1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Bundeskartellamts: Kabel…

...moderne Wegelagerei...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...moderne Wegelagerei...

    Autor seru 28.12.12 - 16:04

    KD verdient ja nicht schlecht an dem Verfahren mit. Da ist es kein Wunder das die erstmal abblocken. Erfreulich hingegen wäre dagegen die Aufgabe des Verfahrens für viele Kunden. Ich will es nicht beschreien aber mir scheint das analoge TV bei KD in seiner Bildqualität stetig schlechter zu werden. Kann aber auch an den "verwöhnten" Augen liegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ...moderne Wegelagerei...

    Autor Endwickler 28.12.12 - 16:08

    seru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KD verdient ja nicht schlecht an dem Verfahren mit. Da ist es kein Wunder
    > das die erstmal abblocken. Erfreulich hingegen wäre dagegen die Aufgabe des
    > Verfahrens für viele Kunden. Ich will es nicht beschreien aber mir scheint
    > das analoge TV bei KD in seiner Bildqualität stetig schlechter zu werden.
    > Kann aber auch an den "verwöhnten" Augen liegen.


    Ich finde das Vorgehen von KD ganz normal. Kein vorauseilender Gehorsam und das Kartellamt hat sich ja nicht mit KD beschäftigt. Da müssen eben P7S1 und Co nun die Verträge mit KD neu aushandeln.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ...moderne Wegelagerei...

    Autor NeverDefeated 28.12.12 - 21:19

    seru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KD verdient ja nicht schlecht an dem Verfahren mit. Da ist es kein Wunder
    > das die erstmal abblocken. Erfreulich hingegen wäre dagegen die Aufgabe des
    > Verfahrens für viele Kunden. Ich will es nicht beschreien aber mir scheint
    > das analoge TV bei KD in seiner Bildqualität stetig schlechter zu werden.
    > Kann aber auch an den "verwöhnten" Augen liegen.

    Ich bin für die Verschlüsselung und die sollen die öffentlich-rechtlichen gleich mitverschlüsseln und zwar auch im Internet, so dass nur noch die Leute zahlen müssen, die den Mist auch wirklich sehen wollen.

    Von Wegelagerei kann da auch nicht die Rede sein. Es muss ja niemand diesen "Weg" benutzen, d.h. jeder kann auf das Fernsehen gut verzichten, was bei "Wegezoll" nunmal nicht unbedingt so ist.

    Das analoge TV ist von der Bildqualität nur bei HD- und FullHD-Bildschirmen schlechter als früher. Das liegt daran, dass diese Bildschirme eben nur 720p bzw. 1080p (je nach natürlicher Auflösung des Panels) wirklich scharf wiedergeben können und andere Auflösungen dann eben mies aussehen. Bei meinen beiden Laserbeamern habe ich dieses Problem selbst bei 360p-YouTube-Videos im Vollbild nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 21:22 durch NeverDefeated.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ...moderne Wegelagerei...

    Autor Anonymouse 28.12.12 - 22:15

    seru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will es nicht beschreien aber mir scheint
    > das analoge TV bei KD in seiner Bildqualität stetig schlechter zu werden.
    > Kann aber auch an den "verwöhnten" Augen liegen.


    Dieses Gefühl hatte ich auch schon. Nicht nur beim Kabelfernsehen, sondern auch, wenn neue tolle Fernseher erschienen sind. Ich stand dieses Jahr auf der IFA und da war ja 4k ganz groß im kommen. Im Vergleich dazu sah FullHD einfach nur schrecklich aus.

    Nun weiß ich nicht, ob es wirklich an den verwöhnten Augen liegt, es einem also nur schlecht vorkommt, weil man besseres gesehen hat (und dazu natürlich die immer größer werdenen Fernseher), oder ob das nicht geziehlt so gemacht wird, damit man eben umsteigt.

    Beim Kabel hatte ich bei der EM dieses Jahr das Problem, dass ich die Nummern auf dem Trikot nicht mehr erkannt habe. Bin mir aber auch nicht sicher, ob das schon immer so war...oder vielleicht meine Augen einfach schlechter geworden sind? ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ...moderne Wegelagerei...

    Autor azeu 28.12.12 - 23:01

    > mir scheint das analoge TV bei KD in seiner Bildqualität stetig schlechter zu werden. Kann aber auch an den "verwöhnten" Augen liegen.

    Vielleicht liegt es einfach daran, dass Dein Fernseher für HD gemacht ist und dort SD-Signale hochgerechnet werden, was natürlich einer Vergrösserung sprich Verpixelung gleich käme. Aber ich lasse mich gerne korrigieren.

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ...moderne Wegelagerei...

    Autor Endwickler 29.12.12 - 10:39

    NeverDefeated schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Das analoge TV ist von der Bildqualität nur bei HD- und FullHD-Bildschirmen
    > schlechter als früher. Das liegt daran, dass diese Bildschirme eben nur
    > 720p bzw. 1080p (je nach natürlicher Auflösung des Panels) wirklich scharf
    > wiedergeben können und andere Auflösungen dann eben mies aussehen...

    Nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ...moderne Wegelagerei...

    Autor John2k 29.12.12 - 17:37

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht liegt es einfach daran, dass Dein Fernseher für HD gemacht ist
    > und dort SD-Signale hochgerechnet werden, was natürlich einer Vergrösserung
    > sprich Verpixelung gleich käme. Aber ich lasse mich gerne korrigieren.

    Nein, das Signal ist einfach minderwertig. Ein Bildschirm kann ein niedrig aufgelöstes Signal auch in guter Qualität darstellen. Zum Test kann man einfach mal die eigene Bildschirmauflösung herunterregeln und beobachten was passiert. Bei manchen Auflösungen wird das Bild schlechter, bei anderen besser sein. Allerdings werden alle unscharf dargestellt. Beim Fernsehen kommt halt gerade noch die komprimierung hinzu, die bei KD unerträglich ist. Wenn man noch einen Reciver nur mit Scart- Anschluss hat, hat man allerdings ganz andere Probleme. Von der Kombination gibt es nur Augenkrebs.
    Das beste was man im Moment haben kann ist geripptes Bluraymaterial(da man schwarze Balken wegzoomen kann) und native Auflösungen in Spielen und Betriebssystemen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Test Bernd das Brot: "Dieses Spiel ist Mist"
Test Bernd das Brot
"Dieses Spiel ist Mist"
  1. The Devil's Men Lebensgefahr im Steampunk-Adventure
  2. Life is Strange Zeitmanipulation als Abenteuer
  3. Test Valiant Hearts Tapfere Herzen im Ersten Weltkrieg

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

  1. Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
    Lytro
    Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    Photokina 2014 Die Illum ist die zweite Kamera des kalifornischen Unternehmens Lytro und seit kurzem auch in Deutschland erhältlich. Golem.de hat sich auf der Photokina in Köln mit dem Erfinder Ren Ng getroffen, um sich die Lichtfeldfotografie der neuen Kamera erklären zu lassen.

  2. Nvidia-Grafikkarten: Energieeffiziente GTX 980 und 970 mit Auto-Downsampling
    Nvidia-Grafikkarten
    Energieeffiziente GTX 980 und 970 mit Auto-Downsampling

    Die ersten großen Maxwell-GPUs für Desktop-PCs sind da. Nvidia erreicht mit nur zwei 6-poligen Stromanschlüssen mehr Leistung als bei der GTX 780 Ti oder der Radeon R9 290X. Zudem gibt es neue Filterfunktionen und Downsampling per Knopfdruck.

  3. Oracle: Larry Ellison tritt als CEO zurück
    Oracle
    Larry Ellison tritt als CEO zurück

    Der Chef und Gründer von Oracle, Larry Ellison, wird als CEO der Firma zurücktreten. Mark Hurd und Safra Catz werden künftig den Datenbankhersteller leiten.


  1. 07:35

  2. 04:30

  3. 23:15

  4. 19:03

  5. 18:40

  6. 16:33

  7. 16:12

  8. 15:34