1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Bundeskartellamts: Kabel…

Hallo liebe Wohnungsunternehmen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor Casandro 28.12.12 - 16:22

    Es zwingt euch niemand einen 10 Jahresvertrag bei KD zu unterschreiben. Fernsehen kriegt man seit den 1990ger Jahren einfacher, zuverlässiger und in besserer Qualität direkt über Satellit. (Und natürlich mit viel mehr guten Sendern)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor seru 28.12.12 - 16:33

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es zwingt euch niemand einen 10 Jahresvertrag bei KD zu unterschreiben.
    > Fernsehen kriegt man seit den 1990ger Jahren einfacher, zuverlässiger und
    > in besserer Qualität direkt über Satellit. (Und natürlich mit viel mehr
    > guten Sendern)

    Mögen Sie dich erhört haben. A***

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor Sunabouzu 28.12.12 - 17:45

    Oder aber man schaut sich nach einem Kleinerem Lokalen KNB um.
    Diese haben in der Regel keine Grundverschlüsselung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor RcRaCk2k 28.12.12 - 19:02

    Das Problem ist, dass GEMA und VG Media ab einer bestimmten Größe eine Gebühr für die Weiterleitung der Signale berechnet. Das müsste dann auch in den Mietnebenkosten mit abgerechnet werden. Aber grundsätzlich finde ich SAT auch viel besser als Kabel (KD), denn man hat 1. sehr viele FTA-Sender und Pro7, SAT1 usw. ist alles unverschlüsselt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor Paykz0r 28.12.12 - 19:31

    Wer erstens sag muss auch mindestens zweitens sagen :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor Nataku 28.12.12 - 21:00

    Ist es daher nicht gut, dass Kabel Deutschland an der Grundverschlüsselung festhält?
    Aus dem einen oder anderen Artikel geht die Meinung hervor, dass die Kabelnetze nur deshalb am Analog festhalten, weil die Wohnungsunternehmen nur Verträge für diese unterzeichnet haben.
    Laufen diese Verträge aus und KD bietet nur verschlüsseltes Fernsehen an, es würde wohl mehr als einen Mieter geben, der dagegen klagen würde, dass er für einen Anschluss zahlen soll, der nur gegen noch mehr Kosten fernsehen bietet. Und die Vermieter werden sicherlich nicht noch extra die Entschlüsselungshardware im Haus verteilen wollen (noch ärgerlicher wenn der Vormieter die Hardware mitgenommen hat).
    Es sollte doch nicht wenige geben, die dann eher Satellit nehmen, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor TC 28.12.12 - 23:00

    Ich hab das Gefühl, die Kabelbetreiber zahlen Provision oder irgendwie sowas. Denn bei uns ist zB das Aufstellen von Schüsseln nichtmal auf dem Balkon erlaubt, was eigentlich ja keine "Veränderung der Opktik" ist oder wie die das immer nennen. Ansonsten kann ich mir die Bevorzugung von Kabel höchstens mit den geringeren Kosten einer Kabelinstallation erklären, versus dem Aufpreis für Multischalter und Unicable für alle Mieteinheiten...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Google Zukunft des Projekts Android Silver ungewiss
  2. Sicherheitslücke bei Android AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein
  3. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

  1. Nvidia-Grafikkarten: Energieeffiziente GTX 980 und 970 mit Auto-Downsampling
    Nvidia-Grafikkarten
    Energieeffiziente GTX 980 und 970 mit Auto-Downsampling

    Die ersten großen Maxwell-GPUs für Desktop-PCs sind da. Nvidia erreicht mit nur zwei 6-poligen Stromanschlüssen mehr Leistung als bei der GTX 780 Ti oder der Radeon R9 290X. Zudem gibt es neue Filterfunktionen und Downsampling per Knopfdruck.

  2. Oracle: Larry Ellison tritt als CEO zurück
    Oracle
    Larry Ellison tritt als CEO zurück

    Der Chef und Gründer von Oracle, Larry Ellison, wird als CEO der Firma zurücktreten. Mark Hurd und Safra Catz werden künftig den Datenbankhersteller leiten.

  3. Mitbewohner geärgert: Böser Streich mit Facebook-Werbung
    Mitbewohner geärgert
    Böser Streich mit Facebook-Werbung

    Facebook ist bekannt für seine zielgenauen Werbeanzeigen. Um seinem neuen Mitbewohner eins auszuwischen, hat ein Computer-Nerd so spezifische Banner kreiert, dass er das Streichopfer damit fast in die Paranoia getrieben hat.


  1. 04:30

  2. 23:15

  3. 19:03

  4. 18:40

  5. 16:33

  6. 16:12

  7. 15:34

  8. 15:29