Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Regierung will…

Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Voyager 13.02.13 - 16:37

    http://videos.arte.tv/de/videos/the-brussels-business--7307822.html

    Genauso läuft das immer ab wenn die meisten Abgeordneten umfallen , dann wurden sie von Lobbyisten "umgedreht".
    Das ist eine Schande für unsere Demokratie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Nebukadneza 13.02.13 - 16:40

    Voyager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist eine Schande für unsere Demokratie.

    --------------------------------------------------------------------------------

    Welche Demokratie?!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Muhaha 13.02.13 - 16:44

    Nebukadneza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Welche Demokratie?!?

    Diejenige, die NOCH (!) bei uns herrscht. Und damit es so bleibt, sollten wir etwas dafür tun :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: klink 13.02.13 - 16:48

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nebukadneza schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Welche Demokratie?!?
    >
    > Diejenige, die NOCH (!) bei uns herrscht. Und damit es so bleibt, sollten
    > wir etwas dafür tun :)

    Alle vier Jahre ein Kreuz setzen ist keine Demokratie!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Nebukadneza 13.02.13 - 16:49

    @ Muhaha, da muss ich Dich leider enttäuschen, wir leben hier leider in einer Schein-Demokratie, denn wenn es eine wirkliche demokratie wäre, hätten wir hier auch noch Presse- und Meinungsfreiheit, doch davon sind wir weit weit entfernt.

    Egal was Du dieses Jahr wählst, solltest Du wahlberechtigt sein, es ist nur noch Einheitsbrei hier in Deutschland, EGAL welche Partei die Macht ergreifen wird, der Kurs den Deutschland seit Jahren fährt und das immer schneller (Masseneinwanderung, Geldtransfer ins Ausland, Abbau der Industrie, Verarmung des Volkes, Auslöschung des Mittelstandes, Bildung einer Superclass und einer Trashclass), der wird weiter bestehen bleiben.

    Ergo: KEINE Demokratie

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: dabbes 13.02.13 - 16:50

    Demokratie: Vordefinierte Kandidaten alle 4 Jahre zu wählen
    Behalte dir bitte die kindlische Naivität, ich wünschte ich hätte die noch ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: LH 13.02.13 - 16:54

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Demokratie: Vordefinierte Kandidaten alle 4 Jahre zu wählen

    Sie sind nicht vordefiniert. Jeder kann eigene Parteien gründen. Oder sich in Parteien engagieren. Sie sind nur dann vorgegeben, wenn man sich einen Scheiß fürs Land interessiert. Aber dann sollte man sich auch nicht beschweren.

    Nebenher, wer sich einbringt kann auch mehr als nur alle paar Jahre ein Kreuz setzen. Das ist das Mindestmaß an Beteiligung, nicht das Maximum. Das wollen aber viele, die sich hinter Ausreden verstecken, nicht zugeben. Denn dann müssten sie ja aktiv werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Muhaha 13.02.13 - 17:10

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Alle vier Jahre ein Kreuz setzen ist keine Demokratie!

    Dann tu was, anstatt nur zynische Kommentare abzugeben. Mach mehr als nur ein Kreuzchen zu setzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Muhaha 13.02.13 - 17:11

    Nebukadneza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ Muhaha, da muss ich Dich leider enttäuschen, wir leben hier leider in
    > einer Schein-Demokratie, denn wenn es eine wirkliche demokratie wäre,
    > hätten wir hier auch noch Presse- und Meinungsfreiheit, doch davon sind wir
    > weit weit entfernt.

    Und das willst Du so hinnehmen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Trollinger 13.02.13 - 17:12

    Politiker ans Kreuz nageln?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Lord Gamma 13.02.13 - 17:13

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann tu was, anstatt nur zynische Kommentare abzugeben. Mach mehr als nur
    > ein Kreuzchen zu setzen.

    Zwei Kreuzchen setzen? Für alles andere haben die meisten wohl weder Zeit noch Geld. Und die, die Geld haben, tun ja was, wie man hier sehr schön sieht. Ein Teufelskreis.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: beaver 13.02.13 - 17:18

    Z.B.? Selbst Politker und dann automatisch korrupt werden, bzw nicht weit kommen, weil die anderen merken, dass man nicht korrupt ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Avdnm 13.02.13 - 17:27

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z.B.? Selbst Politker und dann automatisch korrupt werden, bzw nicht weit
    > kommen, weil die anderen merken, dass man nicht korrupt ist?

    Nein, einfach fleißig weiterheulen, irgendwer wird es schon richten! Kopf in den Sand und warten das man irgendwann ausgebuddelt wird, wenn die anderen die Demokratie wieder gerichtet haben!
    Aber um dir mal einen _minimalen_ Ansatz zu geben der über das Kreuzchen hinaus geht: Beweg andere Leute auch Kreuzchen zu setzen! Es gibt genug die das nicht tun, und damit kannst du aus einem Kreuzchen schnell viele machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.13 17:28 durch Avdnm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: beaver 13.02.13 - 17:30

    Das ist ziemlich selbstverständlich. Und was lässt dich denken, dass das nicht viele machen? Auch vielleicht machen das nicht viele WEIL ES KEINE ALTERNATIVEN GIBT.

    Sonst noch schlaue Sprüche?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Muhaha 13.02.13 - 17:34

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sonst noch schlaue Sprüche?

    Du bist derjenige, der hier rumheult, dass ja alles so schöröcklich sei. Dann tu was. Oder heul nicht rum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: beaver 13.02.13 - 17:36

    Und du bist derjenige, der so tut als ob er dafür eine Lösung hat.
    Scheint wohl nur große Klappe zu sein.
    Danke für die Bestätigung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Avdnm 13.02.13 - 17:38

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ziemlich selbstverständlich. Und was lässt dich denken, dass das
    > nicht viele machen? Auch vielleicht machen das nicht viele WEIL ES KEINE
    > ALTERNATIVEN GIBT.
    >
    > Sonst noch schlaue Sprüche?

    Ich ahb nie gesagt das das nicht viele machen, ich habe gesagt das es nicht genug Leute tun. Wie ich darauf komme? z.B. 2009 die niedrigste Wahlbeteiligung seit Gründung der BRD.
    Es gibt keine Alternative? Hätten mal alle Nichtwähler eine Partei gewählt, dann könnte die die anderen Parteien ordentlich in den Arsch treten(wenn nicht sogar regieren)!
    Und wenn ich mir die Zeit nehmen würde, würden mir noch 100 schlaue Sprüche einfallen, bei so einer Vorlage. In einem Forum zu heulen das unsere Demokratie keine Demokratie aus dem Bilderbuch ist kann jeder. Der Witz dabei ist aber wirklich was bewegen kann auch jeder - es macht nur fast keiner!

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du bist derjenige, der so tut als ob er dafür eine Lösung hat.
    > Scheint wohl nur große Klappe zu sein.
    > Danke für die Bestätigung.

    Gott sei dank denken nicht alle Menschen wie du, sonst würden wir immer noch in Höhlen leben!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.13 17:40 durch Avdnm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: beaver 13.02.13 - 17:41

    Und wie kommst du darauf, dass alle Nichtwähler unzufrieden sind?
    Viele Leute mit denen ich rede sind zufrieden so wie es ist, und sind einfach nur zu faul, und es betrifft sie eh nicht (oder so denken sie). Und ja, Alternativen sind entweder in anderen Dingen unwählbar oder machen genau das gleiche.
    Das Thema ist ein bisschen komplizierter als du denkst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Nekornata 13.02.13 - 17:42

    Nur Dumm, das man für eine eigene Partei eine Mindestanzahl an Mitgliedern braucht, sowie auch noch einiges an Geldmitteln um diverse Sitzungen / Treffen / Werbung usw. zu bezahlen.
    Auch wäre dies ein Fulltime Job, was heist, das um die ganze Arbeit zu bewerkstelligen, dich deine Partei finanziell unterstützen müsste.

    Aber ja, ist ja alles so einfach - und da haben wir ja noch nicht einmal die Medienarbeit mit dabei ;).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Dazu passt sehr gut , wie Lobbyisten die Abgeordneten kaufen

    Autor: Avdnm 13.02.13 - 17:45

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie kommst du darauf, dass alle Nichtwähler unzufrieden sind?

    Hab ich nie gesagt, ich wollte nur zeigen das die Masse der Nichtwähler die Waage gewaltig umschmeißen KÖNNTE. Und das ist in meinen Augen eine (mögliche) Alternative, auch wenn es nach dir ja keine Alternativen gib...

    > Viele Leute mit denen ich rede sind zufrieden so wie es ist, und sind
    > einfach nur zu faul, und es betrifft sie eh nicht (oder so denken sie).

    Für solche Leute gibt es Argumente. Überzeugen ist das Stichwort.

    > Und ja, Alternativen sind entweder in anderen Dingen unwählbar oder machen
    > genau das gleiche.
    > Das Thema ist ein bisschen komplizierter als du denkst.

    Du hast Recht... wir können eigentlich gar nichts tun. Wenn ich Leuten wie dir zuhöre wundert es mich schon fast das die Rechten nicht schon wieder durchgekommen sind. Genau diese Mentalität!!! "Ich kann doch gar nichts tun." DA KÖNNTE ICH KOTZEN!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen
  3. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08