiens lässt die Frauen im Land mit einer neuen Methode überwachen. Per Mobilfunk-Tracking wird ihr Aufenthaltsort überwacht, damit sie nicht unbemerkt das Land verlassen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @ Golem 5

    Guardian | 26.11.12 14:30 27.11.12 11:49

  2. halb so wild... 5

    elend0r | 23.11.12 18:43 26.11.12 14:59

  3. Hier machen das Frauen freiwillig ... 2

    !amused | 26.11.12 02:04 26.11.12 14:57

  4. Was soll man von so einer Gesellschaft halten, 17

    jessipi | 23.11.12 20:00 26.11.12 14:02

  5. Religion & Religionen 16

    Decay | 24.11.12 00:44 26.11.12 12:47

  6. Insbesondere wollen es manche saudi-arabische Frauen so. 7

    Spaghetticode | 23.11.12 19:17 26.11.12 12:04

  7. Hintergrund 1

    demon driver | 26.11.12 09:16 26.11.12 09:16

  8. Menschenverachtend 5

    Mimus Polyglottos | 23.11.12 19:09 25.11.12 16:22

  9. Frauen dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung ihrer männlichen Aufsichtsperson das Land verlassen. 7

    azeu | 23.11.12 18:51 24.11.12 22:10

  10. Na, und? Hierzulande werden ALLE Handybesitzer überwacht... 1

    NeverDefeated | 24.11.12 17:46 24.11.12 17:46

  11. Net gerade sinnvoll.. 2

    R0bb_1nn | 24.11.12 14:33 24.11.12 16:04

  12. Männliche Aufsichtsperson? 10

    BlackPhantom | 23.11.12 19:01 24.11.12 12:51

  13. was wohl Allah dazu sagt? 4

    azeu | 23.11.12 23:23 24.11.12 00:15

  14. Ein stabiler Partner in der Region! 1

    Lord Gamma | 24.11.12 00:10 24.11.12 00:10

  15. Zum freien Verlassen des Landes ist ein Penis absolut notwendig! 4

    Shred | 23.11.12 20:12 23.11.12 23:12

  16. Bei Apple heisst das Freunde-App / Android - Google Location 1

    ZyRa | 23.11.12 22:58 23.11.12 22:58

  17. Was macht der Eigentuemer 1

    ChMu | 23.11.12 22:38 23.11.12 22:38

  18. manuelle oder automatische Überwachnung? 1

    Salzbretzel | 23.11.12 20:55 23.11.12 20:55

  19. Und damit eine solche fürsorgliche Regierung an der Macht bleibt ... 1

    hutzlibu | 23.11.12 20:39 23.11.12 20:39

  20. Na endlich! 2

    lugke84 | 23.11.12 18:45 23.11.12 20:06

  21. Re: Na endlich!

    elend0r | 23.11.12 19:56 Das Thema wurde verschoben.

  22. Tippfehler 2

    Datensilo | 23.11.12 18:42 23.11.12 18:45

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

  1. Olloclip: Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus
    Olloclip
    Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus

    Von Olloclip gibt es nun Vorsatzlinsen für die Kameras des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus, die aus den Kameras ein Fisheye, ein Weitwinkelobjektiv und ein Makro machen. Sie werden vor die Front- oder Rückkamera gesetzt.

  2. 2Play Premium 200: Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro
    2Play Premium 200
    Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

    Unitymedia KabelBW hat die Preise für seine lange angekündigten 200-MBit/s-Zugänge angekündigt. "Im nächsten Jahr schrauben wir die Geschwindigkeit unserer Anschlüsse weiter nach oben. Mittelfristig streben wir Transferraten im GBit-Bereich an", sagte der Firmenchef.

  3. Fabric: Twitter stellt eigenes Delevoper-Kit vor
    Fabric
    Twitter stellt eigenes Delevoper-Kit vor

    Mit Fabric hat Twitter erstmals ein eigenes Software Development Kit vorgestellt. Nebenbei könnte Twitter damit die Anmeldung per Passwort in Zukunft überflüssig machen.


  1. 07:59

  2. 07:57

  3. 07:55

  4. 07:27

  5. 00:45

  6. 20:52

  7. 19:50

  8. 19:46