1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tracking: Frauen in Saudi…

Männliche Aufsichtsperson?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Männliche Aufsichtsperson?

    Autor BlackPhantom 23.11.12 - 19:01

    Die haben etwa eine männliche Aufsichtsperson? Und wenn sie wirklich vorhaben sollten über die Grenze zu gehen warum lassen sie ihr Handy dann nicht einfach irgendwo liegen? Versteh ich nicht.

    MFG

    http://blackphantom.de/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor brm 23.11.12 - 19:17

    Evtl. wissen es die Frauen einfach nicht oder ihr Handy wird ihnen an den Rücken getackert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor BlackPhantom 23.11.12 - 19:21

    brm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evtl. wissen es die Frauen einfach nicht oder ihr Handy wird ihnen an den
    > Rücken getackert.


    Wissen sie was nicht? Das sie überwacht werden? Dürfen die den keine Nachrichten lesen? Wenn das so ist, dann ergibt es einen Sinn.

    MFG

    http://blackphantom.de/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor Rogolix 23.11.12 - 19:46

    BlackPhantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die haben etwa eine männliche Aufsichtsperson?
    Natürlich. Ich bin mir sicher, dass es vielen der vollverschleierten Frauen, die man in manchen Gebieten in Deutschland auf der Straße einen halben Meter hinter ihrem Mann herlaufen sieht, nicht viel anders geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor BlackPhantom 24.11.12 - 00:23

    Naja, wenn die Frauen so was mit sich machen lassen. Mir soll's recht sein.

    MFG

    http://blackphantom.de/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor Lord Gamma 24.11.12 - 00:28

    Frauen sind dank solcher Umgebungen oftmals genauso hilflos wie Kinder. Oder meinst du ein missbrauchtes Kind rennt einfach los, um die Freiheit zu erlangen?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor stuempel 24.11.12 - 08:15

    BlackPhantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn die Frauen so was mit sich machen lassen. Mir soll's recht sein.

    Nach mir die Sintflut,... ist ja nicht so, dass irgendeine Frau die Wahl hätte, in einem matriarchalen System zur Welt zu kommen oder nicht. Und wenn sie das Schicksal entsprechend trifft, geht es ihnen nicht anders als den Freiheitsliebenden, die dummerweise in der DDR zur Welt kamen. Die konnten ja auch nicht einfach ihre Kontaktperson zuhause lassen und dadurch gen Westen hopsen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor WhiteLion 24.11.12 - 08:46

    was soll man/n sagen außer: da ist die welt noch in ordnung.
    verlaufen sich die frauen wenigstens nicht und wenn sie eh nicht autofahren dürfen, dann verfahren sie sich nicht mal. durchdachtes system, sollte man/n hier auch einführen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor BlackPhantom 24.11.12 - 11:41

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frauen sind dank solcher Umgebungen oftmals genauso hilflos wie Kinder.
    > Oder meinst du ein missbrauchtes Kind rennt einfach los, um die Freiheit zu
    > erlangen?!

    Hast vollkommen recht. Daran habe ich gar nicht gedacht. Oft haben sie ja auch Angst wenn sie etwas dagegen unternehmen, dass ihr Mann sieh schlägt oder so.

    MFG

    http://blackphantom.de/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Männliche Aufsichtsperson?

    Autor tonictrinker 24.11.12 - 12:51

    "geht es ihnen nicht anders als den Freiheitsliebenden, die dummerweise in der DDR zur Welt kamen. Die konnten ja auch nicht einfach ihre Kontaktperson zuhause lassen und dadurch gen Westen hopsen."

    Wo kann man da einen Vergleich ziehen? Was für Kontaktpersonen in der DDR? So ein Unsinn. "Freiheitsliebenden" finde ich sehr originell. Wie der Pfarrer, der nichts dagegen hatte, sich auch mit der Staatssicherheit zu arrangieren und heute tut als wäre er der Freiheitskämpfer schlechthin?
    Solches Geblubber bringt mich immer zur Weissglut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Test Bernd das Brot: "Dieses Spiel ist Mist"
Test Bernd das Brot
"Dieses Spiel ist Mist"
  1. The Devil's Men Lebensgefahr im Steampunk-Adventure
  2. Life is Strange Zeitmanipulation als Abenteuer
  3. Test Valiant Hearts Tapfere Herzen im Ersten Weltkrieg

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

  1. Leicht zu reparieren: iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus und ist angetan
    Leicht zu reparieren
    iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus und ist angetan

    Die Profibastler von iFixit haben Apples iPhone 6 Plus auseinandergenommen. Das große Smartphone lässt sich leichter reparieren als das iPhone 5S, wobei Apple auf Kabelverbindungen verzichtet, die beim Öffnen leicht beschädigt werden könnten. Die seltsamen Gehäuseschrauben behält Apple bei.

  2. Bleep und Ricochet: Chatten ohne Metadaten
    Bleep und Ricochet
    Chatten ohne Metadaten

    Nachrichten zu verschlüsseln, schützt nicht komplett vor Überwachung. Die Messenger Bleep und Ricochet setzen auf dezentrale Netzwerke, um auch Metadaten zu verschleiern.

  3. Potenzielles Sicherheitsproblem: iOS-8-Tastaturen wollen mithören
    Potenzielles Sicherheitsproblem
    iOS-8-Tastaturen wollen mithören

    Unter iOS 8 lassen sich Software-Tastaturen von Drittanbietern nutzen, doch diese verlangen häufig vollen Zugriff und können so übers Netzwerk die eingegebenen Daten übertragen. Apple hatte sich das eigentlich anders vorgestellt, ließ den App-Entwicklern diese Möglichkeit aber für mehr Komfort offen.


  1. 09:29

  2. 09:18

  3. 08:27

  4. 08:12

  5. 07:58

  6. 07:35

  7. 04:30

  8. 23:15