Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Bundesregierung…

Überwachung: Bundesregierung will Zugriff auf die Daten in der Cloud

Für die Überwachung der Daten in Cloud-Diensten führt die Bundesregierung bereits Gespräche mit der Telekom, 1&1 und Telefonica O2. An dem Überwachungsprojekt arbeiten Bundeskriminalamt und Inlandsgeheimdienst zusammen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das Prinzip der sich selber zerstörenden Prognose .... 16

    Anonymer Nutzer | 14.12.12 17:32 17.12.12 13:30

  2. Bürger wollen Zugriff auf die Machenschaften der Politiker 3

    Accolade | 15.12.12 18:07 17.12.12 08:27

  3. Ich habs euch ja schon bei den Emails gesagt 4

    Arcardy | 15.12.12 02:04 17.12.12 08:25

  4. Crypt 1

    mxcd | 15.12.12 15:45 15.12.12 15:45

  5. Deswegen ist und bleibt die Cloud eine Todgeburt 3

    franzel | 14.12.12 12:35 15.12.12 10:15

  6. Schau an. Heimlich mit Trojanern die Rechner.... 1

    NeverDefeated | 14.12.12 22:50 14.12.12 22:50

  7. OwnCloud für Wichtiges und Persönliches 5

    Henny T | 14.12.12 13:33 14.12.12 20:51

  8. Einfache loesung... (Seiten: 1 2 ) 23

    Hasler | 14.12.12 11:33 14.12.12 20:34

  9. Dein NAS verschlüsseln du sollst! 1

    der hans maulwurf | 14.12.12 19:36 14.12.12 19:36

  10. Ich will Zugriff 5

    Endwickler | 14.12.12 11:42 14.12.12 17:44

  11. Wer wusste nicht, dass es sich so entwickelt? 6

    spambox | 14.12.12 12:36 14.12.12 17:02

  12. Deshalb keine Daten in die Cloud 3

    frischmilchpups | 14.12.12 15:47 14.12.12 16:52

  13. BoxCryptor 1

    root666 | 14.12.12 15:52 14.12.12 15:52

  14. Warum schützt uns der Staat nicht? 5

    ICH_DU | 14.12.12 15:06 14.12.12 15:34

  15. Konsequenz 3

    Anonymer Nutzer | 14.12.12 13:56 14.12.12 14:58

  16. Deutsche Behörden seien nicht berechtigt, in Clouds zu gehen ... 1

    Photonics | 14.12.12 13:41 14.12.12 13:41

  17. Deutsche Clouds also genauso unzumutbar wie US-Clouds 4

    elgooG | 14.12.12 11:53 14.12.12 13:15

  18. Sowas hohles 4

    Himmerlarschundzwirn | 14.12.12 11:48 14.12.12 12:53

  19. Buch dazu 1

    Benjamin_L | 14.12.12 11:52 14.12.12 11:52

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 226,41€
  3. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08